Die American Express Gold Card zählt momentan aufgrund des hohen Willkommensbonus zu den attraktivsten Premium Kreditkarten zum Meilen sammeln, die man momentan in der Schweiz erhalten kann. Dazu schenkt Ihnen American Express die erste Jahresgebühr in einer Höhe von CHF 300 und bietet zahlreiche Zusatzleistungen, die die Kreditkarte zusätzlich attraktiv macht.

Es handelt sich bei der Amex Gold Card um ein American Express Produkt, das neben der American Express Green Card und der American Express Platinum Card in der Schweiz durch den Kreditkarten-Anbieter Swisscard ausgestellt wird.

American Express Gold Kreditkarte

  • 30’000 Membership Rewards Punkte Bonus
  • Kostenlose Jahresgebühr fürs erste Jahr
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Franken Umsatz
  • Umfangreiches Versicherungspaket
  • Priority Pass inklusive
  • Hertz Gold Status
  • Persönliches Reisebüro
  • Vacation- & Hotel Collection

Interessant ist die Amex Gold Card allen voran, weil diese zwei interessante Vorteile verbindet: Zum einen handelt es sich um eine Premium-Kreditkarte mit vielen Vorteilen, zum anderen fällt die erste Jahresgebühr weg. Ihr erhaltet also in dem ersten Jahr nach der Beantragung eine komplett kostenlose Kreditkarte, die Ihr bei Nicht-Gefallen auch wieder kündigen könnt. Allein deshalb ist die Karte im Vergleich zu anderen Modellen natürlich enorm interessant, zumal der Bonus von 30’000 Membership Rewards in diesem Fall auch sehr wertvoll ist.

Die Vorteile der American Express Gold Card

Die American Express Gold Card brilliert durch seine zahlreichen Vorteile. Besonders hervorzuheben ist dabei sicherlich das umfangreiche Versicherungspaket, das unter anderem eine Verkehrsmittel-Unfallversicherung und eine Auslandsreise-Heilungskostenversicherung bietet. Ausserdem steht Euch auf Reisen rund um die Uhr ein kostenloser Hilfs- und Informationsdienst zur Verfügung. Bei beiden Versicherungsleistungen handelt es sich um essenziell wichtige Reise-Versicherungen, sodass Ihr auf diese generell nicht verzichten solltet. Wir wollen Euch das Versicherungspaket in diesem Guide aber noch genauer vorstellen. Ein weiterer interessanter Vorteil der American Express Gold Card ist, dass Ihr für jeden Schweizer Franken Umsatz gleichzeitig auch einen Punkt im Membership Rewards Programm gutgeschrieben bekommt, die solange Ihr eine American Express Gold Karte besitzt auch nicht verfallen können. Mit einer Aktivierung des Amex Turbo erhaltet Ihr sogar 1,5 Punkte pro Franken Umsatz. Eine bessere Ratio zum Sammeln erwartet Euch in der Schweiz aktuell bei keiner anderen Kreditkarte zum Meilen sammeln.

American Express Gold Card Etihad Buisness Class
Mit Membership Rewards Punkten lässt sich sogar die Etihad Business Class buchen

Mit einer Beantragung der American Express Gold Card erhaltet Ihr exklusiv eine Priority Pass Mitgliedschaft, die Euch Zutritt zu weltweit über 1.200 Airport VIP Lounges gewährt. Nicht vergessen sollte man zudem, dass man mit der Amex Gold Card den Reiseservice von American Express in Anspruch nehmen kann. Dieser hilft bei Problemen und ermöglicht es Euch unter anderem, Tickets telefonisch zu buchen und Euch telefonisch beraten zu lassen. Hierbei handelt es sich aus rein finanziellen Gesichtspunkten allerdings nicht grundsätzlich um den bestmöglichen Weg zur Buchung von Tickets, weswegen dieser Vorteil mit Vorsicht zu genießen ist.

Erwähnenswert ist zudem, dass American Express Kreditkarten für eine hohe Sicherheit stehen. American Express Kartenbesitzer sind etwa für betrügerische Aktivitäten in Ihrem Account nicht haftbar. Kunden können zudem wählen, sich per SMS oder E-Mail über alle Transaktionen informieren zu lassen und profitieren durch Chip & PIN-Verfahren sowie das 3D-Secure-Verfahren bei Zahlungen im Internet von einer besonders hohen Sicherheit bei der Zahlungsabwicklung.

Darüber hinaus gewährleistet American Express einfaches und sicheres Bezahlen über Mobile Payment, sodass Ihr problemlos Eure Bezahlungen mit Apple Pay oder Samsung Pay tätigen könnt.

Das American Express Membership Rewards Programm

Einer der wichtigsten Aspekte der American Express Gold Card ist sicherlich die Möglichkeit, mit jeden Franken Umsatz einen Punkt für das Mitgliedsprogramm Membership Rewards zu sammeln. Ausserdem, könnt Ihr mit dem Membership Rewards Turbo Programm für jeden ausgegebenen Franken 1,5 Punkte sammeln und somit schneller zum Freiflug kommen. Mit den gesammelten Punkten könnt Ihr Euch entweder Prämien sichern, Reisen buchen oder die Punkte transferieren. Und falls Euch dann doch Mal wichtige Punkte für das gewünschte Geschenk oder den Flug fehlen sollten, dann habt Ihr die einfache Möglichkeit die Differenz mit Euer American Express Gold Karte zu bezahlen.

American Express Gold Card Membership Rewards Punkte
Dank Membership Rewards Punkten könnt Ihr unglaubliche First Class Flüge erleben

Neben der Möglichkeit mittels Euer Umsätze Membership Rewards Punkte zu sammeln, erhaltet Ihr einmalig als Willkommensbonus 30’000 Membership Rewards Punkte. Der grosse Vorteil der Membership Rewards Punkte ist deren Flexibilität. Sie lassen sich nämlich zu vielen verschiedenen Bonus- und Meilenprogrammen im Verhältnis 2:1 oder 3:2 umwandeln und machen schier unglaubliche Reiseerlebnisse, wie Flüge in der First Class möglich. Somit könnt Ihr zum Beispiel Euren Willkommensbonus von 30’000 Membership Rewards in 15’000 Miles and More Meilen mit einem hohen Wert umwandeln. Beim Willkommensbonus ist allerdings Vorsicht geboten, dieser wird nur für Neukunden bei Swisscard gewährt.

Bedenken solltet Ihr dabei aber, dass Ihr für die Teilnahme am Membership Rewards Programm keine Gold Card von American Express braucht. Bereits die normale American Express Card, die deutlich günstiger ist und im ersten Jahr ebenfalls ohne Jahresgebühr daherkommt, ermöglicht die Teilnahme. Leider ist der Neukundenbonus hier aber geringer, weswegen wir Euch eher dazu raten, die Gold Card im ersten Jahr zu beantragen und nach einem Jahr ein “Downgrade” auf die Green Card durchzuführen. Somit bezahlt Ihr nicht mehr und erhaltet dennoch einen höheren Bonus und im ersten Jahr mehr Leistung.

Das Versicherungspaket der American Express Gold Card

Eine attraktive Sache ist zudem auch das Versicherungspaket der American Express Gold Card. Dieses ist nicht ganz so umfangreich wie das der American Express Platinum Card, aber dennoch attraktiv, sofern Ihr viel verreist. Die zwei wichtigsten Versicherungen sind sicherlich die Auslandsreise-Heilungskostenversicherung und die Verkehrsmittel-Unfallversicherung.

American Express Gold Card Versicherung
Mit der American Express Gold Card sind Sie bei einem Unglück mit Ihrem Mietwagen bestens abgesichert

Doch auch darüber hinaus sind im Versicherungspaket einige weitere attraktive Versicherungsleistungen enthalten, die Reisen und auch einkaufen im Internet deutlich komfortabler machen. Was die American Express Gold Card darüber hinaus auszeichnet ist, dass die Versicherungsleistungen mit einer unkomplizierten Abwicklung im Schadensfall überzeugen.

Die Versicherungsleistungen der American Express Gold Card:

  • Verkehrsmittel-Unfallversicherung
  • Reisekomfort Versicherung
  • Shopping-Versicherung
  • Notfall-Assistance
  • Auslandreise-Krankenversicherung
  • Reiseannulations- und Reiseabbruchversicherung (Zusatzversicherung)

Wenn man bedenkt, dass das erste Jahr mit der American Express Gold Card gebührenfrei ist (Jahresgebühr Folgejahre CHF 300.), dann sind die vielen Versicherungsleistungen wirklich ein guter Deal. Inkludiert ist eine Verkehrsmittel-Unfallversicherung, die im Invaliditätsfall Kosten in einer Höhe von bis zu 700’000 Franken übernimmt. Auch eine Reisekomfort-Versicherung, welche die Verpflegung und Unterkunft bei Flugverspätungen, Annullationen oder verpassen eines Anschlussfluges bis maximal 300 Franken abdeckt, ist dabei. Des Weiteren ist eine Shopping-Versicherung integriert, welche gekaufte Artikel während 90 Tagen gegen Raub, Beschädigung und Zerstörung bis maximal 1’500 Franken absichert. Darüber hinaus ist bei der American Express Gold Card nun auch eine Krankenversicherung für Auslandsreisen dabei, die Heilungskosten für Krankenhausaufenthalte, Reisekosten für einmalige Krankenhausbesuche oder Zahnbehandlungen zwischen 500 bis 10’000 Franken übernimmt.

Ihr habt die Möglichkeit zusätzlich zu den vorhandenen Versicherungsleistungen der American Express Gold Card, eine Reiseannulations- und Reiseabbruchversicherung abzuschliessen. Diese muss per Anmeldungsbogen an American Express gesendet werden und ist für die ersten drei Monate ebenfalls gebührenfrei (Monatsgebühr Folgemonate CHF 6.50). Diese Zusatzversicherung verspricht Euch im Falle eines Reiserücktritts oder Reiseabbruchs, verspäteter Anreise um mehr als 12 Stunden oder bei verpasster Anreise wegen Panne, Unfall oder Streik, eine Versicherungssumme von bis zu 15’000 Franken.

Bedenken solltet Ihr bei American Express allerdings, dass die Deckungssummen zwar hoch, aber nicht exorbitant hoch sind und Ihr darüber hinaus bei den meisten Versicherungen mit einer Selbstbeteiligung zurechtkommen müsst. Bei allen Versicherungen sind die Leistungen zudem daran gebunden, dass Ihr die entsprechende Ware oder Reise auch mit der kostenlosen Kreditkarte bezahlt habt. Insgesamt sind die Leistungen der Amex Gold Card in Hinblick auf die Versicherungen also gut, aber leider auch nicht herausragend. Es fällt zum Beispiel auf, dass eine Meitwagen-Vollkaskoversicherung fehlt. Andere Kreditkarten mit Versicherungsleistungen bieten eine solche an, weswegen wir auf der Suche nach einem perfekten Versicherungspaket eher zu Alternativen wie der American Express Business Platinum Card raten.

American Express Gold Kreditkarte

  • 30’000 Membership Rewards Punkte Bonus
  • Kostenlose Jahresgebühr fürs erste Jahr
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Franken Umsatz
  • Umfangreiches Versicherungspaket
  • Priority Pass inklusive
  • Hertz Gold Status
  • Persönliches Reisebüro
  • Vacation- & Hotel Collection

Die Nachteile der Amex Gold Card

Die American Express Gold Card ist in vielerlei Hinsicht eine gute Kreditkarte mit vielen Zusatzleistungen, wenngleich auch einige Nachteile zu erwähnen sind, die die Amex Gold Card zu einer nicht ganz perfekten Kreditkarte machen. Trotz eines ersten, gebührenfreien Jahres, ist die Jahresgebühr in Höhe von 300 Franken im Vergleich zu anderen Kreditkarten mit ähnlichen Leistungen als sehr hoch einzuschätzen. Zusätzlich kommt die Amex Gold Card auch sonst mit recht hohen Gebühren daher. Ihr bezahlt zum Beispiel für Zahlungen in Fremdwährungen jeweils 2,5 Prozent des Umsatzes als Gebühr an American Express. Der Wechselkurs von American Express Kreditkarten gilt zudem generell nicht unbedingt als ideal. Bei Bargeldbezügen in der Schweiz und im Ausland werden Euch 4 Prozent und mindestens 5 Franken verrechnet.

Wir raten Euch deshalb grundsätzlich die American Express Gold Card nur für Zahlungen in Franken zu verwenden und auf generelle Abhebungen zu verzichten. Es handelt sich zwar um eine Karte mit guten Versicherungsleistungen und guten Konditionen, um Punkte (Meilen) für Umsätze in Franken zu sammeln, allerdings empfehlen wir Euch für Reisen ausserhalb der Schweiz und Abhebungen eine andere oder zumindest eine zusätzliche Kreditkarte zu nehmen, bei der wesentlich geringere Gebühren für das Bezahlen und Abhebungen anfallen.

Für wen lohnt sich die Amex Gold Card?

Die American Express Gold Card ist für jeden, der sich mit dem Thema Meilen auseinandersetzt im Prinzip ein Muss. Mittlerweile werden American Express Kreditkarten zudem weltweit bei sehr vielen Händlern akzeptiert, wodurch auch das Punkte sammeln nicht mehr besonders schwierig ist. Durch das Membership Rewards Turbo Programm erhaltet Ihr 1,5 Punkte pro Franken Umsatz, wodruch die Ratio der Amex Gold Card von keinerlei konkurrierenden Anbietern wie Swiss oder Cornèrcard in der Schweiz geschlagen werden kann.

Amex Gold Card First Class Sitz
Durch das Membership Rewards Turbo Programm könnt Ihr noch mehr und schneller Meilen sammeln!

Gleichzeitig solltet Ihr darauf verzichten die American Express Gold Card für Abhebungen oder den Einsatz ausserhalb der Schweiz zu verwenden. Wir würden Euch deshalb raten, die Amex Gold Card gemeinsam mit einer anderen Kreditkarte zu nutzen. Im folgenden Abschnitt über die Alternativen stellen wir Euch die Reise-Kreditkarten vor, die Ihr im Auge haben solltet.

Die Amex Gold Card im Test – unsere Erfahrungen mit der Kreditkarte

Das Team von reisetopia war oder ist selbst seit mehreren Jahren Inhaber der Kreditkarte, sodass wir Euch unsere Erfahrungen mit der American Express Gold Card aufzeigen möchten. Zur Beantragung muss man sagen, dass diese wirklich extrem einfach erfolgt, denn sowohl der Antrag selbst ist einfach und funktioniert sehr schnell, auch die Kommunikation war dabei sehr angenehm. Man muss sagen, dass American Express bezüglich der Voraussetzungen für die Gold Card schwer einzuschätzen ist. Immer wieder gab oder gibt es Phasen, wo wir selbst oder Leser sehr einfach und selbst ohne festes Einkommen die Kreditkarte beantragt bekommen haben, dann wieder beweist Amex eine sehr harte Tür beim Eintritt zur Gold Card.

Ansonsten hat die Amex Gold Card im Test aber wirklich in jeglichen Belangen überzeugt. Ein sehr guter Service, problemloser Einsatz, auch wenn die Summe der Zahlung mal etwas höher war und ebenfalls eine immer besser werdende Akzeptanz. Natürlich empfehlen wir immer wieder auch auf eine Visa oder MasterCard Kreditkarte als Ergänzung zu setzen, aber insgesamt lässt sich in der Schweiz, vor allem im Internet sehr gut mit der Kreditkarte bezahlen.

Alternativen zur Amex Gold Card?

Wie Ihr bereits gesehen haben solltet, gibt es gute Argumente dafür, allerdings auch einige Argumente gegen die Amex Gold Card. Die Kreditkarte ist zumindest im ersten Jahr eigentlich immer ein guter Deal, da Ihr im ersten Jahr keine Jahresgebühr zahlen müsst, von guten Vorteilen profitiert und einen satten Willkommensbonus erhaltet. Danach ist teilweise ein Downgrade auf eine “normale” American Express Card oder Upgrade auf eine deutlich leistungsstärkere American Express Platinum Card empfehlenswert. Zusätzlich oder alternativ zur American Express Gold Card raten wir Euch allerdings grundsätzlich zu einer Kreditkarte zum kostenlos Geld abheben sowie eine Karte für gebührenfreie Zahlungen in Fremdwährungen. Generell in Frage kommen dazu die drei folgenden kostenlosen Kreditkarten:

Auch im Bereich des Meilen sammeln gibt es interessante Alternativen zur American Express Gold Card. Besonders wenn Euch die etwas schwierige Akzeptanz der Kreditkarte stört, empfehlen sich allen voran die drei folgenden Kreditkarten:

Die American Express Green Card verfügt zwar über eine schlechtere Sammelratio, aber zeichnet sich durch eine deutlich tiefere Jahresgebühr von 140 Franken und ein für ihre Preisklasse sicherlich gutes Versicherungspaket aus. Die von Swisscard stammende Kreditkarte Swiss Miles and More Gold Duo, welche zusätzlich zu einer American Express auch eine Mastercard Kreditkarte umfasst, kommt mit einer deutlich besseren Ratio mit 1 Meile je Franken Umsatz daher, allerdings lassen sich “nur” Meilen für das Miles and More Programm sammeln. Letztlich sollte auch noch die Cornèrcard Miles and More Gold Kreditkarte genannt werden, welche als weit verbreitet unter den Sammler der Miles and More Meilen gilt. Je nach Aktion von Cornèrcard lassen sich dort hohe Willkommensboni, aber auch allgemein interessante Leistungen finden. Ihr erhaltet jedoch leider nur 1 Meile je 2 Franken Umsatz, somit ist das Ratio dieser Kreditkarte eher uninteressant.

Fazit zur American Express Gold Card

Die American Express Gold Card ist ohne Zweifel eine interessante Kreditkarte. Ein hoher Bonus, keine Gebühr in dem ersten Jahr, eine gute Option zum Punkte und Meilen sammeln und nicht zuletzt attraktive Versicherungsleistungen, sprechen klar für die Amex Gold Card. Gleichzeitig ist die Karte nach der kostenlosen Testphase recht teuer, weswegen Ihr die Vor- und Nachteile klar abwägen solltet. Wir raten Euch im Idealfall dazu, neben der Amex Gold Card noch auf eine zweite Kreditkarte für kostenlose Abhebungen und gebührenfreie Zahlungen in Fremdwährungen zu sichern. Grundsätzlich ist die American Express Gold Card zumindest für ein Jahr, ohne Jahresgebühr und mit hohem Boni definitiv eine geniale Option. Wenn Euch die Karte nicht überzeugt, könnt Ihr nach einem Jahr immer noch kostenfrei kündigen oder downgraden und im Anschluss immer auf eine andere Kreditkarte zum Meilen sammeln zurückgreifen. In diesem Fall erhaltet Ihr allerdings die Punkte für die Beantragung im Prinzip geschenkt.

American Express Gold Kreditkarte

  • 30’000 Membership Rewards Punkte Bonus
  • Kostenlose Jahresgebühr fürs erste Jahr
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Franken Umsatz
  • Umfangreiches Versicherungspaket
  • Priority Pass inklusive
  • Hertz Gold Status
  • Persönliches Reisebüro
  • Vacation- & Hotel Collection

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns: