Mit den SWISS Miles and More Kreditkarten gibt es über reisetopia.ch einen Bonus von bis zu 30’000 Meilen für die Beantragung, dazu kostet die Karten im ersten Jahr nur die halbe Jahresgebühr! Da der Bonus allein einen Wert von bis zu 400 Franken haben kann, macht Ihr einen sehr guten Deal!

Der Willkommensbonus für Neukunden ist aber noch nicht der einzige Vorteil der SWISS Miles & More Kreditkarten. Euch erwarten weiterhin ein umfassendes Versicherungspaket und eine unbegrenzte Gültigkeit der Miles and More Meilen.

SWISS Miles & More Classic Duo

  • 12’000 Meilen Willkommensbonus
  • 10’000 Meilen zusätzlich mit Promo-Code «MMfX3!»
  • Halbe Jahresgebühr geschenkt
  • Meilenverfall stoppen
  • Meilen sammeln mit jedem Franken Umsatz
  • Umtausch in Statusmeilen möglich
  • Reise-Komfort und Verkehrsmittel-Unfallversicherung Versicherung

Bis zu 30’000 Meilen Bonus mit den SWISS Kreditkarten – die Details

Der Bonus für die Beantragung der SWISS Miles & More Kreditkarte ist je nach Modell gestaffelt. Ihr könnt die Karten mit den folgenden Boni beantragen:

  • 12’000 +10’000 Meilen für die SWISS Miles & More Classic
  • 15’000 + 10’000 Meilen für die SWISS Miles & More Gold
  • 20’000 + 10’000 Meilen für die SWISS Miles & More Platinum

Das Angebot gilt für die erfolgreiche Beantragung einer SWISS Miles & More Kreditkarte und gilt für alle Modelle mit der Eingabe des Promo-Codes MMfX3!. Egal welche der drei Varianten der Kreditkarte Ihr beantragt, Ihr erhaltet mit allen den Zusatzbonus von 10’000 Meilen sowie die halbe Jahresgebühr im ersten Jahr.

Info: Den um 10’000 Meilen erhöhten Bonus erhaltet Ihr ausschliesslich, wenn Ihr den Promo-Code  MMfX3! bei der Beantragung eingebt. Tut Ihr dies nicht, erhaltet Ihr nur den Standard-Bonus!

Zudem profitiert Ihr natürlich von den üblichen Vorteilen der jeweiligen SWISS Miles and More Kreditkarte. Obwohl der Bonus natürlich für alle drei Karten ein guter Deal ist, sticht die Classic-Variante bei einer Jahresgebühr im ersten Jahr, von nur 60 Franken heraus.

Wie üblich erhaltet Ihr für die Beantragung nur Prämien- und keine Statusmeilen gutgeschrieben. Die Gutschrift erfolgt recht schnell, denn bereits wenige Wochen nach der erfolgreichen Beantragung und Ausstellung der Kreditkarte solltet Ihr die Meilen auf Eurem Konto finden.

So beantragt Ihr die SWISS Kreditkarten mit dem Extrabonus

Für die Beantragung klickt einfach auf den Link und geht durch den Antragsprozess. Dort füllt Ihr Eure Daten aus und findet schließlich auf Seite 4 – Weitere Angaben das Feld für den Promo-Code.

Bildschirmfoto 2020 10 19 Um 18.25.48

Gebt Ihr dort den Promo Code “MMfX3!” ein, erhaltet Ihr nach erfolgreicher Ausstellung der Kreditkarte 10’000 Miles & More Meilen zusätzlich zum Standardbonus der von Euch gewählten Kreditkarte!

SWISS Pushback Swissport

Beachtet bitte, dass Ihr die Kreditkarte offiziell mindestens dreizehn Monate halten müsst, um den Bonus zu erhalten. Kündigt Ihr die Kreditkarte vor Ablauf dieser Frist, müsst Ihr damit rechnen, dass Euch die Meilen nachträglich wieder abgezogen werden. Dazu gilt die reduzierte Jahresgebühr nur im ersten Jahr, danach wird die volle Gebühr fällig.

Bis zu 30’000 Meilen Bonus mit den SWISS Kreditkarten – die Vorteile

Der wichtigste Vorteil einer Miles & More Kreditkarte ist sicherlich, dass Ihr mit jedem Franken Umsatz wertvolle Meilen im Vielfliegerprogramm von Swiss sammeln könnt. Je nach Kreditkartentyp erhaltet Ihr dabei eine unterschiedliche Gutschrift:

  • 1.5 Meilen je zwei Franken Umsatz mit der Classic American Express
  • 0.6 Meilen je zwei Franken Umsatz mit der Classic Mastercard

Darüber hinaus sammelt Ihr bei bestimmten Partnern zusätzliche Meilen, bei Sixt gibt es beispielsweise doppelte Meilen für jeden Franken Umsatz.

Allerdings hat die Karte neben dem Bonus und dem Sammeln von Meilen allerlei weitere Vorteile im Angebot und bietet ein durchaus attraktives Gesamtpaket, mit dem Ihr gut gerüstet seid. Die wichtigsten Vorzüge der SWISS Miles & More Kreditkarte Classic finden sich definitiv im Versicherungspaket, das Euch unter anderem die folgenden Versicherungen bietet:

  • Reisekomfort-Versicherung
  • Verkehrsmittel-Unfallversicherung

Alle Versicherungen gelten nur an den Karteneinsatz gebunden, sind ansonsten bezüglich Selbstbeteiligung, Versicherungssumme und Service als gut einzustufen. Die Versicherungen machen das Reisen bei Unannehmlichkeiten enorm viel bequemer, weitere Versicherungen gibt es ab der Gold-Version. Mitunter entscheidend ist sicherlich auch der Vorteil der unbegrenzten Meilengültigkeit. Solange Ihr eine der SWISS Miles and More Kreditkarten im Portemonnaie habt, verfallen Eure Meilen bei Miles & More nicht mehr. Dafür ist weder ein Mindestumsatz noch sonst etwas notwendig, sodass Ihr durch die Kreditkarte ganz entspannt Euren Meilenstand schützen könnt!

Die Gold-Version lohnt sich gemäss unserer Analysen im ersten Jahr ab einem monatlichen Umsatz von rund 450 Franken über die American Express Karte. Die Karte bietet dazu eine Shopping-Versicherung, die 90 Tage nach Kauf für Schäden aufkommt. Der wichtigste Unterschied für viele ist sicher die Sammelrate die hier wesentlich höher als bei der SWISS Classic Kreditkarte ist:

  • 2 Meilen je 2 Franken Umsatz mit der Gold American Express Karte
  • 0.8 Meilen für zwei Franken Umsatz mit der Gold Mastercard

Alle weiteren Vorteile des SWISS Miles & More Gold Duos haben wir Euch in unserem Guide vorgestellt!

SWISS Miles & More Gold Duo

  • 15’000 Meilen Willkommensbonus
  • 10’000 Meilen zusätzlich mit Promo-Code «MMfX3!»
  • Halbe Jahresgebühr geschenkt
  • Treuebonus von 2’500 Meilen pro Jahr
  • Meilenverfall stoppen
  • Meilen sammeln mit jedem Franken Umsatz
  • Doppelte Meilen bei Sixt Rent a Car
  • Umtausch in Statusmeilen 5:1
  • Reise-Komfort Versicherung
  • Shopping Versicherung

Bei der Platinum Version des SWISS Kreditkarten-Duos gibt es eine ganze Menge an zusätzlichen Versicherungen, unter anderem auch eine Reiseabbruchs- und Reiseannullationsversicherung, eine Mietwagen-Vollkaskoversicherung und eine Warenrückgabe-Versicherung die weiter geht als die Shopping-Versicherung der Gold-Version. Auch mit im Paket dabei sind aktuell 25’000 Meilen zum Abschluss, die Möglichkeit immer den SWISS First Class Check-in zu nutzen und ein Treuebonus nach jedem Jahr Kartenbesitz von 5’000 Meilen. Neben all diesen Vorteilen gibt es bei der Karte auch die beste Sammelratio:

  • 2.4 Meilen je 2 Franken Umsatz mit der Platinum American Express Karte
  • Eine Meile für zwei Franken mit der Platinum Mastercard

Mit diesem Gesamtpaket kann das Platinum Duo der SWISS Kreditkarten der optimale Partner auf Reisen sein und lohnt sich besonders bei sehr hohen Umsätzen über die Karte doppelt!

SWISS Miles & More Platinum Duo

  • 20’000 Meilen Willkommensbonus
  • 10’000 Meilen zusätzlich mit Promo-Code «MMfX3!»
  • Halbe Jahresgebühr geschenkt
  • Treuebonus von 5’000 Meilen pro Jahr
  • Swiss First Class Check-in
  • Meilenverfall stoppen
  • Meilen sammeln mit jedem Franken Umsatz
  • Umtausch in Statusmeilen 5:1
  • Umfangreiches Versicherungspaket

Bis zu 30’000 Meilen Bonus mit den SWISS Kreditkarten – der Meilenwert

Der Wert von Meilen bei Miles & More ist immer wieder ein Thema, besonders durch die Cornakrise hat sich hier natürlich einiges verändert. Wir haben in einer ausführlichen Analyse zum Wert einer Meile vor der Krise ausgemacht, dass diese bei einer guten Einlösung bis zu 7 Rappen wert sein kann. Ihr solltet allerdings eher konservativ kalkulieren und den Wert bei 2 bis maximal 4 Rappen pro Meile ansetzen. Obwohl natürlich eine Vielzahl an Einlösungen momentan durch die Reisebeschränkungen nicht möglich sind, ist der Meilenwert grundsätzlich gleich hoch. Das liegt daran, dass Ihr die Meilen als Wertgegenstand sehen solltet, den Ihr dann einsetzt, wenn das Reisen wieder in größeren Umfang möglich ist. Aus diesem Grund ist es auch gerade jetzt so attraktiv eine SWISS Miles & More Kreditkarte zu beantragen, denn Ihr erhaltet den höchsten Bonus jemals und könnt diesen zu einem späteren Zeitpunkt extrem gewinnbringend einsetzen!

SWISS Business Class Boeing 777 5

Besonders attraktiv ist die Einlösung von Meilen für Prämienflüge im Rahmen der Meilenschnäppchen. Hin- und Rückflüge nach Nordamerika in der SWISS Business Class könnt Ihr bereits für 55’000 Meilen plus etwa 600 Franken Steuern und Gebühren buchen, nach Dubai geht es bereits für nur 40’000 Meilen. Seit dem Start der SWISS Meilenschnäppchen auf der Langstrecke gab es schon wieder zahlreiche attraktive Ziele darunter beispielsweise Los Angeles, Mahé, Kuba oder auch Peking. Nutzt Ihr die Lufthansa Meilenschnäppchen könnt Ihr auch nach Rio de Janeiro, Johannesburg und vielen weiteren Zielen fliegen. Allein im Rahmen der Meilenschnäppchen könnt Ihr so bereits einige geniale Deals machen!

Doch die Meilen Eures Bonus müssen nicht unbedingt Zukunftsmusik sein, denn auch in der aktuellen Situation gibt es zahlreiche gute Möglichkeiten zur Einlösung. Ein gutes Beispiel dafür sind die Meilenschnäppchen auf der Kurzstrecke, die zwar im Gegensatz zur Langstrecke nicht ganz so attraktiv sind, trotzdem aber einen hohen Komfort bieten. Das Beste daran? Ein Hin- und Rückflug zu zahlreichen Zielen in Europa in der Business Class kostet nur 25’000 Meilen und 90 CHF Steuern & Gebühren. Allein mit der Beantragung der SWISS Kreditkarte kommt Ihr dem Freiflug also sehr nahe!

Swiss Business Class Kurzstrecke Sitz

Wie Ihr seht, sind die Meilen so nicht nur unter der Voraussetzung von Langstreckenflügen sinnvoll, sondern auch unter den aktuellen Umständen gut einsetzbar. Je nachdem ob Ihr für Euren nächsten Trip innerhalb Europas den höchsten Komfort genießen möchtet oder die Meilen lieber für einen Langstreckentrip nach der Krise nutzen möchtet – wertvoll sind die Meilen allemal.

Darüber hinaus sind Meilen besonders auch für Flüge in der Lufthansa First Class und SWISS First Class ein sehr guter Deal.

Lufthansa 747 First Class

Da die Tickets sonst extrem teuer sind, ist die Einlösung von Meilen oft eine ausgezeichnete Möglichkeit, um tausende Franken zu sparen. In die USA oder nach Südafrika könnt Ihr beispielsweise bereits für nur 91’000 Meilen pro Richtung fliegen, für nur 111’000 Meilen geht es etwa nach Fernost oder Südamerika. Mit einem Bonus von bis zu 10’000 Meilen für die Beantragung der SWISS Miles & More Kreditkarte macht Ihr schon einen relevanten Schritt in Richtung Prämienflug.

SWISS First Class 777 Kabine

Seid Ihr eher in Stimmung für typisch Schweizer Service auf höchstem Niveau, ist die SWISS First Class die perfekte Einlösung. Das Upgrade von der Business Class hoch in die First Class gibt es schon für 35’000 Meilen je Richtung – allerdings nur für Senator Mitglieder im Miles & More Vielfliegerprogramm! So könnt Ihr die typische Swissness der Extraklasse über den Wolken erleben und euch einige Tausend Franken sparen.

Doch das sind bei weitem nicht die einzigen attraktiven Einlösungen für Miles & More Meilen. Deshalb haben wir Euch in unseren Guides die besten zusammengestellt:

Bis zu 30’000 Meilen Bonus mit den SWISS Kreditkarten – Fazit

Die SWISS Kreditkarten ist mit einem Bonus von bis zu 30’000 Meilen ein attraktiver Deal. Zudem könnt Ihr die schwierige Zeit aktuell gut nutzen, um Euer Meilenkonto aufzustocken und zukünftig dank der Buchung mit Meilen flexibel und luxuriös verreisen!

SWISS Miles & More Classic Duo

  • 12’000 Meilen Willkommensbonus
  • 10’000 Meilen zusätzlich mit Promo-Code «MMfX3!»
  • Halbe Jahresgebühr geschenkt
  • Meilenverfall stoppen
  • Meilen sammeln mit jedem Franken Umsatz
  • Umtausch in Statusmeilen möglich
  • Reise-Komfort und Verkehrsmittel-Unfallversicherung Versicherung

Info: Den um 10’000 Meilen erhöhten Bonus erhaltet Ihr ausschliesslich, wenn Ihr den Promo-Code  MMfX3! bei der Beantragung eingebt. Tut Ihr dies nicht, erhaltet Ihr nur den Standard-Bonus!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Seit dem ersten Flug in der Business Class ist Jan besessen von Meilen & Punkten. Als Flug- und Reiseverrückter genießt er dabei den Weg ans Ziel mindestens genau so wie die schlussendliche Destination. Auf reisetopia gibt er Euch wichtige Tipps und hält Euch über aktuelle Deals auf dem Laufenden!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Hallo zusammen

    Sorry I’m vorfeld falls die Frage bereits beantwortet wurde.. Habe aber nix gelesen.

    Wenn man bereits eine Karte hat und diese nun kündet und neu beantragt.. Stellt dies ein Problem dar?
    Danke für eure Antworten

    LG simon

    • Hallo Simon, du erhälst den Bonus immer dann, wenn du aktuell oder in den letzten zwölf Monaten nicht das jeweilige Produkt hattest. Falls du aber zB eine Gold hast, kannst du ohne Probleme eine Classic mit Bonus beantragen!

  • Hallo Meilensammler!

    Ich sammle zusammen mit meinem Freund Meilen. Wir haben auch in unserem Miles & More Konto den Pool zusammengelegt, da wir ohnehin mehr oder weniger immer zusammen reisen. Nun wollte ich von diesem Kreditkartenangebot profitieren, bis ich auf den Punkt gestossen bin, dass man nur eine Miles & More Nummer hinterlegen kann. Ist es dann auch so, dass nur die Meilen mit meiner Servicenummer vor dem Verfall geschützt sind und seine nicht, obwohl wir den Pool ja zusammengelegt haben?

    Ich habe gestern bei Miles & More angerufen, da war so ein unglaublich unfreundlicher Homeoffice-Volltrottel am anderen Ende der Leitung, der absolut keinen Bock hatte, meine Frage zu beantworten. Es wird zurzeit alles auf Corona abgeschoben und es scheint, als laufen alle nur noch auf Standby nach dem Motto “wir haben jetzt andere Probleme” – schön und gut, aber irgendwie muss die Dienstleistung meiner Meinung nach ja trotzdem weiterhin stattfinden.

    Vielleicht weiss das jemand von euch? Oder könnte man zum Beispiel beim Buchen eines Flugs für 2 Personen die im gleichen Haushalt leben, 2 x die selbe Servicenummer angeben? Es geht mir ja in erster Linie auch um den Verfall?

    Danke für eure Hilfe..

  • Habe sit längerem das Platin duo noch nei Jahrespremien erhalten, trotz den Karten alle Mailen verfallen. Es wurde mir versichert das ich mit diesem Duo Zugang zu allen Star Airlances Lounges haben werde, was gar nicht wahr ist.Alles Lehre Versprechen 😤💩💩💩💩

    • Also der Lounge-Zugang sollte auch kein Vorteil der Karte sein, das wird zumindest nirgendwo so beworben. Einzig der First Class Check-in bei Swiss kann genutzt werden. Der Meilenverfall allerdings sollte dennoch gelten und auch die Jahresprämien sollte es allerdings geben. Hast du dahingehend mal bei Swisscard nachgefragt?

      • