Die American Express Platinum Card ist nicht nur eine der exklusivsten Kreditkarten in der Schweiz, sondern gehört auch zu den leistungsstärksten. Das liegt nicht nur daran, dass man mit der Kreditkarte sehr gut Meilen sammeln kann, sondern auch an den starken Vorteilen. Diese haben zwar auch Ihren Preis, wenn man die Karte regelmässig und richtig nutzt, ist sie diesen aber auch auf jeden Fall wert!

American Express Platinum Kreditkarte

Aktion: 60 000 Punkte Willkommensbonus

Zur BeantragungAlle Details

  • Aktion: Gratis Weinset bei Vergani
  • Halbe Jahresgebühr im ersten Jahr
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Franken Umsatz
  • 200 CHF SIXT Ride Guthaben pro Jahr
  • 100 CHF SWISS Guthaben pro Jahr
  • 100 Franken Cashback bei Globus
  • Rabatt auf Eure Holmes Place-Mitgliedschaft geschenkt
  • Airline und Mietwagenprogramme
  • Kostenfreie Platinum Partnerkarte inkl. aller Vorteile
  • Bestes Versicherungspaket in der Schweiz
  • Kostenloser Lounge-Zugang an über 1 400 Flughäfen
  • Upgrades, Frühstück, Late Check-in & Check-out und weitere Statusvorteile in Hotels
900 Franken Jahresgebühr; im ersten Jahr 450 Franken

Ein aktuell bestechendes Merkmal der Karte ist der Willkommensbonus in Höhe von 45’000 Punkten, der einen Wert von bis zu 1’500 Franken haben kann und die effektive Jahresgebühr deutlich reduziert. Die weiteren Vorteile machen die Karte zum perfekten Begleiter auf Reisen, sofern Ihr die zahlreichen Vorteile, denn auch ausnutzen könnt. Zudem dürft Ihr nicht vergessen, dass die Kreditkarte ab sofort nur noch aus exklusivem Metall ausgegeben wird und damit deutlich wertiger wirkt als die meisten anderen Karten.

Die Suche nach einer perfekten Kreditkarte ist nicht ganz einfach, denn viele verschiedene Karten bieten tolle Vorteile in verschiedenen Bereichen. Den idealen Allrounder gibt es nicht, weswegen es sich durchaus lohnen kann, mehrere Kreditkarten im Portemonnaie zu haben. Die American Express Platinum Card gehört aber auf jeden Fall zu den Modellen, auf die Reisende nicht verzichten sollten. Wir werfen auf dieser Seite einen ausführlichen Blick auf die Vor- und Nachteile der Amex Platinum.

Die Vorteile der Schweizer American Express Platinum Card

Für Vielreisende ist die American Express Platinum Card deswegen so attraktiv, weil sie zahlreiche Vorteile auf Reisen bietet. Inhaber der American Express Platinum Card haben kostenlosen Zugang zu über 1’300 Flughafen Lounges durch eine kostenlose Vollmitgliedschaft (unlimitiert viele Aufenthalte) bei Priority Pass. Dasselbe gilt auch für die Partnerkarte der Platinum Card, deren Inhaber ebenfalls kostenlosen Zugang geniesst. Mittlerweile wurde dieser Vorteil sogar noch um zahlreiche weitere Lounge-Mitgliedschaften erweitert. So erhaltet Ihr mit einem American Express Platinum Card kostenfreien Zugang zu allen American Express Centurion Lounges in den USA und weltweit, auch hier mit einem Gast.

Einer weiterer Vorteil, der die Kreditkarte im Vergleich zu anderen Modellen deutlich attraktiver macht, ist der Swiss-Gutschein in Höhe von 100 Franken, welchen American Express kürzlich hinzugefügt hat. Dieses erhaltet Ihr als Platinum Card Inhaber jährlich. Effektiv kostet die Platinum Card so also 100 Franken weniger pro Jahr und bringt einen nahezu perfekten direkten monetären Gegenwert.

Amex Car Rental
Mit der Amex Platinum erhaltet Ihr 200 Franken Guthaben für den Sixt Ride Taxi- und Limousinen-Service

Die Amex Platinum bietet ausserdem ebenfalls seit kurzer Zeit ein 200 Franken Guthaben für den Sixt Ride Taxi- und Limousinen-Service. Dieses Guthaben ist in 10 Gutscheine von je 20 Franken unterteilt und kann für alle verbundenen Dienste eingesetzt werden, allerdings dabei maximal zwei Mal für Taxi-Buchungen. Fairerweise muss man sagen, dass der Limousinenservice von Sixt ansonsten oft etwa 20 bis 80 Prozent teurer ist als ein reguläres Taxi, sodass der direkte monetäre Gegenwert fairerweise eher bei 100 als bei 200 Franken angesetzt werden sollte – dennoch ist das Sixt Ride Guthaben sehr attraktiv!

Andere entscheidende Vorteile der American Express Platinum Card sind kostenfreie Statuskarten bei verschiedenen Hotelketten. Aktuell sind diese Marriott Bonvoy (Gold), Radisson Rewards (Gold), Hilton (Gold) und GHA Discovery (Platinum). Zudem erhaltet Ihr Zugang zum American Express Fine Hotels & Resorts Programm, was Euch zahlreiche Vorteile bei der Buchung von Hotels ermöglicht. Auch bei vielen Mietwagenpartnern erhaltet Ihr dank der American Express Platinum Card direkt einen hohen Status, einer davon der Sixt Platinum Status.

Die wichtigsten Vorteile der American Express Platinum Card im Überblick:

  • 200 CHF Sixt Ride Guthaben pro Jahr
  • 100 CHF SWISS Guthaben pro Jahr
  • Exklusive Kreditkarte aus Metall
  • eine kostenfreie Platinum Card als Partnerkarte
  • umfangreiches Versicherungspaket für Reisen
  • Teilnahme am American Express Membership Rewards Programm
  • telefonische Beratung und Reiseservice für Buchungen und bei Problemen
  • Lounge-Zugang dank Priority Pass für den Inhaber und den Zusatzkarteninhaber
  • Zugang zu zahlreichen weiteren Lounges (teilweise mit Gast)
  • kostenlose Statuskarten von Marriott, Hilton und GHA
  • kostenlose Statuskarten von Avis, Hertz und Sixt
  • Inanspruchnahme des sagenumwobenen Platinum-Service zur Erfüllung aller Wünsche
  • und viele weitere Vorteile

Wenngleich wir hier bei reisetopia allen voran Wert darauf legen, Euch “hard facts” zu präsentieren, gibt es bei der Amex Platinum Card doch noch eine Sache die der Rede wert ist. Nein, es geht nicht darum, dass die Karte “cool” ist. Vielmehr geht es um den Platinum-Service von American Express. Dieser ist 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche erreichbar. Grundsätzlich könnt Ihr an der Platinum Hotline jegliche Fragen und Wünsche klären. Das Besondere daran: Der Platinum Service kann Euch Tickets für ausverkaufte Konzerte oder eine Reservierung im Restaurant beschaffen. Auch Blumen für den Partner lassen sich direkt über die Hotline ordern. Eine solche Funktion bieten selbst in der Schweiz nur wenige Karten.

Erwähnenswert ist zudem, dass American Express Kreditkarten für eine hohe Sicherheit stehen. American Express Kartenbesitzer sind etwa für betrügerische Aktivitäten in Ihrem Account nicht haftbar. Kunden können zudem wählen, sich per SMS oder E-Mail über alle Transaktionen informieren zu lassen und profitieren durch Chip & PIN-Verfahren sowie das 3D-Secure-Verfahren bei Zahlungen im Internet von einer besonders hohen Sicherheit bei der Zahlungsabwicklung.

Hier findet Ihr eine Übersicht aller aktuell laufenden American Express Aktionen:

🇨🇭Amex Gold Card Schweiz mit 30’000 Punkten Bonus
🇨🇭Amex Platinum Card Schweiz mit 60’000 Punkten Bonus

🇩🇪 Amex Payback Card mit 4’000 Punkten Bonus
🇩🇪 Amex Blue Card mit 5’000 Punkten Bonus & 25 Euro Startguthaben
🇩🇪 Amex Gold Card mit 50’000 Punkten Bonus
🇩🇪 Amex Platinum Card mit 65’000 Punkten Bonus
🇩🇪 Amex Business Gold Card mit 40’000 Punkten Bonus
🇩🇪 Amex Business Platinum Card mit bis zu 100’000 Punkten Bonus

🇦🇹 Amex Gold Card Österreich mit 15’000 Punkten Bonus
🇦🇹 Amex Platinum Card Österreich mit bis zu 30’000 Punkten Bonus

Das American Express Membership Rewards Programm

Vor allem die Teilnahme am sehr lukrativen Membership Rewards Programm ist ein Punkte unter den Vorteilen der Amex Platinm, der gesondert hervorgehoben werden sollte. Besonders attraktiv ist die Amex Platinum Card aktuell, da Ihr aktuell die erste Jahresgebühr zum halben Preis von 450 Franken sowie 45’000 Membership Rewards Punkte als Willkommensbonus erhaltet. Diese sind alleine schon mehr Wert als die erste Jahresgebühr, sodass sich die Investition ungeachtet aller anderen Vorteile lohnt. Beim Willkommensbonus ist allerdings Vorsicht geboten, dieser wird nur für Neukunden bei den Schweizer American Express Karten gewährt. Warum aber ist der Bonus und die das Programm so wertvoll?

Membership Rewards ist das Treueprogramm der American Express Kreditkarten und funktioniert prinzipiell recht einfach: Pro ausgegebenem Franken wird Euch ein Punkt auf Eurem Konto gutgeschrieben. Dabei ist das Programm aber nicht bei allen Kreditkarten von American Express bereits inkludiert. Die Amex Platinum Card biete wie auch die Gold Card das Classic Programm, mit welchem ihr pro ausgegebenem Franken einen Punkt erhaltet.

Amex Diversity Personen
Mit dem Membership Rewards Programm habt Ihr vollste Flexibilität bei der Einlösung Eurer Punkte

Membership Rewards Punkte lassen sich auf zahlreichen lohnenswerten Wegen einlösen und machen schier unglaubliche Reiseerlebnisse, wie Flüge in der Business und First Class möglich. Der grosse Vorteil der Membership Rewards Punkte ist darüber hinaus deren Flexibilität. Sie lassen sich nämlich zu vielen verschiedenen Bonus- und Meilenprogrammen im Verhältnis 2:1 oder 3:2 umwandeln.

Somit könnt ihr frei entscheiden, zu welchem der folgenden Bonusprogrammen Ihr eure Punkte transferieren wollt:

  • Flying Blue
  • Alitalia
  • British Executive Club
  • Delta Skymiles
  • Etihad Guest
  • Miles and More
  • Hilton Honors
  • Marriott Bonvoy

Effektiv bedeutet das, dass Ihr Meilen in zahlreichen verschiedenen Bonusprogrammen sammelt ohne Euch dabei auf ein Programm festzulegen. Ihr bleibt flexibel und übertragt Eure Punkte ganz einfach immer nur dann, wenn Ihr für diese eine gute Einlösung parat habt.

Es ist allerdings zu bemerken, dass sich mit der Platinum Kreditkarte nicht mehr Punkte sammeln lassen als mit der günstigeren Gold Karte. Lediglich die American Express Green Card hat standardmässig ein tieferes Ratio aufgrund des Membership Basic Programmes.

American Express Selects

Mit der American Express Platinum Card erhaltet ihr natürlich Zugang zu den Angeboten von den American Express Selects. Seit einiger Zeit gibt es das American Express Selects Programm, mit dem sich als Inhaber einer American Express Kreditkarte zusätzliche Punkte im Bonusprogramm Membership Rewards sammeln lassen.

Das Selects Programm scheint auf den ersten Blick recht einfach zu verstehen, die Anmeldung und Teilnahme ist allerdings nicht ganz so einfach. Denn Ihr seid nicht automatisch für die Teilnahme registriert, sondern müsst Euch für jede einzelne Aktion, die Ihr nutzen möchtet, registrieren. Dazu klickt Ihr auf das jeweilige Angebot und bezahlt und bucht Ihr den Aufenthalt und erhaltet die zusätzlichen Punkte automatisch gutgeschrieben.

Reserviert Amex Platinum Exklusivitaet
Mit dem Service der Amex Platinum bekommt Ihr in bestimmten Restaurants oder Hotels Vorteile gewährt

Nutzbar ist das Programm für alle Inhaber einer American Express Kreditkarte, die am Membership Rewards Programm teilnimmt. Bei Angeboten wie Restaurants oder Hotels werden Euch oftmals gewisse Vorteile oder Ermässigungen gewährt, wie zum Beispiel ein Guthaben zu freien Konsumation bei einer Hotelbuchung.

Warum ist das Versicherungspaket der Amex Platinum so gut?

Einer der wichtigsten Aspekte der Amex Platinum Card ist ohne Zweifel das Versicherungspaket. Dieses ist das vermutlich umfangreichste, das man mit einer Kreditkarte überhaupt bekommen kann. Im Prinzip dürft Ihr Euch über alle relevanten Versicherungen freuen, die Ihr auf Reisen braucht. Dazu gehören natürlich allen voran die Reise-Annulations-Versicherung und die Auslandsreise-Krankenversicherung, aber die Platinum Card von American Express kommt noch mit mehr als einer Handvoll weiterer wichtiger Versicherungen für Euch daher.

Folgende Versicherungen sind bei der American Express Platinum Karte inbegriffen:

  • Verkehrsmittel-Unfallversicherung
  • Reise-Komfort Versicherung
  • Auslandreise-Krankenversicherung
  • Reise-Annulations-Versicherung
  • Mietwagen-Vollkaskoversicherung
  • Reisegepäckverspätung
  • Warenrückgabe-Versicherung
  • Shopping-Versicherung
  • Notfall-Assistance

Unter den Versicherungsleistungen sind auch solche, die das Einkaufen im Internet deutlich komfortabler machen. Was die Amex Platinum Card darüber hinaus auszeichnet ist, dass die Versicherungsleistungen mit einer geringen Selbstbeteiligung und einer unkomplizierten Abwicklung im Schadensfall überzeugen. Auch die Deckungssumme der Versicherungen übersteigt die von anderen Reise-Kreditkarten deutlich. Darüber hinaus sind generell immer der Kreditkarteninhaber genauso wie seine mitreisenden Familienmitglieder geschützt, wodurch der Schutz sich besonders auch für Familien anbietet. Die Versicherungsleistungen gelten dabei natürlich generell auch immer für die Partnerkarte.

Die Nachteile der American Express Platinum Card

Hier auf reisetopia möchten wir Euch immer ein möglichst ausgewogenes Bild präsentieren. Das gilt natürlich auch bei der Vorstellung der Amex Platinum Card, denn diese ist trotz ihrer vielen Vorteile keineswegs für jeden empfehlenswert. Der wohl grösste und offensichtlichste Nachteil der American Express Platinum Karte ist die hohe Jahresgebühr. Mit 450 respektive 900 Franken lässt sich die Luxus-Kreditkarte etwas kosten. Im Vergleich zu Deutschland, wo die Jahresgebühr tiefer ist und zusätzlich ein Reiseguthaben im Umfang von 200 Euro pro Jahr geboten werden, bietet American Express hier in der Schweiz ein etwas unattraktiveres Angebot. Zwar hat sich das mit der Einführung des SWISS Gutscheins und dem Sixt Share Guthaben leicht verändert, dennoch ist die Jahregebühr sehr hoch.

Amex Platinum Fernreise
So gut Sie sich zum Punkte Sammeln eignt – auf Fernreisen solltet Ihr lieber eine andere Kreditkarte im Geldbeutel haben, um Gebühren zu sparen

Die typische Amex Schwäche, nämlich das Abheben von Bargeld egal ob in der Schweiz oder im Ausland ist eine sehr kostspielige Angelegenheit und definitiv ein Nachteil. Bei Abhebungen in der Schweiz werden 4 Prozent und mindestens 5 Franken verrechnet. Für Bargeldbezüge im Ausland gelten die gleichen Gebühren. Bargeldbezüge mit der American Express Platinum Card lohnen sich also nicht. Bei Fremdwährungs- oder Auslandtransaktionen wird eine Gebühr von 1.75 Prozent fällig. Diese Gebühren solltet Ihr im Alltag auf jeden Fall vermeiden, indem Ihr eine Reisekreditkarte wie die DKB Visa Card oder die Banking App Revolut nutzt.

Für wen lohnt sich eine Amex Platinum?

Die American Express Platinum Card ist ohne Zweifel eine der attraktivsten Kreditkarten für Vielreisende überhaupt. Allein durch den Lounge-Zugang, das Reiseguthaben, die Fine Hotels & Resorts, die umfangreichen Versicherungsleistungen und verschiedene Statuskarten können sich die 900 Franken leicht amortisieren. Gleichzeitig fallen auch für Abhebungen und Zahlungen in Fremdwährungen hohe Gebühren an, weswegen Ihr unbedingt eine zweite Karte im Geldbeutel haben müsst, um nicht drauf zu zahlen. Grundsätzlich lohnt sich die Amex Platinum immer dann, wenn mindestens drei oder vier der folgenden Punkte auf Euch zutreffen, Ihr also:

  • die Haupt- und Partner-Karte aktiv nutzen könnt
  • den Lounge-Zugang mindestens zehn Mal pro Jahr wahrnehmen könnt
  • das Sixt Ride Guthaben nutzt
  • den Swiss-Gutschein gebrauchen könnt
  • von den Hotel-Statuskarten sowie den Fine Hotels & Resorts profitiert
  • den American Express Platinum Service aktiv nutzt
  • die umfangreichen Versicherungsleistungen mehrmals im Jahr nutzt

Wie Ihr im nächsten Abschnitt zu den Alternativen sehen werdet, lohnt sich die Platinum Card wirklich nur dann, wenn Ihr mindestens drei oder vier der genannten Vorteile miteinander kombinieren und besonders den Lounge-Zugang sowie den Platinum Service von American Express aktiv nutzen könnt. Gute Versicherungsleistungen bieten auch andere Kreditkarten, die Teilnahme am attraktiven Membership Rewards Programm ist auch mit der Amex Gold Card möglich. Darüber hinaus sind die Gebühren der American Express Platinum Card schlichtweg nicht konkurrenzfähig, weswegen Ihr sowieso noch eine zweite Karte im Geldbeutel braucht.

Die Alternativen zur Platinum Card von American Express

Die American Express Platinum Card lohnt sich allen voran dann, wenn Ihr von den zahlreichen Zusatzleistungen wirklich profitieren könnt und im Idealfall auch die Versicherungsleistungen nutzt. Doch es gibt natürlich so einige sinnvolle Alternativen, da die Platinum Card von American Express eben keinesfalls für jedes Portemonnaie geeignet ist. Zum Meilen und Punkte sammeln bieten sich alternativ diese Kreditkarten an:

Die Gold Card ist so etwas wie die kleine Schwester der Amex Platinum und bietet ebenfalls Versicherungsleistungen sowie einige weitere Vorteile. Bedenken solltet Ihr allerdings, dass viele weitere Vorteile der Platinum in der Gold nicht enthalten sind. Gerade für Vielflieger bietet die Platinum-Variante entsprechend noch einmal signifikant attraktivere Vorzüge. Bei den Miles & More Kreditkarten, sowohl von Lufthansa als auch von der SWISS sammelt Ihr direkt auf ein Programm festgelegte Meilen, die Leistungen können sich aber im Vergleich durchaus auch sehen lassen. Wer aber mehr Flexibilität bei der Einlösung haben möchte sollte auf jeden Fall eine American Express Kreditkarte wählen.

Wenn es Euch nur um eine gute Reisekarte geht sollte man die Kombination aus der kostenlosen DKB Kreditkarte und einer Karte mit guten Reise-Versicherungen setzen. Hier würden wir besonders diese Karten empfehlen:

Mit einer Kombination dieser Karten könnt Ihr von sehr guten Versicherungsleistungen gemeinsam mit fehlenden Gebühren für Zahlungen im Ausland oder in Fremdwährungen profitieren. Bei der Karte von LibertyCard hat uns vor allem das Versicherungspaket für den Preis positiv überrascht, dazu gibt es die Möglichkeit über einen Umweg sogar noch ein paar Miles & More Meilen zu sammeln.

reisetopia Fazit zur American Express Platinum Card

American Express bietet mit ihrer Platinum Card eine der wohl exklusivsten und stärksten Kreditkarten auf dem Markt. Solche Leistungen lassen sich kaum bei irgendeiner anderen Kreditkarte finden. Insbesondere das äusserst umfangreiche Versicherungspaket und die verschiedenen Status die Euch geboten werden, machen die Kreditkarte extrem attraktiv. Allerdings sind die Kosten auch nicht von der Hand zu weisen, nämlich 450 (im 1. Jahr) respektive 900 Franken pro Jahr. Somit ist sie wohl auch die teuerste Kreditkarte der Schweiz. Wer allerdings von den vielen Vorzüge der Karte profitieren kann, erhält jährlich sicherlich mindestens den doppelten Wert zurück. Da Ihr noch zusätzlich einen Willkommensbonus von 45’000 Membership Rewards Punkten erhaltet, macht ihr zumindest im 1. Jahr einen sehr guten Deal. Ansonsten lässt sich die American Express Gold Card empfehlen, welche ebenfalls attraktive Leistungen zu einem bezahlbaren Preis bietet.

American Express Platinum Kreditkarte

Aktion: 60 000 Punkte Willkommensbonus

Zur BeantragungAlle Details

  • Aktion: Gratis Weinset bei Vergani
  • Halbe Jahresgebühr im ersten Jahr
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Franken Umsatz
  • 200 CHF SIXT Ride Guthaben pro Jahr
  • 100 CHF SWISS Guthaben pro Jahr
  • 100 Franken Cashback bei Globus
  • Rabatt auf Eure Holmes Place-Mitgliedschaft geschenkt
  • Airline und Mietwagenprogramme
  • Kostenfreie Platinum Partnerkarte inkl. aller Vorteile
  • Bestes Versicherungspaket in der Schweiz
  • Kostenloser Lounge-Zugang an über 1 400 Flughäfen
  • Upgrades, Frühstück, Late Check-in & Check-out und weitere Statusvorteile in Hotels
900 Franken Jahresgebühr; im ersten Jahr 450 Franken

Häufig gestellte Fragen zur Amex Platinum in der Schweiz

Was kostet die Amex Platinum?   +

Pro Jahr fällt bei der Amex Platinum eine Jahresgebühr von 900 CHF an. Durch die zahlreichen Vorteile, wie etwa das Sammeln von Punkten oder den Priority Pass ist die Karte allerdings in vielen Fällen Ihren Preis wert. Im Rahmen von Aktionen gibt es auch immer wieder die Möglichkeit die Karte als Neukunde mit 50 % Rabatt im ersten Jahr zu beantragen und so nur 450 CHF zu bezahlen.

Welche Vorteile bietet die Amex Platinum?   +

Mit der Amex Platinum erhalten Karteninhaber ein umfangreiches Paket an Leistungen, die jeder Vielreisende nutzen kann und sollte. Mit dabei sind etwa zwei  Priority Pass Mitgliedschaften, ein SWISS Gutschein über 100 CHF und ein 200 CHF Guthaben beim Limousinenanbieter Sixt Ride. Oben drauf gibt es noch zahlreiche weitere Vorteile, die von Versicherungen, über Statuskarten bei Hotels und vielem mehr reichen. Auf unserer Seite haben wir alle Details zusammengefasst!

Kann man mit der American Express Platinum Meilen sammeln?   +

Das Bonusprogramm Membership Rewards ist standardmässig Teil des Amex Platinum Pakets. Damit sammelt Ihr einen Punkt pro ausgegebenem Franken. Diese Punkte lassen sich zu mehreren Vielfliegerprogrammen übertragen, was die Punkte auch so wertvoll macht.

Lohnt sich die Amex Platinum?   +

Wie üblich lässt sich das pauschal bei einer so teuren Kreditkarte nicht sagen, denn es kommt sehr darauf an wie man die Karte nutzt. Allerdings kann man festhalten, dass für Inhaber, die regelmässig Reisen und die Vorteile auch nur wenige Male pro Jahr nutzen, die Amex Platinum auf jeden Fall eine gute Sache ist. So viele Vorteile in einem Paket zu bekommen, ist in der Schweiz absolut einmalig!

Wie wird ein Neukunde definiert?   +

Gemäss der Webseite von American Express sind das Personen, welche in den vergangenen 18 Monaten nicht bereits (Hauptkarten)Inhaber einer American Express Chargekarte (z. B. Platinum oder Gold) waren.

Wann werden die Membership Rewards Punkte nach der Eröffnung gutgeschrieben?   +

Die Membership Rewards Punkte werden automatisch gutgeschrieben, es kann jedoch ein paar Tage dauern.

  • Ich möchte mir die Amex Platinum zulegen. Es gibt ja aktuell bei Amex diese Freundschaftswerbung. Hat jemand Interesse mir den Weiterempfehlungslink zu schicken? Dann könnten wir beide von zusätzlichen Reward Punkten profitieren.

  • Hallo zusammen
    Ich interessiere mich für die aktuelle Aktion mit 60’000 Flugmeilen der Amex Platinum.
    Ist es möglich nach 13 Monaten die Kreditkarte zu kündigen, aber alternativ dann auf die Amex Gold zu wechseln, um die Jahresgebühr von 900.- zu vermeiden?

    • Hallo Facchin,

      offiziell muss man die Karte 13 Monate lang halten, ansonsten kann es sein, dass einem der Willkommensbonus zurück belastet wird. Aber wenn man dann nach dem 13. Monat kündigt, bekommt man die Jahresgebühr für das Jahr anteilig zurückerstattet.

      Liebe Grüsse,
      Samuel

  • Bei AMEX Schweiz gibt’s zur Zeit eine Freundschaftswerbung (https://www.americanexpress.ch/de/karten/privatkunden-karten/freundschaftswerbung/platinum-card-empfehlen), welche für den/die Werbenden 65k Punkte verspricht und für den Abschliessenden 100k. Falls jemand von den reisetopia Mitarbeitenden oder Lesenden schon eine AMEX (muss es Platinum sein?) Karte und Interesse hat, würde ich gerne davon profitieren, da ich ohnehin eine Platinum Karte abschliessen wollte – also warum sollten wir nicht beide davon profitieren?

  • Hallo!
    Ich habe soeben eine reguläre Amex Platinum bestellt um primär Meilen zu sammeln bzw. primär um für Flüge einzulösen. Mittlerweile habe ich allerdings grosse Zweifel, ob ich nicht besser eine Miles and More Platinum bestellt hätte.
    Sehe ich das richtig, dass in der Schweiz bei Amex kaum eine relevante Airline zur Einlösung von Punkten vorhanden ist? Delta, Etihad, British Airways etc.
    Dann wäre ich doch viel besser aufgehoben bei Miles and More Platin mit 2.4 Meilen pro 2.-, was besser ist als 1 Punkt pro 1,- und die gesamte Star Alliance, bei der ich Meilen einlösen kann, oder nicht?
    Übersehe ich etwas oder wo ist der Hacken?

    Ich sehe vor lauter Karten die Meilen nich mehr…. Vielen Dank für die Hilfe!

  • Liebes Reisetopia Team

    Was ich gerne wüsste in der Schweiz kommen ja die AMEX Platinum sowie auch die AMEX Miles and More Platinum vom Swisscard. Die Classic Miles and More habe ich schon lange von Swisscard. was sind aber in der Leistung die Unterschiede zwischen der AMEX Miles and More Platinum und der AMEX Platinum? Gibts da welche ausser den offensichtlichen wie das bei der AMEX Platinum einfach das Bonus Programm flexibler ist, beim der AMEX Miles and More dafür aber dann der First Class Checkin. Oder gibts da noch weitere grössere Unterscheidungen? dass zum Beispiel nur bei einer kostenloser Lounge Zugang gibt oder die Hotelprogramme sind da beide Karten identisch.

    Viele Grüsse
    Leandra

    • Liebe Leandra

      Danke für deine Frage.

      Die Amex Platinum und Miles & More Platinum unterscheidet neben dem Bonusprogramm der Lifestyle-Aspekt der Amex Platinum. Anders als die Miles & More Karte beinhaltet sie nämlich folgende Vorteile:

      – 100 Franken SWISS Guthaben pro Jahr
      – Vorteile in über 60 GaultMillau Restaurants
      – 100 Franken Cashback bei Globus
      – 440 Franken auf Holmes Place-Mitgliedschaft geschenkt
      – Priority Pass: Kostenloser Lounge-Zugang an über 1 400 Flughäfen
      – Statuskarten in vielen Hotels
      – Platinum Travel & Lifestyle Service weltweit

      Hingegen geht es bei der Miles & More Karte mehr um das tatsächliche Meilensammlen und so ermöglicht sie auch ein höheres Sammel-Ratio: von bis zu 2,4 Meilen pro CHF 2.– Umsatz. Verglichen dazu ermöglicht die Amex Platinum jeweils einen MR-Punkt für jeden Franken Umsatz. Zudem ist die Miles & More Platinum Karte mit 700 Franken Jahresgebühr (ab dem ersten Jahr) günstiger, als die Amex Platinum mit 900 Franken Jahresgebühr (ab dem ersten Jahr).

      Viele Grüsse, Livia

  • Ich besitze die AMEX Green Card (Schweiz) und beabsichtige, die Platinum Karte für den Bonus zu bestellen. Es steht, dass man in den letzten 18 Monaten keine AMEX Charge Card besitzen darf, damit man den Platinum Bonus erhalten wird. So wie ich das verstehe, sind lediglich die Gold und Platinum Karten Charge Cards, die Green Card jedoch nicht? Darf ich somit die Green Card “behalten”, und sie dann bei Erhalt der Platinum Karte abbestellen?

      • Hallo Luke, danke für deine Nachfrage. Die gibt es – die Antwort auf deine ursprüngliche Frage lautet wie folgt: Die Amex Green ist bei dieser Regel aussen vor, da sie kein Bonuspunkte Programm hat. Also kannst du dir die Amex Platinum bestellen und dann die Green ohne Probleme kündigen 🙂 Viele Grüsse, Livia

  • Hallo zusammen,
    Meine Fragen
    1. Es wird ja die Marriott Bonvoy Gold Karte angeboten. Wenn ich nun schon Bonvoy Mitglied bin, kann ich dann auf die bestehende Nummer den Gold Status kriegen?
    Falls nicht, ist es möglich die beiden Konten sekundär zusammen zu legen?
    2. Warum sind die Konditionen in der Schweiz verglichen mit Europa und USA immer noch so miserabel? Verstehe noch den deutlich höheren Preis der Karte aber warum sind auch die Benefits soviel schlechter?
    Herzlichen Dank für die Beantwortung meiner beiden Fragen

    • Hallo, entschuldige bitte, dein Kommentar ist bei uns leider unter gegangen. Meine Rückmeldung sieht wie folgt aus:

      1. Bei den Infos zu den Hotelprogrammen: https://www.americanexpress.ch/de/reisen/privatreisen/hotelprogramme steht, dass alle Platinum Card Mitglieder sich kostenfrei registrieren können. Unter dem Link «Platinum Card» kannst du dich registrieren und dann schauen, was du erhältst. Ich nehme an, dass du einen Link zu Marriott bekommst und da die Möglichkeit hast anzugeben, ob du bereits eine Mitgliedsnummer hast. Solltest du weitere Fragen haben, kannst du dich auch an die Nummer auf der Registrierungsseite wenden: 00800 80 600 602

      2. Diese Frage kann ich leider nicht beantworten – ich nehme an, es hängt mit der Konkurrenz innerhalb der Schweiz zusammen. Zudem sehe ich dennoch eine langsame Entwicklung der Konditionen – so wurden zum Beispiel bei der Amex Gold letztes Jahr diverse neue Benefits bekannt gegeben, darunter das Dining Guthaben, das relativ ähnlich wie in Deutschland oder Österreich ist.

      Viele Grüsse, Livia

  • Entspanntes reisen mit AMEX Platium ?
    Habe ich beim einchecken die gleichen Vorteile wie mit einer SENATOR -Karte?
    First Class einchecken, den Vorteil auch bei der Gepäckkontrolle und im Einsteigebereich?
    Für mich als langjähriger Reisender mit Senator-Status ein wichtiges Entscheidungskriterium.
    Ich habe es mit Miles & More Platium (350/700 CHF) versucht, für mich ein Etikettenschwindel, den spätestens wenn man Online eincheckt, hat man keinerlei Vorteile mehr, nur noch economy, also anstehen, da profitiert nur noch das Kreditkarteinstitut.
    Da wären für mich mich die 200.– Franken mehr kein Problem.

    • Hallo Heinz, danke für deinen Kommentar. Die Amex Platinum verfügt leider über keine Vorteile beim Check in – weder bei der Gepäckkontrolle noch im Einsteigebereich. Viele Grüsse & schöne Feiertage, Livia

  • Hallo Liebes Reisetopia Team
    Aktuell gibt es das Amex Platinum Card Angebot für 450Fr. im ersten Jahr und 60’000 Punkten gültig bis 15.09.2023.
    Hat Amex Schweiz immer solche Angebote auch nach diesem Datum oder ist das eher unregelmässig der Fall?
    Ich könnte diese Karte gut gebrauchen für eine längere Reise im nächsten Jahr.
    Liebe Grüsse Fabio

    • Hallo Fabio, danke für deinen Kommentar. Die Angebote finden in unregelmässigen Abständen statt und beinhalten auch unterschiedliche Vorteile, aktuell beispielsweise die 15 Prozent Rabatt auf die Deluxe Suite im The Chedi Andermatt. Die letzte Aktion von der Amex Platinum hat gemäss meines Wissens im Mai 2023 mit 75’000 Punkten Willkommensbonus stattgefunden. Bei weiteren Fragen sind wir gerne für dich da 🙂 Liebe Grüsse, Livia

  • Hi liebes Reisetopia Team

    Endlich habe ich einen ausführlichen Bericht über die Amex in der Schweiz gefunden, danke! Ich habe Freunde in Deutschland, die bezahlen mit der Amex geschäftliche Rechnungen (Wareneinkäufe für Detailhandel), Löhne und teilweise sogar Mieten, wodurch sie hohe Umsätze und hohe Rewards erhalten. Ist das in der Schweiz auch möglich? Danke für euer Feedback und liebe Grüsse, Mirjam

  • Hallo, ich möchte eine Amex-Karte beantragen, weil ich überzeugt bin, dass ich die Vorteile der Karte nutzen kann. Auf dem Antragsformular steht “Your Promo Code” und ich würde gerne wissen, ob ich einen zusätzlichen Code eingeben muss, um alle Vorteile zu erhalten und ob ich von zusätzlichen Angeboten profitieren kann?

    Viele liebe grüsse!

  • Hallo Livia, vielen Dank für den ausführlichen Bericht.

    Ich hätte eine Frage, vielleicht kannst du mir dabei weiterhelfen.

    Aktuell lebe ich in DE und habe hier die Platinum Card. Ich ziehe im März jedoch in die Schweiz und würde gerne weiterhin die Amex benutzen, jedoch diesmal als Business + Privat Card. Gerne auch wieder die Platinum Variante, jedoch finde ich auf der Amex CH Website keine Information darüber.

    Weißt du wie das ganze abläuft? Ich benötige wie gesagt eine Firmen Platinum Card + eine Private Platinum Card, damit ich die Ausgaben trennen kann. Ist es genauso möglich diesen Bonus mitzunehmen, den man bei euch im Affiliate-Link erhalten kann?

    • Hallo Berkan, das freut mich zu hören, danke für dein Kommentar. Gerne kläre ich das kurz intern ab und melde mich so bald wie möglich bei dir zurück 🙂 Liebe Grüsse, Livia

      • Hallo Berkan, entschuldige bitte für die verspätete Rückmeldung – ich war noch in den Ferien 🙂 Am besten wendest du dich an den Kundendienst von Swisscard, denn es gibt mehrere Möglichkeiten, wie du die Kosten trennen kannst: https://www.swisscard.ch/de/kontakt Es tut mir leid, dass ich dir keine genauere Antwort dazu geben kann. Viel Erfolg, einen guten Umzug in die Schweiz und liebe Grüsse, Livia 🙂

  • I closed my platinum account last year as was away but am back now and would like to open a new platinum account for 2023. does the promotion still apply ?

    • Hello Bav, thank you for your question. According to American Express, the promotion applies to people who have not already been a (primary) American Express charge cardholder (e.g. Platinum or Gold) in the last 18 months. Therefore, last year is unfortunatly not long enough. Was your last Amex Platinum Card also from Switzerland? If it was from another country, the promotion could still work after all. Kind regards, Livia

  • Wisst ihr, wie genau sich ein “Neukunde” definiert? Gilt dies national oder global? Ich habe in DE noch eine Amex Gold laufen, würde aber aufgrund meines CH-Wohnsitzes auch eine Platinum Karte beantragen wollen.

      • Hallo Livia! Besten Dank für die schnelle und positive Rückmeldung 🙂 Gehe ich richtig der Annahme, dass ich dann meine vorhandenen (deutschen) MR via Payback an Miles & More sowie dann die potenziellen Bonuspunkte der Amex Platinum Schweiz recht einfach zusammenführen könnte, indem ich diese dann direkt an Miles & More übertrage? Oder übersehe ich dort etwas? Bis auf das nicht so gute Tauschratio 😉

      • Hallo Pascal, entschuldige bitte für das lange Warten. Ja, du kannst die Punkte übertragen 🙂 Bei weiteren Fragen sind wir gerne für dich da. Liebe Grüsse, Livia

      • Hallo Livia, vielen Dank für die Abklärungen. Ich habe den Antrag bereits (über euren Affiliate Linke) gestellt 🙂

        Letzte Frage: Im Antrag steht, dass die MR Punkte verfallen, sofern innerhalb von 13 Monatem nach Abschluss eine Kündigung erfolgt. Sollte ich kündigen wollen und zuvor die Punkte transferiere, sollte das ja keine Auswirkungen haben, korrekt?

      • super 🙂 Bei dem MR-Punkte Verfall bei einer Kündigung innerhalb von 13 Monaten handelt es sich lediglich um den Willkommensbonus, den du bei dem aktuellen Antrag der Amex Platinum erhälst. Liebe Grüsse und viel Spass mit der neuen Karte! Livia 🙂

  • Hallo liebes Reisetopia Team

    Vielen Dank für deinen tollen Bericht!

    Ich habe da eine Frage, hab ich das richtig gelesen, man kann die Punkte von der AMEX auf die Miles and More übertragen? Wie kann ich das machen? Noch eine adere Frage, wo aktiviere ich bei der AMEX Gold den Turbo? Hast du ev. einen Link? Finde im Netz nur Informationen über die Deutsche Seite aber nichts über die Schweizer Seite!

    Ich danke dir jetzt schon für deine Mühe und Antworten!

    Liebe Grüsse
    Jacqueline

    • Hallo Attila, danke für deine Frage. Gemäss der Webseite von American Express sind das Personen, welche in den letzten 18 Monaten nicht bereits (Hauptkarten)Inhaber einer American Express Chargekarte (z. B. Platinum oder Gold) waren. Bei weiteren Fragen sind wir gerne für dich da 🙂 Liebe Grüsse, Livia

    • Hallo Jürgen, danke für deine Frage. Verstehe ich es richtig, dass du fragst, ob du die Vorteile der Amex Platinum Karte auch nach einem Wechsel von der Swiss Miles & More Platinum Karte geniessen kannst? Danke für deine Rückmeldung und Lliebe Grüsse, Livia

  • Liebes Reisetopia team,

    erst mal vielen Dank für den sehr informativen Bericht – ihr macht einen coolen Job!

    Ich habe mal gelesen, dass eine AmEx Platinum Karte sich in Deutschland mehr lohn von den Vorteilen her sowie man einen besseren Kundenservice geniesst. Ich lebe in der Schweiz habe aber auch eine Firma und Anschrift in Deutschland und könnte somit eine AmEx Platinum für Geschäftskunden beantragen.

    Allerdings brauchen meine Freundin und ich natürlich eine Karte die ich überwiegend für Transaktionen in CHF nutzen möchten, da wir hauptsächlich in Zürich wohnen. Da will ich nicht immer eine Auslandswährungsgebühr für CHF zahlen.

    Grundsätzlich reisen wir sehr viel, sowohl in den Euro Raum als auch außerhalb Europas.
    Wo würdet ihr es empfehlen die AmEx zu beantragen?

    Danke vorab für eure Hilfe!

    Liebe Grüsse,
    Vitaly

    • Hallo Vitaly, vielen Dank für deine Nachricht sowie deine Frage. Das ist ein komplexer Fall, wir würden allerdings eher zur Karte in der Schweiz raten, weil die Unterschiede insgesamt nicht so gross sind, dass man dafür konstant die hohen Fremdwährungsgebühren in Kauf nehmen sollte. Bei weiteren Fragen sind wir gerne für dich da 🙂 Liebe Grüsse, Livia

  • Hallo. Danke für den super Beitrag. Ich habe gerade meine Amex Platinum erhalten. Nun möchte ich aber wissen wie ich den Gold Status bei Marriott und Hilton aktivieren kann. Wird es automatisch aktiviert oder wie muss ich vorgehen? Ich habe bereits Ambassador Elite Status bei Marriott und möchte nicht einen neuen Account eröffnen wo ich nur Gold Member wäre, bin nur an die 25 Statusnächte interessiert die ich mit der Amex Platinum jährlich gutgeschrieben bekomme.
    Vielen Dank für das Feedback

  • Vielen Dank für den spannenden Bericht.
    Ihr schreibt dass bei euch die Karte praktisch von jedem eingesetzt wird. Ich gehe davon aus dass ihr damit die Deutsche Variante meint? Mich persönlich würde interessieren wer mit der Schweizer Karte in welche Airline die Punkte transferiert. Denn da zieht die liebe Schweizer Variante aus meiner Sicht massiv den schlechteren, resp. bis auf BA (welche noch i.O ist) wüsste ich nicht in welche Airline ich die Punkte transferieren sollte ohne massive Einbussen zu machen.
    Wisst ihr ob z.B Emirates, Krisflyer in Zukunft ein Thema sein könnte?

  • Kann ich das Swiss Guthaben auch für Swiss Gebühren gebrauchen, wenn ich den Flug mit Meilen bezahle? Kann ich das Swiss Guthaben auch für Edelweiss Flüge gebrauchen? Kann ich den Sixt Ride Gutschein auch in Marokko oder sonst auch der Welt bei jeder Sixt Niederlassung gebrauchen? In welchem Verhältnis kann ich die 75k Punkte zum Miles and More Meilen umtauschen?

    • Hallo Georg,
      – Du kannst den Gutschein nur auf Swiss.com einlösen – Prämienflüge buchst du ja direkt über Miles & More, daher kannst du die Gebühren damit nicht zahlen. Edelweiss Flüge sind allerdings über Swiss.com buchbar.
      – Sixt Ride ist der Taxi-Service von Sixt, diesen gibt es aktuell in 250 Städten in 60 Ländern der Welt. Ist also nicht das gleiche wie die Mietwagenbuchung. In Marokko zum Beispiel gibt es Sixt Ride meines Wissens gerade nicht.
      – Das Umtauschverhältnis von MR-Punkten zu Miles & More Meilen beträgt 2:1 – du erhältst also 37.500 M&M Meilen.

Alle Kommentare anzeigen (1)