Mit der Cosy Mastercard Conforama bieten die Conforama-Einrichtungshäuser eine kostenlose Kreditkarte mit interessanten Konditionen an. Die Karte bietet neben einer entfallenden Jahresgebühr einige weitere Vorteile. Doch kann die Karte auch im Alltag überzeugen und wie schlägt sie sich im Kreditkarten Vergleich?

Auf dieser Seite analysieren wir die Cosy Mastercard Conforama in ihren Details und zeigen ihre Stärken und Schwächen auf. Da keine Kreditkarte immer für jeden die beste Option ist, mochten wir Euch zudem einige attraktive Alternativen präsentieren!

Cosy Mastercard Conforama

  • Kostenlose Kreditkarte – keine Jahresgebühr
  • Teilzahlungsoption
  • Willkommensrabatt bei Conforama
  • Gratis Transporter bei Conforama

Die Vorteile der Cosy Mastercard Conforama

Die Cosy Mastercard Conforama wird wie eigentlich fast alle Co-Branding Kreditkarten als Kooperation zwischen einem Markenpartner (in diesem Fall Conforama) und einer Bank ausgegeben. Die Bank, die also hinter der Cumulus Mastercard steht, ist die Cembra Bank, die in der Schweiz auch noch einige weitere Kreditkarten-Produkte wie etwa die Migros Cumulus Kreditkarte anbietet.

Zu den grössten Vorteilen der Cosy Mastercard Conforama Kreditkarte gehört, dass keine Jahresgebühr anfällt sowie die Möglichkeit auf Teilzahlungen besteht. Mit dieser Option erhaltet Ihr die Möglichkeit, die Kreditkartenabrechnung zu verschieben und sie stattdessen in Raten mit einem Jahreszins bezahlen möchtet. Da dieser jedoch bei 11.95 Prozent liegt, ist das in den seltensten Fällen eine gute Idee. Zahlungen über 500 CHF, die man in einer Conforama-Filiale oder auf conforama.ch mit der Karte tätigt, bleiben allerdings die ersten drei Monate zinsfrei, was sich bei teureren Anschaffungen lohnen könnte.

Ansonsten halten sich die Vorteile der Cosy Card in Grenzen. Die Mastercard wird an rund 43 Millionen Standorten weltweit akzeptiert, zusätzlich könnt Ihr bei Beträgen unter 40 Franken bequem kontaktlos bezahlen. Ausserdem steht Euch bei einem Einkauf ab 500 Franken in dem Möbelgeschäft für eine Stunde ein kostenloser Kleintransporter zur Verfügung.

Grand Mercure Yogyakarta Zimmer Sessel
Dank der Cosy Card könnt Ihr Euren Einkauf bequem mit einem kostenlosen Kleintransporter nach Hause bringen.

Eine kostenlose Zusatzkarte, ein Willkommensgutschein in Höhe von 15 Prozent Rabatt auf nächsten Conforama-Einkauf, sowie die Möglichkeit, der Kreditkarte ein eigenes Design zu verleihen, sind dabei auch nette Aspekte. Ansonsten gibt es selbst unter den kostenlosen Kreditkarten Karten mit deutlich mehr Leistungen.

Die Nachteile der Cosy Mastercard Conforama

Wie schon vorher erwähnt entfallen jegliche Jahresgebühren für die Cosy Card Conforma und dren Zusatzkarte. Trotzdem könnten Euch einige kleinere fixen Gebühren begegnen, wie zum Beispiel ein Aufpreis von 30 Franken für ein personalisiertes Kreditkartendesign, sowie Kosten bis zu 30 Franken für Ersatzkarten, Mahngebühren und so weiter.

Die Cembra Bank fordert zusätzlich zwei unterschiedliche variablen Gebühren: Bei den variablen Gebühren unterscheidet Cosy Card zwischen den verschiedenen Produkten. Grundsätzlich fallen die folgenden Gebühren an:

  • 3.75 Prozent Gebühr für Bargeldbezug im In- und Ausland, sowie ausländische Lotto, Wett- und Casinotransaktionen
  • 2 Prozent Gebühr für Zahlungen im Ausland oder in Fremdwährungen

Gerade auf Reisen können sich diese Gebühren schnell summieren, denn die Gebühr für Abhebungen liegt bei 3.75 Prozent, mindestens aber 5 Franken pro Vorgang im Inland, im Ausland sind es sogar 10 Franken. Die Fremdwährungsgebühr und die Gebühr für Auslandstransaktionen liegt bei 2 Prozent. Damit liegen die Gebühren im gleichen Bereich wie zum Beispiel die Swisscard Miles and More Kreditkarten. Besonders attraktiv ist die Kreditkarte dadurch trotzdem nicht, da sie keine speziellen Vorteile hat und andere kostenlose Kreditkarten wie die Visa der DKB komplett ohne diese Gebühren auskommen.

Die Gefahr von hohen Zinsen durch eine Teilzahlungsoption gibt es bei der Cosy Mastercard Conformama auch, dieser liegt bei einem Jahreszins von 11.95%. Pro Monat müssen 3 Prozent des offenen Betrags ausgeglichen werden, jedoch mindestens 50 Franken. Habt Ihr jedoch einen Einkauf in Höhe von 500 Franken bei Conforama getätigt, so bleiben euch die hohen Zinsen für die ersten drei Monate nach dem Kauf erspart. Falls Ihr die Teilzahlungsoption nicht in Anspruch nehmt, ist die Einrichtung einer LSV aber einfach und gebührenfrei möglich.

Lohnt sich eine die Kreditkarte?

Bevor man eine neue Kreditkarte in das eigene Portfolio aufnimmt, sollte man immer den Mehrwert dieser überdenken. Der hält sich bei der Cosy Mastercard Conforama jedoch eher in Grenzen, denn ausser ein paar kleineren Vorteilen bei Käufen im Möbelhaus selbst kann die Karte nicht wirklich überzeugen. Ganz ausser Acht solltet Ihr die Kreditkarte aber nicht lassen, falls Euch ein Umzug oder Ähnliches bevor steht, bei dem durch Möbelkäufe unerwartet hohe Kosten entstehen können. In diesem Fall ist der Entfall der Zinsen bei der Teilzahlungsoption eine Art kleine Finanzierungsmöglichkeit. Zudem könnt Ihr dank der fehlenden Jahresgebühren manche grundsätzlichen Effekte einer Kreditkarte ausnutzen wie zum Beispiel den einfachen Bargeldbezug im Ausland. Nur wegen dieses Aspektes ist die Cosy Mastercard Conforama jedoch in den seltensten Fällen die beste Wahl – stattdessen lohnt sich ein Blick auf alternative Kreditkarten mit möglichst geringen Gebühren!

Welche Alternativen gibt es zu einer Cosy Mastercard Conforama?

Tatsächlich gibt es eine kostenlose Kreditkarte für Schweizer, welche im besten Fall ohne Gebühren daher kommt: die DKB Kreditkarte. Diese ist mit einem kostenlosen Giro-Konto mit DE-IBAN verknüpft, mit dem Ihr kostenlos im In- und Ausland Bargeld beziehen und bezahlen könnt. Mit einer etwas höheren Jahresgebühr von rund 52 Franken ist auch die Hilton Kreditkarte eine tolle Option, welche Ihr in Kombination mit der DKB Kreditkarte erhalten könnt. Dabei erhaltet Ihr grosse Vorteile im Ausland und zusätzlich den Hilton Gold Status dazu.

Hilton Kreditkarte

  • 5’000 Punkte (= 1 Freinacht) als Bonus
  • Kostenfreier Hilton Honors Gold Status
  • Hilton Punkte mit jedem Euro sammeln
  • Rabatt auf Speisen & Getränke bei Hilton
  • Optionales Versicherungspaket mit starken Leistungen

Wer nach einer Reise-Karte sucht sollte sich auch die LibertyCard und die Cashback Cards ansehen, welche Euch einige Vorteile mehr bieten!

Sofern die Jahresgebühr etwas höher werden darf, bieten einige Premium-Kreditkarten viele interessante Vorteile. Besonders hervorzuheben sind dabei die folgenden Modelle:

Die American Express Gold Card ist im ersten Jahr sogar kostenlos. Zusätzlich erwarten Euch umfangreiche Versicherungsleistungen. Bei der Amex Gold Card oder der Swiss Miles and More Kreditkarte Gold handelt es sich gleichzeitig um Kreditkarten zum Meilen sammeln, bei denen Ihr mit jedem Franken Umsatz zusätzlich profitiert.

Fazit zur Cosy Mastercard Conforama

Wer gerade vor einem Umzug oder der nächsten Investition in Möbel steht, kann mit der kostenlosen Cosy Mastercard Conforama nichts falsch machen. Dieser kann für die drei zinsfreien Monate bei der Teilzahlungsoption durchaus nützlich sein, länger jedoch auch nicht wirklich. Besonders als Reisekreditkarte zeigt die Cosy Card überhaupt keinen Mehrwert, weswegen wir andere kostenlosen Kreditkarten deutlich vorziehen würden. Obwohl die Karte kostenlos ist, raten wir Euch zu anderen Kreditkarten für Euer Portfolio.

Häufig gestellte Fragen zur Cosy Mastercard Conforama

Ist die Cosy Mastercard Conforama kostenlos?   +

Ja, die Cosy Mastercard Conforama ist komplett kostenlos und es fällt keine Jahresgebühr an.

Gibt es bei der Cosy Mastercard Conforama Gebühren?   +

Leider fallen im Ausland Gebühren für die Zahlungen und Abhebungen an. Beides ist recht teuer – alle Details in unserem Guide.

Welche Vorteile bietet die Cosy Mastercard Conforama?   +

Die Kreditkarte bietet insbesondere Vorteile für Personen, die gerne in den Conforama Filialen einkaufen und gegebenenfalls von der Teilzahlungsoption profitieren möchten, weitere Details zeigen wir im Artikel auf.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns: