Bei Schweizer Meilensammler und Vielflieger dürften die Kreditkartenangebote von Swisscard sicherlich bestens bekannt sein. Gerade für Meilensammler, sind die verschiedenen Angebote der Swiss Miles and More Kreditkarten äusserst spannend. Dabei ist zu beachten, dass es sich hierbei um ein Produkt des Unternehmens Swisscard handelt welches in der Schweiz zu den bekanntesten und grössten Kreditkartenanbieter zählt. Bei Swisscard gibt es die Swiss Miles and More Kreditkarten Duos in den Ausführungen Classic, Gold und Platinum. In diesem Guide werden wir euch das Swiss Miles and More Platinum Duo näher bringen.

SWISS Miles & More Platinum Duo

  • 20’000 Meilen Willkommensbonus
  • 10’000 Meilen zusätzlich mit Promo-Code «MMfX3!»
  • Treuebonus von 5’000 Meilen pro Jahr
  • Swiss First Class Check-in
  • Meilenverfall stoppen
  • Meilen sammeln mit jedem Franken Umsatz
  • Umtausch in Statusmeilen 5:1
  • Umfangreiches Versicherungspaket

Die Swiss Miles and More Kreditkarten ähneln dem deutschen Produkt der Lufthansa Miles and More Kreditkarten Packages sehr. Das Swiss Miles and More Platinum Duo kommt mit einer Jahresgebühr von 700 Franken daher. Swisscard startet ab und zu Promotionen, bei welchen die 1. Jahresgebühr entfällt oder aber der Willkommensbonus um einiges erhöht wird. Beim Willkommensbonus ist allerdings Vorsicht geboten, dieser wird nur für Neukunden bei Swisscard gewährt. Das Platinum Duo ist für Vielflieger mit hohen Ansprüchen an eine Kreditkarte und regelmässiger Nutzung geeignet. Wir zeigen euch die Vor- und Nachteile der Swiss Miles and More Platinum Duo Kreditkarten im Detail auf.

Meilen sammeln mit dem Miles & More Platinum Duo

Bei jeder durch eine der beiden Kreditkarten abgewickelte Zahlung, werden automatisch Meilen für das Miles and More Vielfliegerprogramm mit gesammelt. Dadurch könnt Ihr mit all Euren Zahlungen (Netflix Abo, Shopping…) ganz einfach Meilen sammeln. Beim Einsatz des Kreditkartenduos gilt es aber vor allem den Unterschied zwischen der American Express und der Mastercard zu beachten.

  • American Express: 2.4 (!) Meilen pro 2 Franken Umsatz
  • Mastercard: 1 Meile pro 2 Franken Umsatz

Sofort wird klar das die American Express Karte deutlich attraktiver ist um Meilen zu sammeln. Dieser Unterschied bei den Sammelraten der beiden Kreditkarten lässt sich auch bei den Classic und Gold Duos von Swisscard finden. Die Ratio bei der American Express des Swiss Miles and More Platinum Duos ist, im Vergleich zu anderen Kreditkarten, sehr hoch. In vielen Geschäften, wie auch bei den meisten Online Shops in der Schweiz wird die American Express Karte als Zahlungsmittel akzeptiert. Daher empfehlen wir, wann immer möglich mit der American Express Karte zu bezahlen.

Ein nettes Feature des Swiss Miles and More Gold Duo ist, dass Ihr 5’000 Prämienmeilen als Treuebonus jedes Jahr erhaltet. Dieser Bonus ist unabhängig von dem generierten Umsatz.

Lufthansa First Class Terminal Frankfurt Restaurant Limousine

Bereits für 60’000 Meilen lässt sich ein Flug in der begehrten Lufthansa First Class nach Kuwait, mit Aufenthalt im First Class Terminal Frankfurt, buchen.

Was macht das Swiss Miles & More Gold Platinum Duo attraktiv?

Wie beim Einstieg erwähnt, bietet Swisscard mit ihrem Platinum Duo ein attraktives Produkt für Meilensammler und Vielflieger mit hohen Ansprüchen. Swisscard startet aber auch immer wieder Promotionen, bei welchen die 1. Jahresgebühr entfällt oder aber der Willkommensbonus um einiges erhöht wird. Somit lässt sich mit ein wenig Geduld und Recherche die relativ hohe Jahresgebühr zumindest für das 1. Jahr (teilweise) umgehen.

Sofern Ihr ab und zu ein Mietauto in Anspruch nehmt, lohnt es sich dieses über Sixt zu buchen, sofern Ihr im Besitz eines Miles and More Kreditkarten Duos von Swisscard seid. Dort erhaltet Ihr bei Bezahlung mit der entsprechenden Kreditkarte nämlich doppelte Meilen auf den Umsatz. Ebenfalls erhaltet ihr dank dem Swiss Miles and More Platinum Duo den Sixt Platinum Status, welcher euch bevorzugte Behandlung sowie gratis Upgrades und vieles mehr sichert.

Zudem könnt Ihr auch von den Vorteilen der Partnerprogramme American Express Selects und Mastercard Priceless Cities profitieren. American Express Select bietet Aktionsweise attraktive Vergünstigungen und Supplements bei Hotel-Buchungen, Restaurant-Besuchen oder sonstigen Einkaufserlebnissen. Beispielsweise werden bei einigen Hotels Guthaben zur Konsumation oder in ausgewählten Restaurants Gratis-Angebote gewährt.

Sixt Mietwagen BMW 5er 520d Cockpit
Bei einer Sixt Leihwagen Anmietung gibt es doppelte Meilen auf den Umsatz

Ein grosser Vorteil der Swiss Miles and More Kreditkarten ist aber sicher das Verhindern des Verfalls sämtlicher Miles and More Meilen. Egal ob Ihr das Classic, Gold oder Platinum Duo besitzt, könnt Ihr ganz einfach die Meilen vor dem Verfall schützen. Normalerweise verfallen ungenutzte Prämienmeilen nämlich bereits nach 36 Monaten. Wenn Ihr also das Swiss Miles and More Platinum Duo besitzt könnt Ihr dies relativ einfach verhindern.

Es ist lediglich mindestens eine meilenfähige Zahlung pro Monat zu tätigen, um euer gesamtes Meilenkonto vor dem Verfall der Meilen zu schützen. Eine gute Möglichkeit dies nachhaltig und lückenlos zu garantieren ist, ein Netflix oder Spotify Abonnement über die Karte laufen zu lassen. Dies garantiert einen meilenfähigen, monatlichen Umsatz ohne Lücken. Ein weiteres attraktives Feature des Miles and More Platinum Duos ist, dass Ihr pro Kalenderjahr max. 25’000 Prämienmeilen zu 5’000 Statusmeilen umwandeln könnt. Dies ist allerdings nur wirklich sinnvoll, wenn nur noch wenige Statusmeilen bis zum nächsten Status fehlen.

Mithilfe der Gratis App von Swisscard, könnt Ihr jederzeit den aktuellen Saldo abfragen und euch nach Wunsch einen Ausgaben Assistenten setzen welcher euch via SMS warnt sobald Ihr die gesetzte Limite überschreitet.

Swiss First Class Check-in

Ein weiterer und der wahrscheinlich exklusivste Vorteil des Swiss Miles and More Platinum Duos ist die Möglichkeit, ungeachtet der Reiseklasse, das Swiss First Class Check-in in Anspruch zu nehmen.

check in schalter schlange flughafen zurich

Somit lassen sich lange Warteschlangen am Check-in Schalter einfach umgehen. Ebenfalls kommt ein wenig das Gefühl der Exklusivität am Flughafen auf, auch wenn ihr danach lediglich in der Holzklasse fliegt.

Das umfangreiche Versicherungspaket der Miles & More Platinum Karten

Folgende Versicherungen sind bei dem Swisscard Miles and More Duo enthalten:

  • Verkehrsmittel-Unfallversicherung
  • Reisekomfort-Versicherung
  • Personen-Assistance
  • Shopping-Versicherung
  • Reiseannullations- und Reiseabbruchversicherung
  • Mietwagen-Vollkaskoversicherung
  • Warenrückgabe-Versicherung

Für die Jahresgebühr von 700 Franken darf man von einer Kreditkarte sicherlich einiges an Versicherungs-Leistungen erwarten. Diese werden von dem Swiss Miles and More Platinum Duo sehr gut abgedeckt. Inkludiert ist eine Verkehrsmittel-Unfallversicherung (bis max. 700’000 Franken) und eine Reisekomfort-Versicherung welche die Verpflegung und Unterkunft bei Flugverspätungen, Annullationen oder verpassen eines Anschlussfluges abdeckt. Ebenfalls in dieser Versicherung enthalten sind Leistungen, wenn das Reisegepäck mit grosser Verspätung eintrifft. Des weiteren ist eine Shopping-Versicherung inkludiert. Diese beinhaltet eine Bestpreisgarantie, eine Einkaufsversicherung, eine Garantie Verlängerung um 2 Jahre sowie ein Schutz bei Online Einkäufen.

Conrad Sanya Pool Villa
Mit dem Swiss Miles and More Platinum Duo seit Ihr immer und überall gut versichert

Bei dem Swiss Miles and More Platinum Duo sind, im Gegensatz zum Gold Duo, ebenfalls eine Reiseannullations-Versicherung, eine Vollkasko-Versicherung für Mietwagen sowie eine Warenrückgabe-Versicherung mit dabei. Mit diesen zusätzlichen Versicherungen werden kaum mehr Wünsche offen gelassen und alle wichtigen Aspekte des Einkaufens und Reisens abgedeckt. Somit ist auch das Portfolio an Versicherung des Swiss Miles and More Platinum Duos für regelmässige Ausland-Reisen und hohe Ansprüche ausgelegt.

Welche Nachteile hat das Swiss Miles & More Platinum Duo?

Wie bereits erwähnt ist das Meilen sammeln mit der Mastercard (1 Meilen pro 2 Franken Umsatz) nicht sonderlich attraktiv. Doch im Gegensatz dazu bietet die American Express ein überaus hohes Ratio, womit sich durch den Einsatz der American Express das geringe Ratio der Mastercard meist umgehen lässt.

Ein weiterer Nachteil ist sicherlich für viele die hohe Jahresgebühr von 700 Franken der Kreditkarte. Eine Kreditkarte respektive ein Kreditkarten Duo dieser Preisklasse kann sich nicht gleich jeder leisten. Das Kreditkarten Duo gehört somit sicherlich zu den teuersten der Schweiz. Wenn man die Vorteile und Versicherungen der Karte gut nutzen kann, ist die Jahresgebühr im Vergleich zu den gebotenen Leistungen wieder interessant.

Auch das Abheben von Bargeld egal ob in der Schweiz oder im Ausland ist eine sehr kostspielige Angelegenheit. Bei Abhebungen in der Schweiz werden 3.75 Prozent und mindestens 5 Franken verrechnet. Für Bargeldbezüge im Ausland gelten auch die 3.75 Prozent jedoch bei mindestens 10 Franken. Bargeldbezüge mit dem Platinum Duo lohnen sich also nicht. Bei Fremdwährungs- oder Auslandtransaktionen wird eine Gebühr von 2.5 Prozent fällig. Da wäre das Revolut App eine Möglichkeit, um diese hohen Gebühren weitestgehend zu umgehen.

Wie eigentlich bei jeder Kreditkarte die Ihr in der Schweiz beantragt, hängt die Limite von eurer Bonität ab, welche bei der Beantragung geprüft wird. Die Limite des Classic Card Duos beträgt jedoch maximal 30’000 Franken.

Alternative Karten zum Sammeln von Meilen

Die American Express Gold bietet ein etwas tieferes Sammelratio, jedoch wesentlich mehr Flexibilität beim Einsatz der Punkte. Die Gold Karte von American Express ist auch wesentlich günstiger als das Swiss Miles and More Platinum Duo. Für Vielflieger mit höchsten Ansprüchen an ihre Kreditkarte ist natürlich die American Express Platinum Kreditkarte nach wie vor praktisch unantastbar in ihrem Level, lässt sich aber auch eine saftige Jahresgebühr kosten. Als Alternative zum Platinum Duo in der gleichen Preisklasse aber durchaus eine Option.

Bei den Kreditkarten Duos von Swisscard gibt es vor allem das Swiss Miles and More Gold Duo zu nennen, welches sozusagen der kleine Bruder des Platinum Duos ist. Für durchschnittliche Ansprüche ist dieses nach wie vor bestens geeignet und vor allem im Vergleich zum Platinum Duo eher bezahlbar.

Dann muss man auch noch die Cornèrcard Miles and More Gold Kreditkarte nennen, welche als weit verbreitet unter den Sammler der Miles and More Meilen gilt. Je nach Aktion von Cornèrcard lassen sich dort hohe Willkommensboni aber auch im Allgemein interessante Leistungen finden.

Alternativen fürs Ausland

Sofern Ihr viel unterwegs seid, solltet Ihr besser auf das Konto der DKB setzen, das euch ein kostenloses Konto mit deutscher IBAN verschafft und mit der Ihr kostenfreie Zahlungen in Fremdwährungen als auch gebührenfreier Bargeldbezug auf der ganzen Welt nutzen könnt.

Auch mit der Revolut App und den damit verbundenen Karten lassen sich weitestgehend Fremdwährungsgebühren und Gebühren für Bargeldbezüge umgehen. Zudem lässt sich die Mastercard des Swisscard Miles and More Platinum Duos als Zahlungsmittel bei der App hinterlegen und somit lassen sich weiterhin Meilen sammeln.

Fazit zum Swiss Miles & More Platinum Duo

Das Swiss Miles and More Platinum Duo von Swisscard ist sicherlich ein gutes Produkt für Fortgeschrittene und Profis in der Meilen- und Vielflieger Szene mit eher hohem Budget. Bei jeder Zahlung mit einer der beiden Karten des Miles and More Gold Duos werden automatisch Meilen gesammelt, wobei vor allem das Ratio der American Express Karte sehr interessant ist. Bei mindestens einer meilenfähigen Zahlung pro Monat mit einer der beiden Karten, sind sämtliche Meilen auf euerem Konto vor dem Verfall geschützt. Wer die Vorzüge und Leistungen der beiden Kreditkarten zu nutzen wie auch zu schätzen weiss, ist mit diesem Produkt sehr gut aufgehoben. Andernfalls wäre das Swiss Miles and More Gold Duo oder die American Express Gold Karte sicherlich die bessere Option. Wer bei der Nutzung seiner Bonuspunkte lieber flexibel bleiben aber in dieser Preis- und Leistungsklasse verweilen möchte, ist mit der American Express Platinum Karte wahrscheinlich etwas besser aufgehoben.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns: