Um imposante Landschaften, faszinierende Seen, beeindruckende Wälder und verwunschene Schluchten zu sehen, muss man nicht unbedingt das Land verlassen: Atemberaubende Naturwunder, die wie aus einer anderen Welt zu sein scheinen, könnt Ihr auch in der Schweiz entdecken. Wir zeigen sie Euch.

Schöne Ausflugsziele gefällig? Wenn Ihr auf der Suche nach Inspiration für einen spontanen Ausflug seid, dann lasst Euch von den beeindruckenden Fleckchen Erde verzaubern, die wir Euch gleich vorstellen werden.

Ob aussergewöhnliche Architektur, spektakuläre Aussichten oder Service der absoluten Extraklasse – wenn Ihr es Euch während Eures Ausflugs so richtig gut gehen lassen wollt, solltet Ihr unbedingt einen Aufenthalt in einem tollen Luxushotel buchen. Bei unseren ausgezeichneten Angeboten gehen Wellness, Kulinarik und exklusiver Luxus eine einzigartige Symbiose ein – zu buchen über reisetopia Hotels mit exklusiven Preisvorteilen wie kostenfreiem Frühstück für zwei, einem Hotelguthaben von 50 bis 100 Dollar, einer kostenfreien Nacht oder einem Willkommensgeschenk.

Die schönsten Ausflugsziele der Schweiz

Manchmal liegen die schönsten Ferienziele direkt vor der Haustür: Bezaubernde Bergdörfer, rauschende Wasserfälle oder türkisblaue Seen – wir stellen Euch die schönsten Orte der Schweiz vor.

10. Vierwaldstättersee, Kanton Uri, Schwyz, Ob- und Nidwalden sowie Luzern

Er zählt zu einem der schönsten Seen in der Schweiz: Der märchenhafte Vierwaldstättersee verbindet fünf Kantone miteinander und liegt rund 434 Meter über dem Meer. Entstanden ist er in der letzten Eiszeit vor 12‘000 Jahren aus dem Reussgletscher. Durch seine fjordartige, stark verzweigte Form und den vielen kleinen verwinkelten Buchten ist der See etwas ganz Spezielles. Besonders beeindruckend: das beeindruckende Bergpanorama im Hintergrund.

Vierwaldstsaettersee

Mehr Schweiz als am Vierwaldstättersee geht kaum – seine Postkartenlandschaft, zieht jeden unweigerlich in ihren Bann: Da wären der See mit seinen Dampfschiffen, die Berge Pilatus, Rigi und Titlis und natürlich die Stadt Luzern mit ihrem Stil aus Luxus und Nostalgie. Nicht zu vergessen die prachtvollen Hotels, allen voran das Luxushotel Bürgenstock, das vor allem durch seinen Infinity-Pool weltweit bekannt ist. Zeitlos schön ist das Panorama, das einen hier oben empfängt. Der Blick schweift in die Tiefe, über die fast senkrecht abfallende Flanke des Bürgenbergs – und endet am See, der etwa fünfhundert Meter tiefer malerischer nicht sein könnte.

9. Creux du Van, Kanton Neuenburg und Waadt

Einen grandiosen Ausblick bietet Euch diese Naturschönheit: Der Creux du Van. Die natürliche Felsenarena gigantischen Ausmasses ist über dem Neuenburgersee gelegen und wird auch „Grand Canyon der Schweiz“ genannt. Über 160 Meter stürzen sich hier die Felswände senkrecht die Tiefe herab.

Creux Du Van

Gut vier Kilometer lang und einen Kilometer breit ist diese natürliche Felsformation, die sich perfekt für eine Rundwanderung anbietet, die in Noiraigue startet. Zum Übernachten können wir Euch das Luxushotel Palafitte Neuchâtel empfehlen. Der Fünf-Sterne-Palast ist direkt am Neuenburgersee gelegen und bietet Euch Idylle und Luxus pur.

8. La Gruyère, Kanton Freiburg

Gruyère stand bei Euch bisher noch nicht auf der Bucket-List? Das könnte sich aber ganz schnell ändern. Denn ein Ausflug in die zauberhafte Region La Gruyère lohnt sich nicht nur wegen der magischen Landschaften voller authentischer Anmut, sondern auch wegen des charmanten, mittelalterlichen Städtchens Greyerz. Der Besuch der Käserei „La Maison du Gruyère“ ist ein Muss. Hier kann man alles über den Gruyère AOP erfahren und den Käsermeistern bei der Arbeit zusehen.

Gruyeres 4873821 1920

Kultur der anderen Art bieten das HR Giger Museum, in dem die Fantasy-Kunstwerke des surrealistischen Schweizer Künstlers und Alien-Schöpfers HR Giger beherbergt sind. Dieses Museums-Bijoux befindet sich im mittelalterlichen Château Saint-Germain unterhalb des Schlosses Greyerz. Ein Highlight ist auch die Schokoladenfabrik Maison Cailler in Broc, die besonders für Naschkatzen ein einzigartiges Erlebnis sein dürfte.

7. Grindelwald, Kanton Bern

Eine Postkartenkulisse wie aus dem Bilderbuch: Imposante Berggipfel ragen im malerischen Grindelwald aus den Wolken empor, das eingebettet ist in eine einzigartige Alpenlandschaft am Fusse der weltberühmten Eiger Norwand. Das pittoreske Bergdorf verzaubert mit unberührten Landschaften und zahlreichen Wanderwegen mit atemberaubenden Panoramen jeden Naturliebhaber.

Grindelwald

Wer nach einem erlebnisreichen Tag in der Natur so richtig schön entspannen möchte, kann sich im luxuriösen Grand Hotel Victoria Jungfrau verwöhnen lassen. Das exklusive Deluxe-Hotel zählt nicht nur zu den Leading Hotels of the World und zu einer der besten Adressen des Berner Oberlands, sondern zu einem der besten Hotels der Schweiz. Bekannt ist es vor allem für den grosszügigen Spa-Bereich, der sich über 5‘500 Quadratmeter erstreckt.

6. Rheinfall, Kanton Schaffhausen

Ein grandioses Naturschauspiel der Extraklasse liefert der Rheinfall in Schaffhausen: Über eine Breite von 150 Metern stürzen gewaltige Wassermassen auf mehr als 20 Meter Fallhöhe die Felsen hinunter. Der Rheinfall, der etwa vier Kilometer westlich unterhalb Schaffhausens liegt und auch unter dem Namen „Grosser Laufen“ bekannt ist, gilt als der grösste Wasserfall Europas.

Rheinfall

Und das nicht was seine Höhe betrifft, sondern bezüglich seiner Wassermenge: Im Durchschnitt donnern rund 400 Kubikmeter Wasser pro Sekunde mit ohrenbetäubendem Rauschen den Hochrhein hinab. In Spitzenzeiten können es auch an die 1‘000 Kubikmeter werden. Der schönste Spot zum Beobachten ist übrigens von der Aussichtsterrasse am Schloss Laufen aus. Mit einem Ausflugsboot kann man auch ganz nah ans Getöse des XXL-Sprudels heranfahren und sich etwas Rheinwasser ins Gesicht spritzen lassen. Abends erscheint der Rheinfall übrigens in einem besonderen Licht, dank einer modernen Lichtanlage mit ausgeklügelten Illuminationen.

5. Lauterbrunnen, Kanton Bern

Vor der mächtigen Kulisse der Berner Alpen liegt die kleine Ortschaft Lauterbrunnen. Mit der weiss getünchten Kirche und den traditionellen Giebelhäusern ist es ein traumhaft schönes Dorf – das Besondere aber sind die zwei Wasserfälle, die sich hier befinden: Etwa der Staubbach Wasserfall, der mit knapp 300 Metern Tiefe der höchste frei fallende Wasserfall der Schweiz ist – und bereits Goethe mit seinem Naturschauspiel faszinierte. In den Sommermonaten kann man ihn über einen in den Fels gehauenen Weg auch von hinten betrachten und den Ausblick in das Tal geniessen.

Lauterbrunnen

Doch es gibt noch eine weitere Attraktion in Lauterbrunnen: Die Trümmelbachfälle, diese liegen allerdings im Inneren eines Berges verborgen. Die Wassermassen von über zehn Wasserfälle, teils mit einer Fallhöhe von 140 Metern, stürzen hier zwischen den Felsflanken in die Tiefe.

4. Château de Chillon, Kanton Waadt

Dass Prinz Erics Schloss aus dem Disney Film „Arielle die kleine Meerjungfrau” stark an das Château de Chillon in der Gemeinde Veytaux fünf Kilometer südöstlich von Montreux erinnert, ist kein Zufall. Denn die mittelalterliche Wasserburg im Kanton Waadt diente dem kultigen Zeichentrickfilm als Vorlage.

Chillon

Das mittelalterliche Bauwerk kommt einer auf dem Genfersee schwimmenden Festung gleich und thront seit dem 12. Jahrhundert auf einer kleinen Felseninsel. Von hier wurde jahrhundertelang der Schiffsverkehr auf dem Genfersee und der bedeutende Landweg zum St. Bernhard Pass beherrscht. Heute verleiht ihm seine aussergewöhnliche geografische Lage zwischen See und Gebirge etwas Geheimnisvolles und Bezauberndes, das dazu einlädt, in seine Geschichte einzutauchen. Und wo sonst könnte man einen unbeschwerten Ausflug am Genfer See besser ausklingen lassen als in einem luxuriösen Fünf-Sterne-Haus? Für einen besonders komfortablen Aufenthalt empfehlen wir Euch das Fairmont Le Montreux Palace, das direkt am Ufer des Lac Lémans gelegen und nicht umsonst die Perle der Schweizer Riviera genannt wird.

3. Lavertezzo, Kanton Tessin

Mit dem filigranen Kirchturm und den typischen alten Steinhäusern, umgeben von Winterweiden und Rebbergen wirkt Lavertezzo wie einem Bilderbuch entsprungen. Doch es ist nicht die bezaubernde Ortschaft selbst, die inzwischen Besucher aus aller Welt ins Tessin lockt. Es ist das kristallklare Wasser des Flusses Verzasca, der sich durch das Tal seinen Weg zum Lago di Vogomo bahnt.

Lavertezzo Schweiz

Direkt unterhalb von Lavertezzo staut sich das Wasser in einem natürlichen Becken, über das sich die Brücke Ponte dei Salti aus dem 17. Jahrhundert mit zwei eleganten Bögen spannt. Der idyllische Badespot war einst ein Geheimtipp der Tessiner für eine Abkühlung mit klarem Gebirgswasser inklusive Aussicht in die umliegenden Täler in den heissen Sommermonaten. Heute ist er bei Besuchern der ganzen Welt begehrt. Hotel-Tipp in der Nähe: Das Fünf-Sterne-Hotel Villa Orselina mit atemberaubendem Ausblick, subtropischer Gartenanlage, kulinarischer Vielfalt und wunderschöner Lage im malerischen Locarno.

2. Morcote, Kanton Tessin

Gleich hinter dem Gotthard beginnt der Süden der Schweiz: Mediterrane Palmen, herrliche Seen und im Hintergrund die grüne Berglandschaft – was könnte man sich Schöneres vorstellen als das Tessin? Zweifelsohne einer der malerischsten Orte in der Südschweiz ist das ehemalige Fischerdorf Morcote. Die Perle am Luganer See schmiegt sich romantisch an einen Steilhang: Schmale Gässchen und 400 Treppenstufen führen hinauf zur Wallfahrtskirche Santa Maria del Sasso. Belohnt wird der Aufstieg mit traumhaften Ausblicken über den See und die dicht bewaldeten Berge im Hintergrund.

Morcote

Am Ufer des Sees locken einladende Restaurants unter den Bogengängen der herrschaftlichen Häuser und Palazzi mit reichgeschmückten Fassaden. Falls Ihr in einem ganz besonderen Luxushotel in der Nähe übernachten möchtet, können wir Euch das Grand Hotel Villa Castagnola Lugano empfehlen. Das von einem mediterranen Garten umgebene, exklusive Haus im toskanischen Stil bietet ein exzellentes Restaurant, einen Wellnessbereich sowie verschiedene Pools und sogar einen Tennisplatz.

1. Caumasee, Kanton Graubünden

Der Caumasee bei Flims ist so schön, dass zu seiner Erschliessung extra eine Seilbahn gebaut wurde: Mit seinem auffallend türkisgrün schimmernden Bergwasser, den angrenzenden Märchenwäldern und dem atemberaubenden Alpenpanorama, wirkt er wie eine wahrgewordene Filmkulisse: Der Caumasee ist somit zweifelsohne einer der schönsten Flecken der Schweiz, wenn nicht sogar der schönste. Der Caumasee befindet sich im unbewohnten Südteil der Gemeinde Flims im Schweizer Kanton Graubünden inmitten der Schweizer Alpen und lässt jeden Besucher staunend zurück.

Caumasee

Er liegt mit jahreszeitlich schwankendem Pegel auf stolzen 997 Metern Höhe und verzaubert mit kristallklarem Wasser und spektakulären Aussichten. Ganz gleich, ob Ihr zu Fuss oder mit dem Bike unterwegs seid, ein Abstecher zum wunderschönen See ergänzt Euren Ausflug nach Graubünden perfekt. Hier könnt Ihr schwimmen, sonnenbaden oder ganz einfach nur faulenzen. Die Perle von Flims wird auf Rätoromanisch übrigens „Lag la Cauma“ genannt, was so viel wie „See der Mittagsruhe“ bedeutet. Unweit davon entfernt findet Ihr das Hotel Waldhaus Flims, das nicht umsonst als eines der luxuriösesten Hotels der Schweiz gilt.

Besondere Vorteile bei der Buchung über reisetopia Hotels

Bei jeder Buchung über reisetopia Hotels profitiert Ihr von den folgenden exklusiven Vorteilen:

  • täglich kostenfreies Frühstück für zwei Personen
  • kostenfreies Zimmer-Upgrade bei der Anreise (nach Verfügbarkeit)
  • 50 bis 100 US-Dollar Hotelguthaben
  • früher Check-in / später Check-out (nach Verfügbarkeit)
  • Willkommensgeschenk
  • reguläre Punkte- und Statusvorteile
  • kostenfreie Stornierung bis 24 Stunden vor Anreise

Bei jeder Buchung über reisetopia Hotels kümmert sich einer unserer Luxushotel-Berater um eine perfekte Beratung und hilft Euch dabei, Euren Aufenthalt in diesem exklusiven Hotel bestmöglich auf Eure persönlichen Wünsche anzupassen!

Fazit zu den schönsten Orten in der Schweiz

Ein Kurzurlaub in der Schweiz bedeutet Naturgefühl pur: Duftende Wiesen, wechselnde Landschaftsformen, idyllische Seen und sanfte Hügel so weit das Auge reicht. Ob Wandern oder Entspannen oder einfach die klare Luft geniessen – in der verträumten Schweiz gibt es zahlreiche Möglichkeiten, unvergessliche Ausflüge zu machen und neue Orte zu entdecken.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Ins Ungewisse aufbrechen, Neues entdecken, mehr über sich selbst und andere erfahren und unvergessliche Eindrücke sammeln – für Miriam gibt es nichts Spannenderes als neue Länder, Kulturen und Menschen kennenzulernen. Diese Leidenschaft möchte sie auf reisetopia.ch mit euch teilen und versorgt euch täglich mit Wissenswertem aus der Welt des Reisens.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.