Bei Schweizer Meilensammler und Vielflieger dürften die Kreditkartenangebote von Swisscard sicherlich bestens bekannt sein. Gerade für Meilensammler, sind die verschiedenen Angebote der Swiss Miles and More Kreditkarten äusserst spannend. Ebenfalls im Portfolio von Swisscard sind die verschiedenen Bonviva Kreditkarten Duos von Credit Suisse in den Ausführungen Silver, Gold und Platinum zu finden. In diesem Guide werden wir euch das Credit Suisse Bonviva Silver Duo näher bringen.

Credit Suisse Bonviva Silver Duo

  • Im Bonviva Silver Banking Paket integriert
  • Meilen sammeln mit jedem Franken Umsatz
  • Verkehrsmittel-Unfallversicherung
  • American Express mit Mastercard / Visa (wählbar)

Die Kreditkarten des Credit Suisse Silver Duos sind ein Bestandteil deren Bonviva Silver Banking Paketes. Dieses ist im 1. Jahr zum halben Preis und danach für 15 Franken pro Monat erhältlich. Wir zeigen euch die Vor- und Nachteile des Credit Suisse Bonviva Silver Duo und die Aspekte des dazugehörigen Bonviva Silver Banking Paketes im Detail auf.

Meilen sammeln mit den Credit Suisse Bonviva Silver Kreditkarten

Das Credit Suisse Bonviva Silver Duo ist in zwei Ausführungen erhältlich, welche sich durch die inkludierten Kreditkarten unterscheiden:

  • American Express & Mastercard
  • American Express & Visa

Mit den Kreditkarten von Credit Suisse lassen sich Bonviva Punkte sammeln, welche anschliessend im Prämienshop der Credit Suisse im Verhältnis 2:1 in Miles and More Meilen umwandeln lassen. Beim Einsatz des Kreditkartenduos gilt es aber vor allem den Unterschied zwischen der American Express und der Mastercard / Visa zu beachten.

  • American Express: 0.5 Meilen pro 1 Franken Umsatz
  • Mastercard und Visa: 0.1 Meilen pro 1 Franken Umsatz

Sofort wird klar das die American Express Karte deutlich attraktiver ist um Meilen zu sammeln. Dieser Unterschied bei den Sammelraten der beiden Kreditkarten lässt sich auch bei den Swiss Miles and More Duos von Swisscard finden. In vielen Geschäften, wie auch bei den meisten Online Shops in der Schweiz wird die American Express Karte als Zahlungsmittel akzeptiert. Daher empfehlen wir, wann immer möglich mit der American Express Karte zu bezahlen.

Kreditkartennummer Sicherheitscode Zahlung Im Laden

Somit lassen sich durch die Kreditkarten der Credit Suisse Bonviva Banking Pakete mit jeder Zahlung Punkte sammeln, welche anschliessend in Miles and More Meilen getauscht werden können.

Das Credit Suisse Bonviva Silver Banking Paket

Wie bereits erwähnt, werden die Credit Suisse Bonviva Kreditkarten Duos nur in Kombination mit einem entsprechenden Bonviva Banking Paket vergeben. Das heisst, beim Abschluss einen Bonviva Silver Banking Paketes erhaltet Ihr ein Bonviva Silver Kreditkarten Duo, bei einem Bonviva Gold Paket ein Bonviva Gold Kreditkarten Duo und so weiter.

Das Bonviva Silver Banking Paket kostet im ersten Jahr die Hälfte und danach 15 Franken pro Monat. Das Silver Paket enthaltet folgende Leistungen:

  • 2 Privatkonten
  • 1 Sparkonto mit 0.1% Zins (bis 250’000 Franken)
  • 2 Kreditkarten
  • 1 Maestro Karte (gratis Bargeldbezüge innerhalb der Schweiz)
  • Gebühren für den Zahlungsverkehr inklusive
  • Versicherungspaket
  • Schlüsselfund-Service mit 1 Anhänger

Das Versicherungspaket der Bonviva Silver Kreditkarten

Folgende Versicherung ist bei dem Credit Suisse Bonviva Silver Duo enthalten:

  • Verkehrsmittel-Unfallversicherung

In Sachen Versicherungen kann das Credit Suisse Bonviva Silver Duo leider nicht gross punkten. Zwar ist für diese Jahresgebühr eines Banking Paketes auch nicht allzu viel zu erwarten, doch etwas mehr habe ich mir unter einem Versicherungspaket schon vorgestellt.

Landung Flugzeug Sonnenuntergang Sonnenaufgang

Inkludiert ist lediglich eine Verkehrsmittel-Unfallversicherung (bis maximal 500’000 Franken), welche im Falle eines Invaliditäts- oder Todesfalles innerhalb eines öffentlichen Verkehrsmittel (Beispiel Flugzeug) zum Zuge kommt. Für Buchungen von (Flug-) Reisen ist also zu empfehlen, eine andere Kreditkarte wie zum Beispiel die American Express Gold oder die Cornèrcard Miles and More Gold zu benutzen.

Welche Nachteile hat das Bonviva Silver Duo?

Bei dem Bonviva Silver Duo ist dies sicherlich die Tatsache, lediglich eine halbe Miles and More Meile pro Franken Umsatz zu erhalten. Dieses Ratio ist im Vergleich zu anderen Produkten ziemlich tief.

Des Weiteren ist zu beachten, dass das Kreditkarten Duo nicht individuell erhältlich ist, sondern zwingend in Verbindung mit einem Bonviva Silver Banking Paket abgeschlossen werden muss. Wer sowieso bereits Kunde bei der Credit Suisse ist oder die sonstigen Vorzüge des Paketes gebrauchen kann, wird mit dieser Tatsache kein Problem haben.

Auch das Abheben von Bargeld mit den beiden Kreditkarten, egal ob in der Schweiz oder im Ausland, ist eine sehr kostspielige Angelegenheit. Bei Abhebungen in der Schweiz werden 3.75 Prozent und mindestens 5 Franken verrechnet. Für Bargeldbezüge im Ausland gelten auch die 3.75 Prozent jedoch bei mindestens 10 Franken. Bargeldbezüge mit dem Bonviva Silver Duo lohnen sich also nicht. Bei Fremdwährungs- oder Auslandtransaktionen wird eine Gebühr von 2.5 Prozent fällig. Mit Hilfe der Revolut App lassen sich genannte Gebühren weitestgehend umgehen.

Alternative Karten zum Sammeln von Meilen

Die American Express Green Card ist sozusagen das Pendant zu dem Bonviva Silver Duo unter den klassischen American Express Karten. Sie ist die günstigste Karte der American Express Produktepalette und daher ebenfalls als ideale Einsteiger-Kreditkarte geeignet. Eine bessere Sammelratio sowie mehr Leistungen bei den Versicherungen und Services bietet da die American Express Gold Karte. Mit den Membership Rewards Punkten bieten die American Express Karten mehr Flexibilität beim Einsatz der Punkte.

Ebenfalls ein gutes Produkt mit tiefer Jahresgebühr und ideal für Einsteiger ist das Swiss Mile and More Classic Duo. Bei diesem ist ebenfalls eine American Express sowie eine Mastercard Kreditkarte dabei. Im vergleich zum Bonviva Silver Duo ist aber das Sammelratio wesentlich attraktiver. Ein weiterer Vorteil ist die Möglichkeit, seine Meilen vor dem Verfall zu schützen.

Dann muss man auch noch die Cornèrcard Miles and More Gold Kreditkarte nennen, welche als weit verbreitet unter den Sammler der Miles and More Meilen gilt. Je nach Aktion von Cornèrcard lassen sich dort hohe Willkommensboni aber auch im Allgemein interessante Leistungen finden. Insbesondere das Versicherungspaket der Cornèrcard Miles and More Gold Karte ist im Vergleich zum Bonviva Silver Duo wesentlich attraktiver.

Alternativen fürs Ausland

Sofern Ihr viel unterwegs seid, solltet Ihr besser auf das Konto der DKB setzen, das euch ein kostenloses Konto mit deutscher IBAN verschafft und mit der Ihr kostenfreie Zahlungen in Fremdwährungen als auch gebührenfreier Bargeldbezug auf der ganzen Welt nutzen könnt.

Auch mit der Revolut App und den damit verbundenen Karten lassen sich weitestgehend Fremdwährungsgebühren und Gebühren für Bargeldbezüge umgehen. Zudem lässt sich die Mastercard oder Visa des Bonviva Silver Duos als Zahlungsmittel bei der App hinterlegen und somit lassen sich weiterhin Meilen sammeln.

Fazit zum Credit Suisse Bonviva Silver Duo

Mit dem Bonviva Silver Banking Paket und den dazugehörigen Kreditkarten bietet die Credit Suisse sicherlich ein interessantes Produkt für ihre Kundinnen und Kunden. Auch für Neukunden der Credit Suisse können die Banking Pakete mit entsprechenden Kreditkarten und eigenem Bonusprogramm ein Anreiz sein. Allerdings lohnt es sich nicht, das Bonviva Banking Paket der Credit Suisse nur der Kreditkarten wegen abzuschliessen. Für dies sind die Leistungen sowie das Ratio zum sammeln von Miles and More Meilen einfach zu wenig interessant.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns: