Die Grenzen Australiens sollen sukzessiv für den Tourismus geöffnet werden. Qantas fliegt dementsprechend wieder international und öffnet damit auch wieder einige ihrer weltweiten Lounges – wie in London.

Nachdem Qantas bereits die endgültige Schliessung ihrer Lounge in Hongkong bekannt gegeben hat, kommt die Airline dahingehend nun auch mit positiven Nachrichten um die Ecke: Der australische Flag-Carrier öffnet einige seiner internationalen Lounges, darunter auch in London und Singapur, wie Executive Traveller berichtet. Damit öffnen die Lounges früher als geplant und pünktlich zur geplanten Grenzöffnung.

Back to normal

Zugegeben: Die Aussage “back to normal” im Zusammenhang mit Australien und Qantas scheint in Anbetracht der aktuellen Situation und vergangenen knapp zwei Jahre nicht ganz zu passen. Dabei ändert sich momentan viel mehr als man denken mag. Die Impfkampagne kommt in Australien so erfolgreich voran, dass erste Bundesstaaten bereits ihre gewünschten Impfquoten erreichen. Erst kürzlich gaben Behörden des Bundesstaates Western Australia die Grenzöffnung für Februar bekannt. Bereits jetzt dürfen wieder australische Staatsbürger, qualifizierte Immigranten sowie Studenten einreisen. Der internationale Flugverkehr nach und von Australien nimmt also wieder an Fahrt auf. Höchste Zeit für den australischen Flag-Carrier auch die Premium-Kunden zu bedienen und die eigenen Lounges an diversen Flughäfen weltweit zu öffnen.

qantas-lounge-singapur-sitzgelegenheiten

Für Passagiere von Qantas und Emirates, sowie oneworld-Statusmitglieder, dürfte dabei vor allem die Öffnung der Qantas International London Lounge des Flughafens London Heathrow bedeutsam sein. Die Lounge hat bereits früher als geplant ihre Türen geöffnet und empfängt seitdem wieder zwischen 6 Uhr morgens und 16 Uhr nachmittags Gäste im Terminal 3. Zwar ist auch hier Vorsicht die oberste Prämisse, dennoch können Gäste in den Genuss eines à la carte Restaurants sowie einer Ginbar im unteren Bereich und einer Cocktailbar im oberen Bereich der Lounge kommen. Damit öffnet die Lounge auch wieder pünktlich zur Rückkehr des Airbus A380 der Airline. Auf der Strecke von Sydney über Singapur nach London soll schon im Juli 2022 die bis dato eingesetzte Boeing 787-9 durch das Flaggschiff der Australier ersetzt werden.

Qantas

Sollte die Reise bereits in Singapur enden oder dort erst beginnen, können Passagiere von Qantas auch dort wieder die Lounge der Airline besuchen. Die Qantas Singapore Business Lounge empfängt die Gäste im Terminal 1 immer vier Stunden vor Abflug eines Qantas-Fluges. Am heutigen Dienstag fliegt lediglich Qantas-Flug QF82 um 20:30 Uhr Ortszeit von Singapur nach Sydney im Wechsel mit Flug QF36 nach Melbourne. Zutritt bekommen alle Passagiere von Qantas und Emirates sowie anderen oneworld-Partnern und -Statusgästen. Besonders Passagiere von Emirates kommen damit aber vorerst nicht in den Genuss der Qantas Lounge, da die Airline aus Dubai vor allem in den Nacht- und Morgenstunden Flüge nach Dubai und Australien durchführt. Qantas fügt jedoch noch an, auch die First Class-Lounge Anfang des kommenden Jahres wieder öffnen zu wollen.

Fazit zur Öffnung internationaler Qantas-Lounges

Bei Qantas stehen die Zeichen derzeit auf ein internationales Comeback: Erst die Ankündigung zur Wiederaufnahme internationaler Routen, nun die Wiederöffnung zahlreicher internationaler Lounges wie in London und Singapur. Die Auswirkungen der Corona-Krise sind aber noch immer spürbar: Die Lounges haben teils nur zu sehr eingeschränkten Zeiten geöffnet, sodass hauptsächlich Passagiere von Qantas selbst nur in den Genuss der Lounges kommen werden. Mit der geplanten Grenzöffnung Western Australias im Februar und dem Comeback des Airbus A380 sollte sich die Situation hier jedoch schnell noch weiter verbessern. Immerhin kündigt Qantas im gleichen Rahmen auch die Wiedereröffnung der First Class Lounge in Singapur an.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Seit Alex zum ersten Mal im Alter von 3 Jahren geflogen ist, wollte er das Flugzeug eigentlich nicht mehr verlassen. Bis heute riss seine Faszination fürs Fliegen nicht ab, weshalb er sich entschlossen hat, Euch an seinen Erfahrungen und Tipps teilhaben zu lassen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.