Mit der Coop Supercard Kreditkarte bietet der Schweizer Detailhändler Coop ein attraktives Kreditkarten-Produkt auf dem Schweizer Markt an. Da für die Kreditkarte keine Jahresgebühr anfällt, ist diese auch für Wenig-Nutzer interessant. Welche Vor- und Nachteile die Supercard Kreditkarte im Alltag, auf Reisen und beim Meilen sammeln hat, stellen wir Euch im Detail vor!

Coop Supercard Kreditkarte

  • keine Jahresgebühr
  • Superpunkte sammeln mit jedem Franken Umsatz
  • Superpunkte im Ratio 2:1 in Miles and More Meilen umtauschen
  • Reise- und Flug-Unfallversicherung
  • 24h-SOS-Assistance Service
  • Mobile Zahlungsoptionen

Auf dieser Seite analysieren wir die Coop Supercard Kreditkarte in allen Details und zeigen Ihre Stärken und Schwächen auf. Da keine Kreditkarte immer für jeden die beste Option ist, möchten wir Euch zudem einige attraktive Alternativen präsentieren!

Welche Vorteile bietet die kostenlose Coop Supercard Kreditkarte?

Der wichtigste Vorteil der Supercard Kreditkarte ist sicher, dass es sich um eine kostenlose Kreditkarte handelt. Das bedeutet, dass Ihr weder im ersten Jahr, noch in den Folgejahren eine Jahresgebühr bezahlt. Somit ist die Coop Supercard Kreditkarte dauerhaft kostenfrei.

Die Kreditkarte könnt Ihr als Mastercard, als Visa Karte sowie als Visa Prepaid Kreditkarte bestellen. Dies bringt zwar keine direkten Vorteile, lässt Euch aber eine gewisse Auswahl. Alle Ausführungen werden weltweit praktisch überall akzeptiert. Diejenigen, die sich für den Anbieter Mastercard entscheiden, profitieren zusätzlich von dem Zugang zum Bonusprogramm Priceless Cities. Zudem kommen die Karten standardmässig mit einer Chip-Technologie und Kontaktlos-Funktion.

Kreditkarte Kontaktlos Mobil Bezahlen
Die Coop Supercard Kreditkarte ermöglicht kontaktloses Bezahlen mit dem Smartphone oder der Smartwatch

Somit bietet die Coop Supercard Kreditkarte ein attraktives und vor allem kostenloses Paket für Einsteiger an. Zu erwähnen ist durchaus noch der Rabatt von 15 Prozent bei der Buchung eines Mietwagens über Europcar.

Meilen sammeln mit der Supercard Kreditkarte

Einer der wichtigsten Vorteile der Supercard Kreditkarte ist sicherlich auch, dass es sich indirekt um eine Kreditkarte zum Meilen sammeln handelt. Denn die bei Coop gesammelten Superpunkte lassen sich in Miles & More Meilen eintauschen, so hat man mit jeder Zahlung die Möglichkeit Meilen zu sammeln.

Das Tauschratio ist dabei im Normalfall so, dass zwei Coop Superpunkte zu einer Miles & More Meile werden. So sammelt Ihr mit der Coop Supercard Kreditkarte für Einkäufe bei Coop und deren Partner jeweils pro einem Schweizer Franken Umsatz einen Superpunkt und damit eine halbe Miles and More Meile. Pro zwei Franken Umsatz bedeutet dies also eine Miles and More Meile. Bei allen anderen Einkäufen im In- und Ausland sammelt Ihr pro drei Schweizer Franken Umsatz einen Superpunkt und damit eine halbe Miles and More Meile.

 Coop Supercard Kreditkarte einkaufen
Mit der kostenlosen Coop Supercard Kreditkarte kann man bei jedem Einkauf Punkte sammeln

Dank der weltweiten Akzeptanz der Karte können bei dessen Einsatz durch praktisch alle Ausgaben wieder Meilen gewonnen werden. Sei es nun beim Online-Shopping, beim Tanken oder bei einer Flugbuchung. Durch die Coop Supercard Kreditkarte lassen sich somit auch am Boden einige Punkte sammeln, vor allem bei Zahlungen in einem Geschäft der Coop Gruppe, wo die Sammelrate um ein Dreifaches höher ist.

