Mit der Migros Cumulus Mastercard Kreditkarte bietet der bekannte Schweizer Detailhändler eine kostenlose Kreditkarte mit sehr attraktiven Konditionen an. Die Karte bietet neben einer entfallenden Jahresgebühr die Möglichkeit am Treueprogramm der Migros Gruppe, Cumulus, teilzunehmen und wartet mit einem attraktiven Neukundenbonus auf. Doch kann die Karte auch im Alltag überzeugen und wie schlägt sie sich im Kreditkarten Vergleich?

Migros Cumulus Mastercard World

  • Aktion: 3’000 Cumuluspunkte als Willkommensbonus
  • Kostenlose Kreditkarte – keine Jahresgebühr
  • Cumuluspunkte sammeln mit jedem Franken Umsatz
  • Reise-Versicherung
  • Mastercard Priceless Cities

Auf dieser Seite analysieren wir die Cumulus Mastercard in allen Details und zeigen Ihre Stärken und Schwächen auf. Da keine Kreditkarte immer für jeden die beste Option ist, mochten wir Euch zudem einige attraktive Alternativen präsentieren!

Die Vorteile der Migros Cumulus Mastercard Kreditkarte

Die Migros Cumulus Kreditkarte wird wie eigentlich fast alle Co-Branding Kreditkarten als Kooperation zwischen einem Markenpartner (in diesem Fall Migros) und einer Bank ausgegeben. Die Bank, die also hinter der Cumulus Mastercard steht, ist die Cembra Bank, die in der Schweiz auch noch einige weitere Kreditkarten-Produkte anbietet. Dabei ist die Migros Karte allerdings eines der attraktivsten Produkte, was an den zahlreichen Vorteilen liegt. Die erste wichtige Stärke der Karte ist, dass es sich bei dieser um eine von wenigen Gratis Kreditkarten in der Schweiz handelt. Das bedeutet konkret, dass Ihr als Inhaber der Cumulus Kreditkarte dauerhaft und damit niemals eine Jahresgebühr bezahlen müsst. Das ist besonders hervorzuheben, weil andere Schweizer Kreditkarte, die über deutlich weniger Vorteile verfügen als die Cumulus Mastercard mit einer Jahresgebühr daherkommen.

Neben der fehlenden Jahresgebühr ist bei der Cumulus Mastercard sicherlich auch noch zu beachten, dass natürlich die normalen Vorteile einer Mastercard Kreditkarte gegeben sind. Dazu gehört zuerst einmal das bargeldlose Bezahlen an über 35 Millionen Akzeptanzstellen weltweit. Auch Bargeld abheben ist an mehreren Millionen Stellen weltweit möglich. In der Schweiz selbst ist man mit einer Mastercard ebenfalls sehr gut gerüstet und kann neben den normalen Zahlungen mit der Cumulus Mastercard auch kontaktlos bezahlen.

Ebenfalls ein interessanter Vorteil der Cumulus Kreditkarte ist, dass durch die Teilnahme der ausgebenden Cembra Bank auch Apple Pay möglich ist. Darüber hinaus wird auch der Dienst Samsung Pay unterstützt, Google Pay allerdings ist nicht nutzbar.

Cumulus Punkte sammeln mit der Migros Kreditkarte

Einer der wichtigsten Vorteile der Cumulus Mastercard World Kreditkarte ist sicherlich die Möglichkeit, mit jeder Zahlung Cumulus Punkte zu sammeln. So sammelt Ihr mit der Cumulus Mastercard World Kreditkarte grundlegen nach dem folgenden Muster Punkte:

  • 1 Punkt je 1 Franken Umsatz bei Migros + Partnern
  • 1 Punkte je 3 Franken Umsatz an allen anderen Stellen

Wie Ihr seht, ist ein Einkauf mit der Cumulus Mastercard direkt bei Migros oder den Partnern deutlich attraktiver. Die Partner umfassen etwa die Baumarktkette Obi, die Fachmärkte SportXX oder auch Depot. Die Einlösung der Cumulus Punkte erfolgt ebenfalls nach einem relativ einfachen Prinzip. Nämlich erhaltet Ihr für je 500 Cumulus Punkte einen Bon im Wert von 5 Franken, den Ihr bei Eurem nächsten Einkauf einfach einlösen könnt. Die Bons werden alle zwei Monate auf Basis Eures Umsatzes in den letzten zwei Monaten per Post zugestellt und können anschliessend direkt eingelöst werden.

Der Wert eines Cumulus Punktes liegt entsprechend bei einem Rappen gegenüber Einkäufen bei Migros. Umgerechnet erhaltet Ihr so also eine effektive Rückerstattung (Cashback) von einem Prozent gegenüber Euren Einkäufen bei der Migros Gruppe. Vergleicht man dies mit der Konkurrenz, liegt das Angebot in etwa auf gleicher Höhe. Die Coop Supercard Kreditkarte bietet die Möglichkeit Coop Superpunkte zum Wert von einem Rappen je Punkt beim Einkaufen einzulösen. Allerdings ist es auch möglich diese Punkte zu Miles & More zu übertragen, sodass man aus diesen deutlich mehr Wert generieren kann.

Bezahlen mit der Cumulus Mastercard

Allerdings sollte man die Cumulus Mastercard nicht nur mit der direkten Konkurrenz der Einkaufs-Kreditkarten vergleichen, sondern auch normale Cashback Karten zeigen. Etwa die Swisscard Cashback Kreditkarte bietet die Möglichkeit 1 Prozent Cashback auf alle Zahlungen zu erhalten, und zwar als echte Währung und nicht in Cumulus Punkten.

3’000 Punkte Willkommensbonus

Passend zum Sammeln von Punkten mit der Kreditkarte ist natürlich auch der Willkommensbonus sehr attraktiv, den die Cumulus Mastercard bietet. Euch erwarten bei der Beantragung 3’000 Punkte, die Ihr erhaltet, sofern Euer Antrag erfolgreich ist. Diese 3’000 Punkte entsprechen einem Wert von 30 Franken für Euren nächsten Einkauf bei Migros, was durchaus attraktiv ist, bedenkt man, dass die Karte komplett kostenfrei ist.

Weitere Vorteile der Cumulus Mastercard

Über die genannte Vorteile bietet die Migros Cumulus Mastercard World noch einige weitere, kleinere Vorteile an, die auch auf Reisen relevant sind. So gibt es für Inhaber der Kreditkarte einige kleinere Versicherungen, wie etwa die SOS-Assistance, die bei Notfällen für einen Rücktransport bis zum Wert von 50’000 Franken eintritt. Dies gilt allerdings nur bei Bezahlung von 51% der Reise mit der Karte.

Zuletzt ist noch erwähnenswert, dass man bei Migros an der Kasse kostenfrei Bargeld mit der Karte abheben kann, ganz im Gegensatz zu Geldautomaten, wo das ganze sehr viel teurer ist. Wie die meisten Kreditkarten auch, wird auch bei der Cumulus Mastercard eine Teilzahlungsoption angeboten, die aktuell mit 11,95% p.a. verzinst ist. Wir raten allerdings davon ab, diese zu nutzen, da dies sehr teuer ist.

Die Nachteile der kostenlosen Migros Kreditkarte

Wie bei den meisten anderen Kreditkarten auch gibt, es überall wo es Licht gibt auch Schatten. Ähnlich sieht es auch bei der Migros Cumulus Mastercard aus, die ebenfalls einige Schwächen hat. Die erste Schwäche ist ganz klar im Bereich Gebühren auszumachen, denn davon hat die Cumulus Mastercard leider einige. Zuerst einmal fällt bei der Karte eine Fremdwährungsgebühr von 1,75 Prozent an. Das bedeutet, dass Ihr egal bei welcher Zahlung, die nicht in Franken abgewickelt wird, mit der genannten Gebühren belastet werden.

Oftmals merkt man das überhaupt nicht, gerade bei grösseren Ausgaben in Fremdwährungen fallen diese aber deutlich ins Gewicht. Übrigens wird durch die Fremdwährungsgebühr auch einer der grössten Vorteile der Cumulus Mastercard faktisch aufgehoben: nämlich das Sammeln von Cumulus Punkten im Ausland. Im Ausland sammelt Ihr nämlich grundsätzlich pro drei Franken Umsatz 1 Cumulus Punkte, was bedeutet, dass Ihr effektiv 0.33 Prozent Cashback auf Eure Zahlungen erhaltet. Bei einem Fremdwährungsentgeld von 1.75 Prozent allerdings ist das kein besonders gutes Geschäft mehr.

Dasselbe gilt für Bargeldabhebungen, hier allerdings egal in welchem Land oder welcher Währung. Diese werden nämlich so richtig teuer, denn egal an welchem Automaten Ihr abhebt, kostet es Euch mindestens 3.75 Prozent vom Umsatz, mindestens aber 10 Franken, was schon extrem happig ist. Im Ausland kommen dazu natürlich noch die 1.75 Prozent Fremdwährungsgebühr, sodass das ganze ausserordentlich teuer ist. Zum Vergleich: Nutzt Ihr hier eine andere Karte wie die kostenlose DKB Kreditkarte kommt Ihr um all diese Gebühren komplett herum, dort sind sowohl Abhebungen als auch Zahlungen weltweit komplett umsonst. Bei reger Nutzung beider Funktion könnt Ihr so bis zu mehreren hundert Franken pro Jahr an Gebühren sparen.

Lohnt sich die Cumulus Mastercard?

Da Ihr nun einen guten Überblick über die Stärken und Schwächen der Cumulus Mastercard habt, stellt sich die Frage, ob diese eine gute Kreditkarte ist und man sich diese zulegen sollte. Grundlegend sollte klar sein, dass sich die Kreditkarte wenn überhaupt nur für regelmässige Kunden der Migros Gruppe lohnt. Dies ist allerdings nicht notwendigerweise der Fall. Schaut man sich die Zahlen fällt auf, dass man je ausgegebenem Franken Umsatz maximal 1 % zurückbekommt.

Cumulus Kreditkarte Einkaufen
Die Migros Cumulus Kreditkarte wirbt mit Cashback beim Einkaufen

Allerdings bekommt man diesen Rabatt nur indirekt, nämlich in Form von Cumulus Punkten, der nur bei Migros Partner eingelöst werden kann. Die Cashback Karten von Swisscard beispielsweise bieten 1% Cashback in Bar an und zwar auf alle Zahlungen. Somit bekommt man das gleiche Cashback an der Migros-Kasse wie mit der Migros Kreditkarte, allerdings in Bar und man kann eben auch anderswo Cashback beim bezahlen erhalten. Natürlich sind auch die Gebühren, die im Ausland und beim Bargeld abheben anfallen nichts positives, allerdings muss man fairerweise auch sagen, dass diese bei so gut wie allen Alternativen zur Cumulus Mastercard in ähnlicher Höhe auch anfallen. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die World Mastercard der Migros für regelmässige Käufer der Gruppe auf jeden Fall eine gute Option ist. Die Karte ist kostenlos und bietet eine solide Rückerstattung bei Zahlungen in der Schweizer Handelskette an. Zwar bieten andere Produkte ähnliche Rückerstattungen, dennoch macht man mit der Migros Cumulus Karte nichts falsch.

Alternativen zur Cumulus Mastercard Kreditkarte

Obwohl die Migros Cumulus Kreditkarte der Cembra Bank ein durchaus attraktives Produkt ist, lohnt es sich besonders aufgrund der Schwächen auch Alternativen im Auge zu behalten. Zuerst einmal lohnt es sich einen Blick auf andere kostenlose Kreditkarten zu werfen:

Das Swisscard Cashback Duo hat zuvor schon einmal Erwähnung gefunden und ist besonders aufgrund des Cashbacks für jede Zahlung und die fehlenden Jahresgebühr attraktiv. Hier müsst Ihr ähnlich wie bei der Coop Kreditkarte und auch der Cumulus Mastercard kein zusätzliches Konto eröffnen müsst und die Umsätze direkt von Eurem bestehenden Konto abbuchen könnt. Die DKB Kreditkarte sowie die N26 Mastercard können wir Euch besonders als Reisekreditkarten empfehlen, da beide keine Gebühren für Abhebungen im Ausland erheben und die DKB Kreditkarte zudem sogar kostenfreie Abhebungen weltweit anbietet. Beide Kreditkarten könnt Ihr problemlos in der Schweiz beantragen!

Neben den kostenlosen Kreditkarten solltet Ihr auch einen Blick auf die verschiedenen Meilen-Kreditkarten haben. Das liegt daran, dass Ihr mit dem Sammeln von Meilen in der Regel eine deutlich höhere Rückerstattung für Eure Zahlungen erreichen könnt, als mit der Cumulus Kreditkarte. Die wichtigsten Karten sind:

Mit der SWISS Miles & More Classic Kreditkarte erhaltet Ihr einen attraktiven Bonus und sammelt mit jedem Franken Umsatz Meilen. Ähnliches gilt für die Lufthansa Kreditkarten von Cornercard, hier ist die Rate der gesammelten Meilen je Franken sogar noch besser. Die Amex Gold ist besonders deshalb interessant, weil Ihr je ausgegebenem Franken einen Membership Rewards Punkt erhaltet. Diese Punkte sind ebenfalls extrem wertvoll, da sie zu zahlreichen Partnern übertragen werden können.

Fazit zur Migros Cumulus Kreditkarte

Alles in allem ist die Cumulus Mastercard besonders für eine Gruppe interessant: Regelmässige Einkäufer in den Läden der Migros Gruppe. Die Rückerstattung für Zahlungen mit der Kreditkarte ist ein toller Vorteil, aber nur dann wertvoll, wenn man wirklich regelmäßig in den Läden einkauft. Ist dies nicht der Fall, gibt es bessere Alternativen, die eine bessere Rückerstattung je Franken bieten.

Migros Cumulus Mastercard World

  • Aktion: 3’000 Cumuluspunkte als Willkommensbonus
  • Kostenlose Kreditkarte – keine Jahresgebühr
  • Cumuluspunkte sammeln mit jedem Franken Umsatz
  • Reise-Versicherung
  • Mastercard Priceless Cities

Häufig gestellte Fragen zur Migros Cumulus World Mastercard

Ist die Cumulus Mastercard kostenlos?   +

Ja, die Migros Cumulus Kreditkarte ist komplett kostenlos und es fällt keine Jahresgebühr an.

Gibt es bei der Migros Mastercard Gebühren?   +

Leider fallen im Ausland Gebühren für die Zahlungen und Abhebungen an. Beides ist recht teuer – alle Details in unserem Guide.

Wie viele Punkte kann man mit der Migros Cumulus Kreditkarte sammeln?   +

Das Bonusprogramm Cumulus ist standardmäßig Teil der Kreditkarte. Damit sammelt Ihr einen Punkt pro ausgegebenem Franken bei Migros und einen Punkt je 3 Franken bei allen anderen Händlern.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns: