Mit den Singapore Airlines Spontaneous Escapes bietet die Airline monatlich um mindestens 30 Prozent reduzierte Prämientickets an. Ähnlich zu den Flying Blue Promo Awards und den Miles and More Meilenschnäppchen lassen sich hier einige sehr gute Deals machen.

Die aktuelle Ausgabe ist dieses Mal nicht nur auf Flüge innerhalb Asiens konzentriert und so sind unter anderem auch Flüge nach Nordamerika dabei. Angebote in der Business Class sucht man auf diesen Routen jedoch vergeblich.

Die Spontanität ist dabei durchaus ernst zu nehmen, denn die Tickets sind jeweils für den Folgemonat buchbar. Besonders attraktiv sind die Einlösungen, wie immer bei Singapore Airlines KrisFlyer, auch aufgrund der extrem niedrigen Zuzahlungen. So erhebt die Airline generell auf eigenen Flügen keine Treibstoffzuschläge, sodass die Zuzahlungen sich auf ein Minimum beschränken. Dieses Mal sind die Ziele wieder recht spannend und durchaus attraktiv!

Singapore Airlines Spontaneous Escapes – die Details

Die Singapore Airlines Spontaneous Escapes wurden vor der Pandemie monatlich aktualisiert und waren anschliessend immer für den Folgemonat gültig. Nach über zwei Jahren Abstinenz sind diese nun endlich wieder zurück. Der Reisezeitraum für alle Ziele ist bei dieser Ausgabe der Juli. Dabei gelten bestimmte Blackout Daten, die sich in der Übersicht aller Ziele finden lassen.

Singapore Airlines Business Class Airbus A380 Kabine

Bei den Spontaneous Escapes bekommt Ihr einen Rabatt von mindestens 30 Prozent auf Prämienflüge mit Singapore Airlines oder Silk Air. Dabei handelt es sich sowohl um Ziele in Südostasien als auch um Langstreckenziele im Streckennetzwerk. Verfügbar sind sowohl Flüge in der Economy, Premium Economy als auch in der Business Class. Vor allem letztere sind natürlich besonders spannend, da Ihr hier einen hohen Gegenwert für Eure Meilen bekommt, doch auch Einlösungen in der Economy und Premium Economy Class können sich teilweise lohnen.

Alle gebuchten Tickets sind weder umbuchbar noch stornierbar. Generell könnt Ihr im Rahmen der Spontaneous Escapes leider nicht die Singapore Airlines Suites Class buchen. Die Buchung muss bis zum 30. Juni 2022 erfolgen.

Singapore Airlines Spontaneous Escapes – die Ziele

Die aktuelle Ausgabe konzentriert sich dieses Mal nicht nur auf asiatische Ziele. Neben asiatischen Destinationen in der Economy Class und Business Class, sind auch Destinationen in Afrika, Nordamerika und Australien vertreten – Europa ist gar nicht dabei.

Innerhalb Asiens sowie nach Afrika und Australien gibt es dafür auch einige Angebote in der Business Class! Für 15’500 Meilen könnt Ihr in der Business Class von Singapur nach Da Nang, Hanoi und Ho Chi Minh Stadt fliegen. Damit fällt das Angebot wieder wesentlich geringer aus als noch im Vormonat. Diese Flüge sind ebenfalls als Return-Flüge verfügbar, sodass Ihr lediglich 31’000 Meilen für einen Hin- und Rückflug mit Singapore Airlines in der Business Class nach Vietnam bezahlen müsst.

Singapore Airlines Business Class Airbus A350 Kabine

Darüber hinaus könnt Ihr in der Business Class für 27’300 Meilen nach Ahmedabat, Bangalore, Chennai, Mumbai und Neu-Delhi fliegen. Afrika ist wie Europa nicht vertreten. Mit der Grenzöffnung Australiens werden auch wieder Angebote für Flüge nach Cairns und Darwin, Perth und Sydney geboten, jedoch nur in der Economy Class.

Singapore Airlines Airbus A350 Start

Besonders erwähnenswert: Der längste Flug von Singapore Airlines ist ebenfalls mit den Spontaneous Escapes buchbar. Zwar steht die Business Class nicht zur Verfügung, da der Airbus A350-900 ULR aber nur zusätzlich über eine Premium Economy verfügt, könnt Ihr diese von Newark nach Singapur für 51’500 Meilen buchen. Und aufgepasst: Die umgekehrte Richtung ist von Singapur nach New York JFK und Newark buchbar.

Singapore Airlines Spontaneous Escapes – die Buchung

Die Buchung der Singapore Airlines Spontaneous Escapes erfolgt denkbar einfach. Natürlich handelt es sich hierbei um normale Prämientickets, sodass diese natürlich an Verfügbarkeiten geknüpft sind. Allerdings ist diese auf den angebotenen Strecken überraschend gut. Zur Buchung loggt Ihr Euch einfach bei Singapore Airlines KrisFlyer ein und sucht nach einem Prämienflug. Dies ist sehr einfach über die normale Suche nach Tickets möglich, in der Ihr lediglich “Redeem Flights” auswählt.

Habt Ihr über die Suche einen verfügbaren Flug gefunden, solltet Ihr den reduzierten Preis im Rahmen der Spontaneous Escapes bereits angezeigt bekommen, sobald Ihr auf den regulären Preis in der Übersicht der Flüge klickt. Achtet dabei darauf, dass Ihr die richtigen Flugnummern auswählt, da nicht alle Flüge Teil der Aktion sind.

Singapore Airlines Spontaneous Escapes – die Meilen

Manch einer fragt sich nun möglicherweise, wie man denn überhaupt an Meilen bei Singapore Airlines KrisFlyer kommen kann. Leider ist es in der Schweiz nicht möglich den Transfer von den American Express Kreditkarten auf das Vielfliegerprogramm von Singapore Airlines zu nutzen, weshalb nu der Punkte-Transfer von Marriott Bonvoy oder das Sammeln von Meilen mithilfe von Flügen möglich ist. 

Singapore Airlines Spontaneous Escapes – Fazit

Mit den Spontaneous Escapes bietet sich eine interessante Möglichkeit, KrisFlyer Meilen einzulösen. Vor allem Business Class Flüge sind sehr interessant. Zwar gibt es keine Verfügbarkeiten zwischen Europa und Singapur, dafür jedoch einige interessante Einlösungen innerhalb Asiens sowie nach Nordamerika. Die nötigen Meilen liefern Euch unter anderem auch die Kreditkarten von American Express – ein wahrer Sweetspot!

Autor

Seit Alex zum ersten Mal im Alter von 3 Jahren geflogen ist, wollte er das Flugzeug eigentlich nicht mehr verlassen. Bis heute riss seine Faszination fürs Fliegen nicht ab, weshalb er sich entschlossen hat, Euch an seinen Erfahrungen und Tipps teilhaben zu lassen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.