Das Versicherungspaket der kostenlosen Coop Supercard Kreditkarte

Coop bietet bei ihrer Supercard Kreditkarte ein überschaubares Portfolio an Versicherungen an. Folgende Versicherungen sind darin enthalten:

  • Reise-Versicherung
  • Flugunfall-Versicherung

Diese sind ebenfalls kostenlos bei der Beantragung einer Kreditkarte enthalten. Die Reise-Versicherungen machen die Karte zu einem guten Reisebegleiter und sind für eine kostenlose Kreditkarte sicherlich interessant. Zu beachten ist jedoch, dass die Reise-Versicherung der Karte nur zum Tragen kommt, wenn mindestens 80 Prozent der Reisekosten auch mit der Coop Supercard Karte bezahlt wurden. Zudem sind die Versicherungsleistungen ausschliesslich bei den Coop Supercard Kreditkarten inkludiert und nicht bei der Prepaid Version. Zusätzlich gibt es mit der Coop Supercard Kreditkarte auch noch einen 24h-SOS-Assistance Service. Für eine kostenlose Kreditkarte sind die inkludierten Leistungen daher durchaus gut!

Was sind die Nachteile der Coop Supercard Kreditkarte?

Für den Einsatz in der Schweiz ist die Karte eine tolle Option, im Ausland sieht das Thema wie bei vielen Kreditkarten aber leider etwas anders aus. Das liegt daran, dass die Coop Supercard Kreditkarte mit relativ hohen Gebühren verbunden ist. Besonders relevant sind dabei diese Kosten:

  • Fremdwährungsgebühr: 1,5 Prozent
  • Gebühr für einen Bargeldbezug: 3,75 Prozent

Sofern Ihr also beispielsweise einen Umsatz von umgerechnet 1’000 Franken in einer anderen Währung als Franken tätigt, bezahlt Ihr zusätzliche 15 Franken Gebühren. Bei häufigen Zahlungen in Fremdwährung ist diese Kreditkarte aufgrund der Gebühren also nur bedingt geeignet. Bei jedem Bargeldbezug in der Schweiz fällt mindestens eine zusätzliche Gebühr von fünf Schweizer Franken an, im Ausland sind es sogar zehn Schweizer Franken. So können die Gebühren sich schnell summieren.

Coop Supercard Kreditkarte Einsatz in der coop Gruppe
Die kostenlose Coop Supercard Kreditkarte lohnt sich am meisten beim Einsatz in der Coop Gruppe

Wir empfehlen Euch die Supercard Kreditkarte deswegen allen voran zum Sammeln von Superpunkten bei Zahlungen in Schweizer Franken und speziell innerhalb der Coop Gruppe.

Was sind Alternativen zur Coop Supercard Kreditkarte?

Da die Coop Supercard Kreditkarte, wie Ihr in diesem Artikel lesen konntet, auch einige Nachteile aufweist, möchten wir Euch nun einige Alternativen zu der Kreditkarte vorstellen. Auf dem Schweizer Markt hat es folgende attraktive Kreditkarten, die ohne Frage mit der Coop Supercard Kreditkarte mithalten können.

Alternative kostenlose Kreditkarten in der Schweiz

Zuerst einmal lohnt es sich einen Blick auf andere kostenlose Kreditkarten in der Schweiz zu werfen. Grundsätzlich gibt es zur Coop Supercard Kreditkate diese sinnvolle Alternativen, die ebenfalls ohne Jahresgebühr daherkommen:

Mit der N26 Kreditkarte erhaltet Ihr ein kostenloses Girokonto inklusive Debitkarte. Dabei handelt es sich durchaus um ein starkes Produkt, welches sich vor allem für Schüler und Studenten eignet, die auf Reisen gehen möchten.

N26 MasterCard Kreditkarte

  • Kostenlose Kreditkarte – dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Kostenfreie Zahlungen weltweit
  • 3 kostenfreie Bargeldabhebungen in Euro im Monat
  • Girokonto inklusive
  • Abrechnung über modernes Online-Konto
Yannick Rykart
Die beste Wahl für alle, die eine kostenlose Kreditkarte mit einem Smartphone-Konto verbinden möchten

Für diejenigen, die auf der Suche nach einer kostenfreien Karte ohne Fremdwährungsgebühr sind, lohnt sich ein Blick auf die Migros Cumulus Visa sowie die Travel Prepaid Mastercard. Die Migros Cumulus Visa Karte bietet Euch zudem die Möglichkeit im Bonusprogramm von Migros bei jedem Einkauf Punkte zu sammeln.

Mit dem Swisscard Cashback Cards Duo erhält man eine interessante Cashback-Kreditkarte, die zwar auch nicht ideal für den Auslandseinsatz ist, aber im Inland durchaus ihre Vorteile hat.

Swisscard Cashback Cards Duo Kreditkarte

  • keine Jahresgebühr
  • mit jeder Zahlung Geld zurückerhalten
  • Warenrückgabe-Versicherung
  • Mastercard Priceless Cities (nur bei Mastercard)
  • American Express Selects (nur bei American Express)
  • Apple-, Google-, Samsung- und Swatch-Pay kompatibel

Alternative Karten zum Sammeln von Meilen

Neben den kostenlosen Kreditkarten solltet Ihr auch einen Blick auf die verschiedenen Meilen-Kreditkarten haben. Das liegt daran, dass Ihr mit dem Sammeln von Meilen über eine spezielle Meilenkreditkarte zum Teil noch mehr Meilen als mit der kostenlosen Coop Supercard Kreditkarte generieren könnt. Die wichtigsten Kreditkarten zum Meilen sammeln sind:

Die American Express Gold Karte bietet ein attraktives Sammelratio und ausserdem mehr Flexibilität beim Einsatz der Punkte. Grundsätzlich ist die American Express Gold Card zumindest für ein Jahr, ohne Jahresgebühr und mit hohem Boni definitiv eine geniale Option. Wir raten Euch im Idealfall dazu, neben der Amex Gold Card noch auf eine zweite Kreditkarte für kostenlose Abhebungen und gebührenfreie Zahlungen in Fremdwährungen zu sichern. 

American Express Gold Kreditkarte

  • 30 000 Membership Rewards Punkte
  • Kostenlose Kreditkarte fürs erste Jahr
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Franken Umsatz
  • Umfangreiches Versicherungspaket
  • Priority Pass inklusive
  • Hertz Gold Status
  • Persönliches Reisebüro
  • Vacation- & Hotel Collection

Für Vielflieger mit geringerem Budget wäre die American Express Green Card mit ihrer niedrigen Jahresgebühr eine gute Option. Sie bietet im Vergleich zu kostenlosen Kreditkarten doch einiges an Leistungen und es lassen sich wertvolle Membership Rewards Punkte sammeln.

Cornèrcard bietet mit ihrer Miles and More Classic Kreditkarte ebenfalls ein gutes Produkt auf dem Schweizer Markt an. Die Karte zeichnet sich durch einen hohen Willkommensbonus, der bei speziellen Willkommensaktionen bis zu 10’000 Miles & More Meilen betragen kann, solide Versicherungsleistungen sowie weitere Annehmlichkeiten auf Reisen aus. Bei den Miles and More Karten von Cornèrcard sammelt Ihr für zwei ausgegebene Franken Umsatz eine Meile im Miles & More Programm, wobei Ihr mit der Diners Club Kreditkarte sogar eine Meile je Franken sammelt.

Cornèrcard Miles & More Classic

  • Aktion: 10’000 Miles and More Meilen als Willkommensbonus
  • Gewinnspiel für 5 x 5’000 CHF Kuoni- Reiseguthaben
  • Halbe Jahresgebühr im ersten Jahr
  • Unbegrenzte Gültigkeit der Miles and More Meilen
  • Zugang zu über 1’000 Lounges weltweit dank Diners Club
  • Meilen sammeln mit jedem Franken Umsatz
  • Einkaufs- und Rechtsschutzversicherung
  • Kostenloser Hertz Gold Plus Status

Ebenfalls lohnt es sich, einen Blick auf das SWISS Miles & More Classic Kartenduo zu werfen. Mit diesem Kartendoppel, welches aus einer Visa Karte und einer American Express besteht, erhaltet Ihr einen attraktiven Willkommensbonus und sammelt mit jedem Franken Umsatz Meilen. Beim Bezahlen mit der Amex Karte sammelt Ihr somit für zwei ausgegebene Franken Umsatz 1,5 Meilen im Miles & More Programm, mit der Visa Karte dagegen nur 0,6 Meilen pro zwei Franken Umsatz.

Alternativen fürs Ausland

Sofern Ihr viel unterwegs seid, möchten wir Euch hier noch zwei Kreditkarten für diesen Zweck vorstellen.

Die N26 Mastercard ermöglicht kostenfreie Zahlungen weltweit und ist zusammen mit dem dazugehörigen Girokonto dauerhaft ohne Jahresgebühr. Dabei ist jedoch zu beachten, dass es sich bei der N26 Mastercard um keine Kreditkarte, sondern um eine Debitkarte handelt. Dabei gibt es einige Unterschiede wie, dass eine Debitkarte direkten Zugriff auf das Geld des verknüpften Girokontos hat und die getätigten Einkäufe nicht erst, wie bei einer Kreditkarte üblich, am Monatsende in Rechnung gestellt werden. Wer sich den Einschränkungen bewusst ist, kann auch mit dieser Karte im Ausland profitieren.

Reise Kreditkarte
Die Coop Supercard Kreditkarte ist für häufige Auslandsbezüge nicht die beste Karte

Zusätzlich lohnt es sich einen Blick auf die DKB Kreditkarte zu werfen, mit der Ihr kostenfreie Zahlungen in Fremdwährungen wie auch einen gebührenfreien Bargeldbezug fast überall auf der ganzen Welt nutzen könnt und Euch zusätzlich ein Konto mit deutscher IBAN verschafft. Das für die Nutzung der Kreditkarte verpflichtende Girokonto ist für Personen unter 28 Jahren oder einem Geldeingang von mindestens 700 Euro im Monat kostenfrei. Kostenlos enthalten ist nur eine Visa Debit Card, welche gratis Zahlungen und Abhebungen im Ausland bietet. Die DKB Visa Kreditkarte ist hingegen für monatliche 2,49 Euro erhältlich.

DKB Kreditkarte

  • kostenlos Geld abheben (weltweit)
  • gebührenfrei bezahlen (weltweit)
  • kostenlose Girokontonutzung möglich
  • Notfallpaket im Ausland

Zusätzlich kann die Hilton Honors Kreditkarte beantragt werden, mit welcher Ihr weltweit kostenlose Bargeldbezüge tätigen könnt. Die Coop Supercard Kreditkarte ist für häufige Auslandsbezüge nicht die beste Karte.

Hilton Kreditkarte

  • 5’000 Punkte (= 1 Freinacht) als Bonus
  • Kostenfreier Hilton Honors Gold Status
  • Hilton Punkte mit jedem Euro sammeln
  • Rabatt auf Speisen & Getränke bei Hilton
  • Optionales Versicherungspaket mit starken Leistungen

Fazit zur Coop Supercard Kreditkarte

Wenn Ihr eine kostenlose Kreditkarte sucht und diese hauptsächlich in der Schweiz einsetzen wollt, dann ist die Coop Supercard Kreditkarte gut für Euch geeignet. Als schöner Nebeneffekt generiert Ihr durch Eure Einkäufe Superpunkte, welche Ihr anschliessend mit dem Ratio 2:1 in Miles and More Meilen umtauschen könnt. Wenn Ihr schlichtweg regelmässige Zahlungen in Franken tätigt, ist die Kreditkarte eine günstige Wahl, um auf angenehmen Wege Meilen mit Euren täglichen Einkäufen zu sammeln. Auch wenn diese im Vergleich zu anderen Kreditkarten sehr gering ausfallen! Zudem sind die Versicherungsleistungen für eine kostenlose Kreditkarte durchaus gut. Für Bargeldbezüge sowie Zahlungen in Fremdwährungen ist die Karte jedoch weniger empfehlenswert. Die Kreditkarte kann für Einsteiger sowie für regelmässige Einkäufe im Coop gut geeignet sein, jedoch gibt es Kreditkarten mit wesentlich höheren Meilen Sammelraten und besseren Leistungen.

Coop Supercard Kreditkarte

  • keine Jahresgebühr
  • Superpunkte sammeln mit jedem Franken Umsatz
  • Superpunkte im Ratio 2:1 in Miles and More Meilen umtauschen
  • Reise- und Flug-Unfallversicherung
  • 24h-SOS-Assistance Service
  • Mobile Zahlungsoptionen

Häufig gestellte Fragen zur Coop Supercard Kreditkarte

Ist die Coop Supercard Kreditkarte kostenlos?   +

Ja, die Coop Supercard Kreditkarte ist komplett kostenlos und es fällt keine Jahresgebühr an.

Gibt es bei der Coop Supercard Kreditkarte Gebühren?   +

Leider fallen im Ausland Gebühren für die Zahlungen und Abhebungen an. Beides ist recht teuer – alle Details in unserem Guide.

Wie hoch ist die Gebühr bei Bargeldbezug mit der Coop Supercard Kreditkarte?   +

Die Gebühr für einen Bargeldbezug liegt bei 3,75 Prozent. Zudem liegt der Mindestbetrag bei fünf Schweizer Franken im Inland sowie bei zehn Schweizer Franken im Ausland.

Wie viele Punkte kann man mit der Coop Supercard Kreditkarte sammeln?   +

Man sammelt mit der Coop Supercard Kreditkarte für Einkäufe bei Coop und deren Partnern jeweils pro einem Franken Umsatz einen Superpunkt. Bei allen anderen Einkäufen im In- und Ausland sammelt Ihr pro drei Franken Umsatz einen Superpunkt. Coop Superpunkte können zu Miles & More Meilen eingetauscht werden.

Welche Versicherungen bietet die Coop Supercard Kreditkarte?   +

Die Kreditkarte umfasst eine Reise- und Flug-Unfallversicherung. Zu beachten ist jedoch, dass die Reise-Versicherung der Karte nur zum Tragen kommt, wenn mindestens 80 Prozent der Reisekosten auch mit der Coop Supercard Karte bezahlt wurden.