neon Kreditkarte

Die Mastercard Kreditkarten von neon bringen frischen Wind in die Schweizer Banking-Landschaft! Mit einem klaren Fokus auf Einfachheit, niedrigen Gebühren und modernen Features zeigt neon, wie unkompliziert Banking sein kann. Besonders für diejenigen unter Euch, die viel unterwegs sind und eine flexible, transparente und günstige Kreditkarte suchen, bietet neon eine echte Alternative zu den traditionellen Banken.

neon free Mastercard

  • 10 Franken Startguthaben mit dem Code «reisetopia»
  • Kostenlose Mastercard Debitkarte
  • Verwaltung nur über App
  • Überweisungen in 40 Währungsräume
  • Bezahlung mit eBill möglich

Lasst uns gemeinsam einen Blick auf das Kreditkartenangebot von neon werfen und herausfinden, wie hoch die Gebühren sind und welche Vor- und Nachteile es gibt.

Wichtig: Gebt bei der Beantragung Eurer neon Mastercard den Code «reisetopia» ein, um 10 Franken Startguthaben zu erhalten.

Was steckt hinter neon?

neon ist eine moderne, digitale neoank in der Schweiz, die mit günstigen Finanzlösungen überzeugt. Im Gegensatz zu traditionellen Schweizer Banken kann neon Services mit niedrigeren Preisen anbieten, da sie als Direktbank die Kosten für Filialen einsparen.

Bei neon bekommt Ihr verschiedene Optionen für Girokonten, ETF-Sparpläne und Investments über eine benutzerfreundliche App, mit der Ihr Eure Finanzen einfach verwalten könnt.

Neon Mastercards Uebersicht
Eine Übersicht aller neon Produkte

Um noch mehr Leistungen zu ermöglichen, arbeitet neon mit der Hypothekarbank Lenzburg zusammen. Dabei handelt es sich um eine etablierte Schweizer Bank mit einer Historie, die bis 1868 zurückreicht. Euer neon Konto wird bei der Hypothekarbank Lenzburg geführt, genau wie die neon Mastercard. Sie unterstützt neon mit ihrer Expertise im Bankwesen und ermöglicht es der Neobank zusätzlich, Überweisungen innerhalb des SEPA-Raums abzuwickeln.

Das hat den grossen Vorteil, dass Ihr als neon Kunde von der Einlagensicherung der Hypothekarbank Lenzburg profitiert. Wenn neon also bankrottgehen sollte, sind die Gelder auf Eurem neon Konto in Höhe von bis zu 100’000 Schweizer Franken abgesichert.

Auch weltweite Geldtransfers werden nicht von neon selbst, sondern über den internationalen Partner Wise durchgeführt. So könnt Ihr Geld in 40 Währungsräume überweisen – und zwar ganz ohne Wechselkursaufschläge. Somit spart Ihr bei Auslandsüberweisungen mit neon im Vergleich zu traditionellen Schweizer Banken bares Geld.

Welche neon Kreditkarten gibt es?

Bei Neon könnt Ihr Euch zwischen drei verschiedenen Mastercards entscheiden, indem Ihr Euch für eines der folgenden Konten anmeldet:

neon Free

Wie der Name schon sagt, ist neon Free das gratis Konto der Schweizer Neobank. Wenn Ihr also hauptsächlich nach einer günstigen Kreditkarte für Zahlungsfunktionen im Alltag sucht, könnte neon Free genau das Richtige für Euch sein.

Zwar ist das neon Free Konto gratis, dafür fällt aber eine einmalige Gebühr von 20 Schweizer Franken für Eure neon Mastercard an. Im Vergleich zu anderen Schweizer Kreditkarten ist neon Free daher dennoch sehr erschwinglich.

neon free Mastercard

  • 10 Franken Startguthaben mit dem Code «reisetopia»
  • Kostenlose Mastercard Debitkarte
  • Verwaltung nur über App
  • Überweisungen in 40 Währungsräume
  • Bezahlung mit eBill möglich

Mit Eurer neon Mastercard sind mobile Zahlungen kein Problem, denn die Kreditkarte könnt Ihr ganz einfach mit Apple Pay, Google Pay, Samsung Pay, Garmin Pay, SwatchPAY! und Fidesmo Pay verbinden.

Neben den Zahlungsfunktionen in der Schweiz profitiert Ihr ausserdem von zahlreichen Features wie Investitionen, Sparpläne, Spaces, internationalen Überweisungen und optionalen Reiseversicherungen.

Alle Gebühren der neon Free im Überblick:

Funktionneon Free
Kontogratis
Kartengebühreneinmalig 20 CHF
Abhebungen am Bankautomaten (in der Schweiz)2x pro Monat gratis, danach 2CHF
Abhebungen am Bankautomaten (im Ausland)1,5%

neon Green

Für alle umweltbewussten Schweizer bietet neon eine einfache Möglichkeit, etwas fürs Klima zu tun – und zwar mit dem neon Green Konto und der gratis neon Mastercard. Pro 500 Schweizer Franken, die Ihr mit Eurer neon Green Kreditkarte ausgebt, pflanzt die Neobank einen Baum.

Zudem unterstützt neon mit den Gebühren für Euer Konto zusammen mit dem Partner myclimate wichtige Klimaschutzprogramme. Dank der inkludierten Garantieverlängerung könnt Ihr Eure elektronischen Geräte drei Jahre länger reparieren lassen und leistet damit Euren eigenen Beitrag zur Nachhaltigkeit.

neon green Mastercard

  • 10 Franken Startguthaben mit dem Code «reisetopia»
  • Co2-neutrales Konto
  • Nachhaltige Holzkarte
  • Überweisungen in 40 Währungsräume

Beim neon Green Konto besteht Eure Mastercard übrigens entweder aus recyceltem Plastik oder unlackiertem Kirschholz – letzteres sieht zwar edel aus, kostet aber auch einen Aufpreis. Mit einem Monatsbeitrag von nur fünf Schweizer Franken ist neon Free zweifelsohne ein Konto, das sich lohnt.

Zwar sind Reiseversicherungen weder in der neon Free noch in der neon Green Mastercard Kreditkarten inkludiert, Ihr habt jedoch die Möglichkeit, sie für eine Gebühr von 8.50 Schweizer Franken im Monat dazu zu bestellen.

Reiseversicherungen Kreditkarten
neon Green inkludiert keine Reiseversicherungen.

Mit der optionalen Reiseversicherung schützt Ihr Euch vor Annullierungskosten, Arzt- und Spitalkosten weltweit und profitiert von SOS-Schutz im Notfall für Suche, Bergung und Transport, einer Deckung von Flugverspätung und einer Reisegepäck-Versicherung – und das ganz ohne Selbstbeteiligung.


Alle Gebühren der neon Green im Überblick:

Funktionneon Green
Konto5 CHF pro Monat
KartengebührenRecycelte Plastikkarte gratis, Karte aus Holz (20 CHF)
Abhebungen am Bankautomaten (in der Schweiz)2x pro Monat gratis, danach 2CHF
Abhebungen am Bankautomaten (im Ausland)1,5%

neon Metal

neon Metal ist das Premium-Abo der Schweizer Neobank. Mit einer eleganten, kostenlosen Metallkarte zieht Ihr sicherlich alle Blicke auf Euch. Neben der Garantieverlängerung bekommt Ihr eine praktische Handyversicherung, eine Bestpreis-Garantie und eine Ticketversicherung.

Ausserdem könnt Ihr durch den Einsatz Eurer Metal Mastercard von neon weitere Vorteile freischalten, wenn Eure Gesamtausgaben einen bestimmten Wert überschreiten:

  • Ab 500 Schweizer Franken: Shopping-Paket bestehend aus Warenrückgabeversicherung, Einkaufsversicherung und Online-Kaufschutz
  • Ab 5’000 Schweizer Franken: Cyber-Paket bestehend aus Online-Rechtsschutz und Online-Kontoschutz
  • Ab 15’000 Schweizer Franken: Reiseversicherungen bestehend aus Suche, Bergung und Transport, Arzt- und Spitalkosten weltweit, Reiserücktrittsversicherung, Flugverspätungsversicherung und Reisegepäckversicherung

neon metal Mastercard

  • 10 Franken Startguthaben mit dem Code «reisetopia»
  • Kostenlose Bargeldbezüge weltweit
  • Überweisungen in 40 Währungsräume
  • Exklusive Versicherungspakete

Wenn Ihr gerne um die Welt reist, ist neon Metal genau die richtige Kreditkarte für Euch: Mit dieser Karte könnt Ihr fünfmal pro Monat kostenlos in der Schweiz abheben – und im Ausland sind sogar alle Abhebungen gebührenfrei!


Alle Gebühren der neon Metal im Überblick:

Funktionneon Metal
Konto15 CHF pro Monat
Kartengebührengratis
Abhebungen am Bankautomaten (in der Schweiz)5x pro Monat gratis, danach 2CHF
Abhebungen am Bankautomaten (im Ausland)gratis

Welche Vorteile bieten die neon Kreditkarten?

Wenn Ihr Euch für eine der Mastercard Kreditkarten von neon interessiert, fragt Ihr Euch sicher, welche Vorteile Euch dabei erwarten.

Unkomplizierte Anmeldung

Gleich zu Beginn überzeugt die Schweizer Neobank mit einer einfachen Anmeldung, die komplett online vonstattengeht. Ihr müsst Euer Haus nicht verlassen und könnt Euer Konto in nur zehn Minuten eröffnen. Eure neon Kreditkarte trifft dann in circa einer Woche bei Euch ein.

Kreditkarte Anmelden
Die Anmeldung einer Neonbank Kreditkarte ist sehr unkompliziert

Niedrige Gebühren

Im Vergleich zu traditionellen Schweizer Banken müssen wir neon ausserdem für die niedrigen Gebühren loben: Mit Konten von null bis 15 Schweizer Franken pro Monat ist für jeden etwas dabei. Gerade Neon Metal bietet Euch für eine Jahresgebühr von 180 Franken jede Menge Vorteile, die bei anderen Schweizer Kreditkarten deutlich teurer sind.

Mobile App

Wenn Ihr kein Geld für Kontoführungsgebühren ausgeben wollt, aber trotzdem Versicherungen und andere Vorteile für eine Zusatzgebühr freischalten wollt, könnt Ihr das einfach in der App erledigen. Gerade wenn Ihr verreist, spart Euch das viel Geld, das Ihr sonst für einzelne Reiseversicherungen ausgeben müsstet.

Weltweite Akzeptanz

Doch mit neon profitiert Ihr nicht nur von einer praktischen Mastercard, die Ihr überall auf der Welt ohne Probleme nutzen könnt, sondern auch von günstigen Auslandsüberweisungen. Dafür arbeitet neon mit dem Partner Wise zusammen, um Euch internationale Geldtransfers in 40 Währungen anzubieten – immer zum Devisenmittelkurs ohne Aufschläge und zu transparenten Preisen, die Ihr vor Eurer Überweisung in der App seht.

Mobiles Bezahlen
Die Neonbank Kreditkarte wird weltweit akzeptiert

Einfacher Abowechsel

Praktisch ist ausserdem, dass das Wechseln zwischen den Free und Green Abos von neon jederzeit möglich ist. Wenn Ihr Euch also anders entscheidet, ist das kein Problem.

Attraktive Sparpläne

Egal, welches Konto Ihr habt, neon glänzt mit vielen weiteren Services, die weit über reine Zahlungsfunktionen hinausgehen; darunter zum Beispiel neon Invest, ETF-Sparpläne und Spaces, mit denen Ihr auf verschiedene Sparziele hinsparen und gleichzeitig Guthabenzinsen abstauben könnt.

Gratis Abhebungen

Die ersten zwei Abhebungen pro Monat in der Schweiz sind gratis – bei neon Metal sind es sogar fünf gratis Abhebungen. Danach kostet Euch jede Abhebung zwei Schweizer Franken. Praktisch ist, dass Bargeldbezüge mit Sonect immer gratis sind, genau wie Abhebungen in Lidl-Filialen beim Einkauf von mindestens zehn Schweizer Franken.

Bargeld Abheben
Die ersten zwei Abhebungen pro Monat sind gratis

Niedrige Fremdwährungsgebühr

Im Vergleich zu anderen Schweizer Kreditkarten glänzt neon mit niedrigen Fremdwährungsgebühren beim Abheben: Im Ausland beträgt die Gebühr nur 1,5 Prozent auf den abgehobenen Betrag mit neon Free und Green. Mit neon Metal fallen gar keine Gebühren an – für Menschen, die beim Reisen gerne Bargeld dabeihaben, ist das ein guter Grund, sich für neon Metal zu entscheiden.

Gemeinschaftskonto

Und zu guter Letzt bietet Euch neon ein zusätzliches Gemeinschaftskonto an: Mit diesem Konto können zwei vollberechtigte und gleichwertige Konto-Partner mit zwei Mastercards auf dasselbe Konto zugreifen. Dieses Feature ist praktisch für Wohngemeinschaften, Freunde oder Familien, die regelmässig gemeinsame Ausgaben haben.

Gemeinschaftskonto Eroeffnen
Bei der Neonbank kann ein Gemeinschaftskonto eröffnet werden

Gratis Bezahlen

Das Bezahlen in Geschäften und Online Shops mit den neon Kreditkarten ist übrigens unabhängig von Eurem Konto immer gratis – auch in Fremdwährungen. Zwischen den Währungen rechnet neon dabei zum offiziellen Mastercard Referenzkurs um, wodurch Ihr zusätzliches Geld spart.

Welche Nachteile haben die neon Kreditkarten?

Neben den vielen Vorteilen der neon Kreditkarten möchten wir Euch auch auf ein paar potentielle Nachteile aufmerksam machen.

Kreditkarte nur mit Girokonto

Der wahrscheinlich grösste Nachteil von neon ist, dass Ihr keine Kreditkarte bekommen könnt, ohne ein Neon Konto zu eröffnen. Im Gegensatz zu den meisten Kreditkarten von traditionellen Banken ist es bei neon ausserdem nicht möglich, eine Zusatzkarte zu bestellen.

Keine Reiseversicherungen

Wenn Ihr nach einer Mastercard mit Reisevorteilen sucht, solltet Ihr wissen, dass bei neon Free und Green keine Reiseversicherungen inkludiert sind. Dennoch habt Ihr die Möglichkeit, die Versicherungsleistungen für eine monatliche Gebühr freizuschalten. Lest aber vorher aufmerksam die Konditionen durch, um sicherzugehen, dass die optionalen Reiseversicherungen von neon Euren Bedürfnissen entsprechen.

Bei neon Metal gibt es zwar mehr inkludierte Vorteile und Versicherungen, diese werden aber im Falle des Cyber-, Shopping- und Reise-Pakets erst dann aktiviert, wenn Ihr eine bestimmte Summe mit Eurer Karte ausgegeben habt. Dieses Vorgehen ist nicht unbedingt transparent, was viele Schweizer dazu verleiten könnte, sich wegen dieser vermeintlich enthaltenen Features für neon Metal zu entscheiden.

Reiseversicherung Buchen
Die Neonbank bietet keine Reiseversicherungen

Um ohne Zusatzgebühr von den Reiseversicherungen zu profitieren, müsst Ihr zum Beispiel Ausgaben von mindestens 15’000 Schweizer Franken mit Eurer neon Metal Mastercard bezahlt haben. Wenn Ihr schon vorher Reiseversicherungen benötigt, solltet Ihr sie für eine Gebühr von 8.50 Schweizer Franken vorab aktivieren – so seid Ihr bei Euren Reisen rund um den Globus auf der sicheren Seite.

Kostspielige Herabstufung des Kontos

Während das Wechseln zwischen Free und Green jederzeit möglich ist, müsst Ihr mindestens ein Jahr neon Metal Nutzer gewesen sein, bevor Ihr Euer Konto herabstufen könnt. Das begründet neon damit, dass die Mastercard aus Metall kostspielig ist und erst nach einer gewissen Zeit durch Eure Kontogebühren “abbezahlt” ist.

Wie sind die Erfahrungen mit den neon Kreditkarten?

Wenn Ihr Euch fragt, ob neon wirklich hält, was es verspricht, geben die Bewertungen bestehender Nutzer Aufschluss. Aus diesem Grund haben wir uns die Erfahrungen von neon Kunden auf der Plattform Trustpilot angesehen.

Die Schweizer auf Trustpilot loben neon für die günstigen Konditionen im Ausland, die reibungslose Abwicklung von Zahlungen und Überweisungen in Fremdwährungen und die intuitive neon App.

Weniger begeistert sind die neon Kunden hingegen von der Erreichbarkeit des Kundenservice. Vereinzelt berichten sie auch von Herausforderungen mit Fehlbuchungen. Mit der Gesamtnote “Akzeptabel” ist neon dennoch besser bewertet als die meisten traditionellen Schweizer Banken.

Wie beantragt man die neon Kreditkarte?

Die Voraussetzungen, um eine neon Kreditkarte zu bekommen, sind überaus kundenfreundlich:

  • Mindestalter von 15 Jahren
  • Wohnsitz in der Schweiz
  • Steuerliche Ansässigkeit ausschliesslich in der Schweiz
  • Geeigneter Ausweis für digitale Identifikation

So funktioniert die Beantragung einer neon Kreditkarte:

  1. Ladet die neon-App auf Euer Handy herunter.
  2. Gebt Eure persönlichen Daten ein und wählt das gewünschte Konto aus – neon Free, neon Green oder neon Metal.
  3. Schliesst die Verifikation Eurer Identität mit Foto-Ident oder einem kurzen Video-Call ab. Haltet dafür Euren ID oder Pass bereit.
  4. Wählt Euren Login-Code aus.
  5. Überweist etwas Geld auf Euer neues neon Konto, um das Konto zu aktivieren.
  6. Eure neon Mastercard wird in circa sieben Arbeitstagen bei Euch ankommen.

Für wen lohnt sich eine neon Kreditkarte?

Ein Konto bei neon lohnt sich besonders für Schweizer, die viel reisen und beim Bezahlen im Ausland Geld sparen möchten. Denn mit neon könnt Ihr in sowohl in der Schweiz als auch international gratis bezahlen und geniesst niedrige Gebühren beim Abheben von Bargeld. Dies ist besonders vorteilhaft im Vergleich zu anderen Schweizer Kreditkarten, die im Ausland in der Regel hohe Aufschläge verlangen.

Reisen Mit Kreditkarte
Die Neonbank Kreditkarten lohnen sich für Euch, wenn Ihr gerne reist

Auch innerhalb der Schweiz bietet Neon attraktive Vorteile: Die ersten zwei Abhebungen pro Monat sind gratis, und mit neon Metal sind es sogar fünf. Hier lässt neon die Konkurrenz hinter sich, denn bei den meisten Kreditkarten in der Schweiz kostet es mindestens zehn Schweizer Franken, Bargeld abzuheben.

Weniger geeignet ist neon jedoch für Menschen, die einen Kreditrahmen benötigen, da diese Funktion bei der Schweizer Neobank nicht angeboten wird. Für alle anderen bietet neon jedoch eine moderne und kostengünstige Banklösung, die Euch mehr Freiheit und Flexibilität gibt.

Welche Alternativen gibt es zur neon Kreditkarte?

Wenn Ihr nach Alternativen zu neon sucht, gibt es in der Schweiz viele verschiedene Optionen, die je nach Euren spezifischen Bedürfnissen interessant sein könnten.

Für diejenigen von Euch, die einen Kreditrahmen benötigen, sind traditionelle Charge Kreditkarten eine gute Wahl. Sie bieten die Möglichkeit, Käufe auf Kredit zu tätigen und den Betrag später zurückzuzahlen. Beliebte Anbieter in der Schweiz sind die Certo Mastercard der Cembra Money Bank und die Swisscard Kreditkarten.

Ein weiterer Blick auf die Yuh Mastercard Debitkarte. Diese Karte eignet sich besonders für Zahlungen im Ausland, denn mit dieser Karte sind die Zahlungen in 13 Währungen gratis. Die Yuh Mastercard kann ebenfalls mit mobilen Zahlungsdiensten wie Apple Pay verbunden werden.

Yuh Mastercard

  • 50 CHF Trading Credits mit Code «YUHREISE»
  • Kostenlose Mastercard Debitkarte
  • 13 Währungen mit einer IBAN
  • Bezahlung mit eBill und TWINT möglich

Wenn Ihr beim Einkaufen Geld zurückbekommen möchtet, sind Kreditkarten mit Cashback-Programmen ideal. Dann lohnt sich zum Beispiel die Coop Supercard Kreditkarte, mit der Ihr bei jedem Einkauf Superpunkte sammeln könnt, oder die Cashback Kreditkarten poinz Swiss Loyalty Card oder das Swisscard Cashback Cards Duo, die Euch einen bestimmten Prozentsatz Eurer Ausgaben zurückerstattet.

poinz Swiss Loyalty Card

  • keine Jahresgebühr
  • bis zu 1 Prozent Cashback weltweit
  • Warenrückgabe-Versicherung
  • Zusatzkarten kostenlos
  • Auszahlung des Cashbacks ab 100 Franken
  • Kartenduo mit einer Visa und einer American Express Kreditkarte

Für Vielreisende, die zusätzlichen Versicherungsschutz und andere Vorteile wünschen, sind Premium-Reisekreditkarten wie die American Express Platinum Card eine hervorragende Option. Mit Amex bekommt Ihr umfassende Reiseversicherungen, Zugang zu Flughafen Lounges über Priority Pass, einen wertvollen Willkommensbonus und weitere Reisevergünstigungen bei der Buchung von Mietwagen, Hotels oder Event Tickets.

American Express Platinum Kreditkarte

45 000 Punkte Willkommensbonus

Zur BeantragungAlle Details

  • Halbe Jahresgebühr im ersten Jahr
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Franken Umsatz
  • 200 CHF SIXT Ride Guthaben pro Jahr
  • 100 CHF SWISS Guthaben pro Jahr
  • 100 Franken Cashback bei Globus
  • Rabatt auf Eure Holmes Place-Mitgliedschaft geschenkt
  • Airline und Mietwagenprogramme
  • Kostenfreie Platinum Partnerkarte inkl. aller Vorteile
  • Bestes Versicherungspaket in der Schweiz
  • Kostenloser Lounge-Zugang an über 1 400 Flughäfen
  • Upgrades, Frühstück, Late Check-in & Check-out und weitere Statusvorteile in Hotels
900 Franken Jahresgebühr; im ersten Jahr 450 Franken

Unser Fazit zu den neon Kreditkarten

Das vielseitige Angebot von neon ist genau das Richtige für alle, die unkompliziert und günstig mit einer weltweit akzeptierten Mastercard unterwegs sein wollen. Mit einer benutzerfreundlichen App, attraktiven Gebühren und flexiblen Abo-Optionen setzt neon neue Massstäbe im Banking.

Reisefreudige Schweizer und alle, die Transparenz und Flexibilität schätzen, werden neon lieben. Aber auch wenn die Mastercards von neon viele Vorteile bieten, gibt es Situationen, in denen traditionelle Kreditkarten oder spezialisierte Angebote besser passen. Mit einem Blick auf die verschiedenen Alternativen könnt Ihr sicherstellen, dass Ihr die Kreditkarte findet, die am besten zu Eurem Lebensstil passt.

neon free Mastercard

  • 10 Franken Startguthaben mit dem Code «reisetopia»
  • Kostenlose Mastercard Debitkarte
  • Verwaltung nur über App
  • Überweisungen in 40 Währungsräume
  • Bezahlung mit eBill möglich