Die reisetopia Autorinnen und Autoren vereinen zwei Hobbys, und zwar das Schreiben und das Reisen. Im folgenden Artikel beschreiben sie, welche Artikel sie 2022 am liebsten geschrieben haben.

Die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr bieten den idealen Zeitpunkt, das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen. Auch unsere Autorinnen und Autoren nutzen das Momentum und schauen zurück auf ihre geschriebenen News, Guides, Stories, Reviews und Deals. Dabei haben sie einige zur Auswahl, denn das Content-Team veröffentlicht bis zu 20 Artikel pro Tag. Wir haben sie gefragt, welcher ihr persönlicher Highlight-Artikel 2022 war und in welchen Beitrag besonders viel Herzblut geflossen ist?

Anna J. – Live-Berichterstattung aus Japan

Ich habe im Jahr 2022 nicht ganz so viele Artikel geschrieben, wie noch im Vorjahr, da sich mein Aufgabenfeld etwas gewandelt hat. Dennoch fallen mir direkt ein paar Beiträge ein, die ich mit grosser Freude erstellt habe. Als Erstes wäre da mein persönlicher Jahresrückblick auf das Reisejahr 2022, den ich erst vor wenigen Tagen geschrieben habe. Mir war zwar schon während des Jahres klar, dass ich viel unterwegs war, aber dies alles nochmal schwarz auf weiss zu lesen und gedanklich durch jeden Monats des Jahres zu reisen, hat mir unglaublich viel Spass gemacht.

Anna Condor Business Class

Als Nächstes kommt mir ein weiterer Artikel in den Sinn – mein Review über das Shangri-La Le Touessrok Mauritius. Dieses Review ist mir besonders in Erinnerung geblieben, da es sich hier wirklich um die Beschreibung eines einzigartigen Aufenthaltes gehandelt hat. Durch die Grösse des Hotels und die umfangreichen Einblicke, die ich während meiner Zeit dort sammeln durfte, handelt es sich hierbei denke ich auch um mein umfangreichstes Review bisher. Besonders gefreut habe ich mich, als ich bei der Jahresauswertung unseres Contents gesehen habe, dass es sich hierbei um eines der meistgelesenen Hotel Reviews des Jahres 2022 gehandelt hat.

Da ich mich schwer auf einen Lieblingsartikel festlegen kann – und aller guten Dinge bekanntlich drei sind, möchte ich auch noch meine Content-Reihe über meinen FAM-Trip nach Japan nennen. Insgesamt habe ich auf der einwöchigen Reise nach Tokio und Hokkaido sechs Beiträge verfasst – mal im Flugzeug, im Auto, im Zug oder am Ende wieder im Büro. 

Ausblick Hotel Zaborin Hokkaido

Dies machte das Erstellen für mich auch so besonders – dass ich “live” über das geschrieben habe, was ich in dem Moment gerade erlebt habe. Wer sich einen Überblick über meine Japan Reise und meine Tipps für Hokkaido verschaffen möchte, der kann gerne einen Blick auf mein Fazit zur Hokkaido-Reise werfen. Hier habe ich auch die anderen Teile der Japan-Serie verlinkt.

Alex – Sweetspots suchen und finden

Bei den vielen Hundert Artikeln bleiben wenige wirklich im Gedächtnis. Dementsprechend schwer fällt es mir auch, welcher Artikel mein Lieblings-Artikel gewesen sein könnte. Auf der Hand liegt da der vielleicht meist geklickte Artikel des Jahres. Darin ging es um die verschärften Einreiseregeln für Geimpfte in Spanien. Einbilden kann ich mir darauf nur wenig, war es vor allem das Thema, was wohl so viele Leser zu diesem Artikel zog.

Berlin Tegel

Vor allem sind es deshalb die persönlichen Geschichten, verfasst in Stories, Kolumnen und Guides. Wie auch schon im vergangenen Jahr steckt das meiste Herzblut neben den Reiseberichten in den Beiträgen zu den Hintergründen der Luftfahrtbranche drin. Daher macht mir vor allem die Serie “On This Day In Aviation History” Spass, die ich auch im Jahr 2022 mit einigen neuen Themen fortsetzen konnte. Aber auch wie Tobi macht mir die Rubrik “pro/contra” sehr viel Spass, die ich von unserem ehemaligen Kollegen Max übernehmen durfte, der diese Rubrik noch selbst ins Leben gerufen hat.

5th Avenue New York

Von diesen Themen abgesehen bin ich massgeblich für den Content bezüglich Meilen und Punkte sowie Kreditkarten verantwortlich und darf diesen hauptsächlich mitgestalten. Auch hier haben wir in diesem Jahr eine neue Serie ins Leben gerufen, die mir besonders viel Spass gemacht hat. Dabei haben wir unsere Leser aus der Facebook Gruppe Club Lounge einbezogen. Ihr solltet mir dabei Eure Lieblings-Destinationen nennen. Wir haben dazu eine Serie kreiert, die sich mit den besten Meilen-Einlösungen zu den jeweiligen Destinationen beschäftigt hat. Natürlich ist es dabei interessant, sich mit Euren liebsten Reisezielen zu beschäftigen, aber eben vor allem auch mit den Einlösungen. Denn Wiederholungen wollte ich hier nicht mit Euch teilen. Dementsprechend war ich immer auf der Suche nach neuen Sweetspots und konnte so selbst noch einiges lernen.

Anna S. – Freude am persönlichen Reisetagebuch

Bei den vielen, verschiedenen Formaten, die wir haben und den Artikeln, die wir tagtäglich schreiben, ist es schwierig, sich auf einen Lieblingsartikel festzulegen. Mittlerweile bin ich seit knapp vier Monaten im reisetopia Team und habe somit auch schon einige Artikel geschrieben. Aber besonders Freude hatte ich daran, meinen Jahresrückblick 2022 zu schreiben. Und ich freue mich auch schon Ende nächsten Jahres zurückblicken zu können. Es ist wie ein kleines persönliches Reisetagebuch. Generell finde ich die individuellen Artikel, die Stories, sehr spannend sowohl zu lesen als auch zu schreiben. 

Bari2022 Anna

Aber auch den Artikel für die Serie „Wie ich zum Reisen gekommen bin“ zu schreiben hat mit Spass gemacht. Aber wie schon gesagt ist es bei dieser Vielfalt bei reisetopia schwierig, sich wirklich für einen Artikel als Lieblingsartikel zu entscheiden. Ich bin auch schon gespannt, was mich nächstes Jahr erwarten wird.

Moritz – Erste Eindrücke, die in Erinnerung bleiben

In diesem Jahr gab es wieder einmal so einen Artikel, die ich als ganz besonders in Erinnerung habe. Dazu gehören etwa Reviews zu aussergewöhnlichen Hotels, wie beispielsweise meine Mandarin Oriental München Bewertung. Ganz besonders hervorheben möchte ich aber auch meine ersten Eindrücke der neuen Emirates First Class in der Boeing 777, nicht nur, weil das Produkt schier unglaublich ist, sondern auch wegen der Vorgeschichte.

Moritz In Der Neuen Emirates First Class Boeing 777

Auf dem Weg zum Flughafen in Dubai war mir aufgefallen, dass das Flugzeug für meinen ursprünglich geplanten Flug von Dubai nach Paris geändert wurde, womit ich nicht in den Genuss der neuen First Class gekommen wäre. Nach einem kleinen Drama am Boden und drei Stunden Diskussion an verschiedenen Schaltern konnte ich dann aber doch noch auf einen Flug nach Brüssel umbuchen und so wenige Stunden und eine halbe Nacht in der Lounge später an Bord war. Ein Erlebnis, das ich in vielerlei Hinsicht so schnell nicht vergessen werde – die vollständigen Eindrücke könnt Ihr natürlich auch in meinem Emirates First Class Review nachlesen!

Tobi – Die Vielfalt an Artikeln macht es aus

Einen Lieblingsartikel habe ich grundsätzlich nicht, dafür ist die Vielfalt an Artikeln bei reisetopia einfach zu gross. Ob die pro/contra-Serie, die ich vermehrt mit Alex oder Livia geschrieben habe, Reiseberichte zu traumhaften Zielen auf dieser Welt oder Neuigkeiten aus der Luftfahrt – einen einzelnen Artikel kann ich da einfach nicht hervorheben. Darüber hinaus bleiben mir persönlich meist meine eigenen Artikel in Erinnerung, wenngleich ich nahezu jeden Beitrag lese. Wenn es um Beiträge aus der Luftfahrt geht, haben mir in diesem Jahr besonders Artikel zur Rückkehr des Airbus A380 bei der Lufthansa sowie bei Etihad Airways gefallen. Der Airbus A380 ist schlichtweg mein Lieblingsflugzeug, deshalb wundert es Euch höchstwahrscheinlich auch nicht, dass meine Wahl auf diese beiden Artikel fällt.

A380 Etihad On The Ground

In diesem Jahr hatten mit Anna und Livia gleich zwei Autorinnen die Möglichkeit nach Mauritius zu reisen. Der entsprechende Destination-Guide von Livia hat mich noch mehr darin bestärkt, schnellstmöglich diesen wunderschönen Inselstaat zu bereisen. Am liebsten mit Emirates, denn die fliegen mit dem Airbus A380 nach Port Louis. Welch Zufall 😉

Im Bereich der pro/contra-Serie hat mir besonders die Diskussion um den fünften Stern der Lufthansa gefallen. Darüber hinaus habe ich bei den beiden Ausgaben zum spontan oder geplant verreisen und zum alleine oder in Gesellschaft verreisen vieles über mich und über Livia gelernt. Diese sehr persönlichen Artikel gefallen mir sehr, da man von seinem Gegenüber Meinungen, Gewohnheiten und Ansichten noch einmal besser verstehen kann.

Livia – Gewisse Artikel schreiben sich von selbst

Mittlerweile arbeite ich seit über einem Jahr und drei Monaten bei reisetopia und hatte währenddessen die Chance über inspirierende Geschichten und Orte zu schreiben. Wenn ich auf das vergangene Jahr zurückblicke, kommen mir als Erstes besonders zwei Reisen in den Sinn: meine erste Pressereise nach Mauritius und das intensive Abenteuer auf dem grössten Kreuzfahrtschiff der Welt mit meiner Kollegin Hanna. Beides sind für mich einmalige Erlebnisse, die mich in meinen Gedanken noch länger begleiten werden. Wie die Reisen selbst, genoss ich es auch danach darüber zu schreiben und über das Erlebte zu reflektieren. Das habe ich einerseits im Destination Guide Mauritius sowie im Review: Four Seasons Mauritius at Anahita gemacht. Andererseits in verschiedenen Berichten über die Wonder of the Seas, oder wie Hanna und ich sie unter uns einfach die “Wonder” genannt haben.

Ein anderer Artikel, den ich 2022 geschrieben beziehungsweise endlich fertig geschrieben habe, ist das Review: Neues Schloss Privat Hotel Zürich. Ich glaube fast jede Person, die auf eine Weise des Öfteren schreibt, kennt eine Schreibblockade. So etwas Ähnliches hatte ich bei diesem Review. Ich habe es wenige Tage nach meinem Aufenthalt im Luxushotel im April angefangen und erst vor wenigen Tagen Mitte Dezember (endlich) fertig geschrieben. Aus diesem Grund wird mir dieser Artikel womöglich noch länger in Erinnerung bleiben.

Neues Schloss Privat Hotel Zuerich Bar

Doch ich denke auch gerne an Artikel zurück, die sich fast von selbst geschrieben haben. Es gibt so Themen, da fühlt es sich so an, als wären die Texte schon fertig in meinem Kopf und ich muss sie nur noch niederschreiben. Dabei spreche ich primär von einer meiner liebsten Content-Reihen “pro/contra”. Wie bereits meine Kollegen Alex und Tobi geschrieben haben, bin auch ich grosser Fan davon diese persönlichen Artikel zu schreiben und zu lesen. Besonders ins Herz geschlossen habe ich dabei 2022 der Artikel pro/contra: Geplante oder spontane Reise wie auch pro/contra: Alleine oder in Gesellschaft reisen. Kurz vor dem Jahreswechsel freue ich mich bereits den ersten Artikel dieser Reihe für 2023 zu schreiben 😉

Livia Menorca Strand

Wie ein kleines Kind freute ich mich dieses Jahr auf die Weihnachten, nicht weil ich es liebe Geschenke zu erhalten, sondern, weil es bedeutete, dass es endlich wieder Zeit war, mein Reisejahr 2022 Revue passieren zu lassen. Wie meine Kollegin Anna S. oben geschrieben hat, habe auch ich eine Schwäche dafür, diese kleinen Tagebucheinträge zu schreiben und über das vergangene Jahr zu reflektieren. Was auch immer Eure Berufung ist, ich empfehle diese Art von Rückblick jedem von Herzen – sei das im Notizbuch von Hand, als iPhone Notiz oder bei einem Glas Wein in guter Gesellschaft. 

Julius – Ein Denkanstoss

Mein Lieblingsartikel handelte von der Sensibilität der eigenen Daten. Hier konnte ich an einem plastischen Beispiel erklären, auf welche Daten Fremde zugreifen können, wenn man seinen Buchungscode öffentlich auf einer Webseite der sozialen Medien postet. Für mich war dies ein wichtiger Artikel, da vielen Menschen nicht bewusst war, welch sensible Daten sie dort frei zugänglich ins Netz stellen. Aus diesem Grund habe ich diesen Artikel als meinen Lieblingsartikel ausgewählt.

Julia – Träume von Luxushotels

Die Auswahl an Artikeln, die wir in diesem Jahr bei reisetopia veröffentlicht haben, ist sehr gross. Daher fällt auch mir die Wahl meines besten Artikels in diesem Jahr nicht gerade einfach. Bei reisetopia schreibe ich hauptsächlich über Hotel-spezifische Themen. Also über spannende Neueröffnungen, Debüts, Neuzugänge bei reisetopia Hotels und tägliche, attraktive Hotel-Deals. So könnt Ihr Euch sicherlich auch denken, dass auch meine Lieblingsartikel viel Hotel-Fokus haben. Besonders viel Freude machen mir dabei persönliche Stories. 

Turkish Airlines Aeroflot Airbus A350 900 Business Class Champagner

Dazu gehört mein kleiner Recap, den ich nach meiner Bodrum-Reise geschrieben habe. Im Sommer ging es hier für mich eine Woche auf die türkische Halbinsel und flog dabei das erste Mal vom BER ab. Ein Debüt, das sicherlich nicht spannend ist, doch mich als Reinickendorfer Berlinerin eine grosse Umstellung, wo ich nicht nur den Flughafen Tegel schmerzlich vermisse, sondern auch wenig Gutes über die Reiseerfahrung am BER gehört hatte. 

Am Ende konnte ich, trotz langer Wartezeit beim Check-in, ein sehr positives Fazit ziehen – vor allem auf die Sicherheitskontrollen bezogen, die bis dahin deutschlandweit Kritik einstecken mussten. Neben ein paar Eindrücken aus Bodrum, wo ich auch das luxuriöse Mandarin Oriental Bodrum besuchen konnte, fand meine Reise ein ebenfalls überraschendes Ende. Statt des ursprünglichen Direktfluges nach Berlin ging es über Istanbul und von dort aus mit einem brandneuen, eigentlich für Aeroflot bestimmten, Airbus A350-900 (jetzt von Turkish Airlines) übernommenem Maschine nach Hause. Lediglich die Aussenlackierung und das Essen an Bord deutete auf eine Turkish Airlines Maschine hin. Das finale Branding sollte erst noch erfolgen. So funktionierte auch das Bordprogramm noch nicht. Eine interessante Erfahrung war es allemal.

Armani Hotel Dubai Restaurant Mediterraneo Terrasse Morgens

Wo wir gerade bei persönlichen Stories sind: Einen weiteren Artikel, den ich gerne geschrieben habe und mit dem ich eine besondere Reise verbinde, ist mein Review zum Armani Hotel Dubai. Die Dubai-Reise war nicht nur mein erstes Fernreiseziel seit der Coronakrise, sondern zugleich auch mein erster Aufenthalt in dem Wüstenemirat. Das Luxushotel befindet sich direkt im Burj Khalifa, dem höchsten Wolkenkratzer der Welt. Doch am meisten konnte mich die Kulinarik überzeugen.

Da Dubai einen immer wieder beeindruckt, gehört auch der Artikel über das Ciel Hotel Anfang des Jahres, zu meinen Lieblingsartikeln. Ende kommenden Jahres soll hier, in dem gleichnamigen Ciel Tower, das höchste Hotel der Welt einziehen. Ich würde sagen, Dubai ist 2023 nochmal eine Reise wert, denn von dieser Aussicht, würde ich mich gerne selbst überzeugen.

Als grosser Malediven-Fan, für mich mein Traumreiseziel, erinnere ich mich auch gerne an die Mandarin Oriental Ankündigung zurück.

Auch wenn das Luxushotel erst für 2025 geplant ist, hat das Schreiben des Artikels gleich wieder zum Träumen angeregt.

Reisejahr 2022 Julia Bodrum Muenchen

Zu guter Letzt darf auch mein Reisejahr 2022-Artikel nicht fehlen. Rückblickend konnte ich dieses Jahr eine Vielzahl von Reisen unternehmen, viele auch spontan, die so gar nicht auf meiner Liste standen. So musste ich mich dieses Jahr auch länger durch die Bildergalerie scrollen, als die letzten beiden Jahre, damit ich auch keine Reise vergesse. Während ich noch beim Schreiben dachte, dass der Artikel nie fertig wird – so war ich nicht nur unglaublich froh, als er fertig war, es war auch nochmal eine besondere Erinnerung so geordnet auf das Jahr zurückzublicken und auf all die schönen Erinnerungen. Das macht direkt Vorfreude auf 2023!

Jennifer – Freude beim Schreiben

Im Juli begann meine Zeit bei reisetopia, in der ich bisher viele verschiedene Artikel schreiben durfte. Obwohl mir davon so einige gut gefallen haben, haben mir zwei Artikel am meisten Spass gemacht. Zum einen wäre da der Artikel, welcher zu Beginn bei reisetopia Pflicht ist und in dem ich verrate, wie ich überhaupt zum Reisen gekommen bin. Es war selbst spannend für mich, mir darüber Gedanken zu machen und zu ergründen, wie sich die Reiselust eigentlich bei mir so weit entwickelt hat. Noch etwas mehr Freude hatte ich jedoch beim Schreiben des zweiten Artikels, in dem ich auf mein Reisejahr 2022 zurückgeblickt habe. Mir ist bis dahin gar nicht klar gewesen, wie viel ich in diesem Jahr unterwegs gewesen bin und dass es bisher eines meiner stärksten Reisejahre war. Ich bin gespannt, ob ich im nächsten Jahr ebenso viel zu berichten haben werde, und wohin es mich verschlägt. 

Fazit zu unseren Lieblingsartikeln 2022

reisetopia Autorinnen und Autoren schreiben jährlich hunderte Artikel und doch lässt sich ein Muster ihrer liebsten Artikel erkennen. Fast alle brennen dafür, ihre persönlichen Erfahrungen und ersten Eindrücken von Reisen mit der Leserschaft zu teilen. Und sie schauen gerne zurück, auf das, was war und nach vorn, auf das, was noch sein könnte. In diesem Sinne; frohes Lesen und vielleicht noch wichtiger, frohes Reisen!

Autorin

Grossgeworden in einer Swissair-Familie, wurde Livia die Liebe zum Reisen quasi in die Wiege gelegt. Nichts macht die gebürtige Zürcherin so glücklich, wie auf Reisen zu sein, darüber zu schreiben und recherchieren. Begleitet Livia auf reisetopia quer durch die Welt!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.