Bereits seit dem Jahr 2011 arbeiten Qatar Airways und JetBlue Airways eng miteinander zusammen. Die bestehende Partnerschaft wird nun intensiviert, wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht. 

JetBlue Airways gilt als eine der besten Billigfluggesellschaften weltweit. Mit verschliessbaren Suiten kann die Fluggesellschaft eine exzellente Business Class aufweisen. Zurecht erhielt die Fluggesellschaft im Jahr 2019 die Auszeichnung für die beste regionale Business Class Nordamerikas. Die Mint Business Class erinnert an die Qsuite von Qatar Airways – ein vielfach ausgezeichnetes Business Class Produkt. Beide Fluggesellschaften arbeiten bereits seit zehn Jahren zusammen und ein Ende dieser Zusammenarbeit ist nicht in Sicht.

Grundstein für weitere Zusammenarbeit gelegt

Am 13. April gab Qatar Airways in einer Pressemitteilung bekannt, dass Qatar Airways und JetBlue Airways die gemeinsame Zusammenarbeit weiter intensivieren wollen. Im Zuge dieser Zusammenarbeit sollen in erster Linie die Passagiere von optimierten Flugplänen, einem grösseren Streckennetz sowie von den Vorteilen beider Loyalitätsprogramme profitieren. Das erweiterte Codeshare-Abkommen für Flüge zwischen den Vereinigten Staaten von Amerika und Doha tritt bereits am 19. April in Kraft. Weitere Flüge über Doha hinaus folgen am 1. Mai. Die Flugtickets für die Codeshare-Flüge sind bereits jetzt buchbar. 

Qatar Airways Airbus A350

Beide Fluggesellschaften zeigen sich nach Abschluss des erweiterten Codeshare-Abkommens höchstzufrieden. Mit der Erweiterung des Abkommens können beide Fluggesellschaften das eigene Streckennetz erweitern und somit weitere potenzielle Kunden für sich gewinnen. Auf Seiten Qatar Airways’ äussert sich Thierry Antinori, Chief Commercial Officer der Airline, wie folgt zu den neuesten Entwicklungen:

We are delighted to welcome JetBlue to our extensive global network and offer our American passengers seamless connectivity via the Best Airport in the Middle East to more international destinations. By partnering with leading airlines such as Alaska Airlines, American Airlines and JetBlue, our passengers can easily connect through our 12 U.S. gateways to more than 220 markets across the U.S and over 130 destinations world-wide.

qatarairways.com

Auf Seiten von JetBlue äussert man sich zu der Intensivierung der Zusammenarbeit wie folgt:

JetBlue and Qatar Airways lead the industry with our award-winning service and exceptional inflight experiences, which is why our partnership has been such a great success for the past decade. Now, with an expanded codeshare covering nearly a dozen major U.S. gateways or connecting points, even more travellers can enjoy a seamless global travel experience between our airlines.

qatarairways.com

Das Codeshare-Abkommen in Zahlen

Die Erweiterung dieser strategischen Partnerschaft bietet flexiblere Reiseoptionen zwischen den Vereinigten Staaten, der Karibik, Lateinamerika und Afrika, Asien und dem Nahen Osten. Passagiere von Qatar Airways profitieren bereits jetzt vom Zugang zu mehr als 50 Zielen im gesamten JetBlue-Netzwerk. Fortan können Passagiere von JetBlue Flüge mit Qatar Airways zu und von neun US-Flughäfen buchen. Zu den neun Flughäfen zählen Atlanta, Boston, Chicago, Dallas Fort Worth, Houston, Miami, New York, Philadelphia sowie Washington D.C. Zudem können JetBlue-Passagiere Flüge zu sieben Zielen über Doha hinaus buchen. Dabei profitieren die Reisenden von optimierten Umsteigeverbindungen zu den Flughäfen von Amman, Entebbe, Kuala Lumpur, den Malediven, Maskat und Salalah im Oman, den Seychellen sowie von Singapur. Unter Vorbehalt einer behördlichen Genehmigung darf JetBlue Airways in Zusammenarbeit mit Qatar Airways viele weitere Ziele wie Addis Abeba, Nairobi oder auch Kigali in ihr virtuelles Netzwerk aufnehmen. 

Qatar Airways Business Class Sitz 787

Während des vergangenen Winterflugplans konnte Qatar Airways seinen Code bereits auf den Karibik-Flügen JetBlues ab New York John F. Kennedy sowie Boston hinzufügen. Auf den Flügen nach Aruba, Bermuda, Cayman Islands, Curacao, Grenada, St. Maarten und St. Lucia konnte Qatar Airways seine Markenpräsenz in der Karibik zumindest temporär ausbauen.

Darüber hinaus gibt es noch eine weitere Neuerung. Die Partnerschaft ermöglicht es zukünftig den Mitgliedern der Treueprogramme beider Fluggesellschaften, Qatar Airways Privilege Club und TrueBlue, auf Flügen der jeweils anderen Fluggesellschaft Meilen zu sammeln. Schon bald soll aus das Einlösen von Meilen für Prämienflüge möglich sein.

Fazit zur Intensivierung der Partnerschaft zwischen Qatar Airways und JetBlue

Codeshare-Abkommen bringen etliche Vorteile für die beteiligten Fluggesellschaften und deren Passagiere mit sich. Die Fluggesellschaften erhöhen ihre Markenpräsenz in Regionen, in denen sie eigentlich nicht hinfliegen. Die Vorteile für die Passagiere liegen wie auch bei diesem Abkommen auf der Hand: vereinfachte Buchungswege, ein grössere Auswahl an Zielen, angepasste Umsteigezeiten an den jeweiligen Drehkreuzen. Damit steigern die Fluggesellschaften ihre Attraktivität gegenüber der Konkurrenz – und werben potenzielle Passagiere für sich. 

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Reisen ist meine Leidenschaft. Luxuriös reisen muss nicht teuer sein. Wie das geht zeigen wir dir hier auf reisetopia!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.