Le Club Accorhotels hat in den letzten Tagen E-Mails verschickt, in denen die Mitglieder über das künftig unter dem Namen Accor Live Limitless geführte Treueprogramm aufgeklärt wurden, das 2020 online gehen soll. Besonders interessant sind dabei neue Informationen zum Diamond Status.

Bereits im Februar hat Accorhotels den neuen Namen für das Treueprogramm Le Club und im März dann die Vorteile des Platinum Status sowie die Einführung des neuen Diamond Status vorgestellt. Gerade bei letzterem halten sich die Vorteile aber deutlich in Grenzen, wie die neueste Kommunikation zum höchsten Statuslevel bei Accorhotels offenbart.

Frühstück für Accor Diamond nur an Wochenenden

In den E-Mails, die an die Mitglieder des Treueprogramms mit den künftigen Namen Accor Live Limitless – kurz ALL – verschickt wurden, gab Accorhotels nun auch die Vorteile der neuen und höchsten Statusstufe, dem Diamond Status, bekannt. Dabei enthält der neue Top Status neben den Vorteilen der anderen Status noch zwei weitere Vorteile: Inhaber des höchsten Mitglied-Levels können einen Gold Status verschenken und erhalten zudem kostenloses Frühstück, allerdings – und das ist der grosse Haken – ausschliesslich an Wochenenden.

The Phoenix Hotel Yogyakarta MGallery By Sofitel

Ganz im Gegensatz zu der Konkurrenz, wo es ein kostenloses und vor allem tägliches Frühstück teilweise schon mit dem zweithöchsten Status, meist Gold genannt, gibt. Der Diamond-Status bei Accor Live Limitless wird durch das Sammeln von 26’000 Statuspunkten erreicht, was im Wesentlichen etwa 12’000 US-Dollar – oder über 11’900 Franken – Umsatz entspricht, die in mit Accor verbundenen Hotels ohne Steuern und Gebühren ausgegeben werden müssen. Dabei ist es nicht mal möglich den höchsten Status durch eine gewisse Anzahl an Nächten zu erreichen.

Fazit zum neuen Diamond Status

Hilton, Hyatt und Marriott bieten ein kostenloses Frühstück an jedem Tag für ihre Top-Mitglieder und nicht nur an den Wochenenden. Man kann nur vermuten, warum Accorhotels hier so verfährt, aber offensichtlich zielt diese Einschränkung auf Geschäftsreisende ab, die in den Augen von Accor unter der Woche das Frühstück gern “zu sehr auskosten” könnten. Auf jeden Fall lässt sich festhalten, dass auch der neue höchste Diamond Status von Le Club, beziehungsweise Accor Live Limitless, erschreckenderweise nicht mal ein tägliches Frühstück für ihre treusten Kunden bietet. Das kann die Konkurrenz sogar mit niedrigeren Staus deutlich besser.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Nachdem Alex in den ersten 5 Jahren seines Lebens mehr Zeit in Airbussen als in normalen Bussen verbracht hat, war das Hobby schon früh festgelegt: Fliegen. Egal ob in einer Turboprop oder einem A380, egal ob Holzklasse oder Premium: Der Weg ist das Ziel. Und wer kann schon behaupten in 12 Tagen New York, Singapur, Tokyo, Lissabon und Oslo mit Flügen in der Business Class verbunden zu haben?

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.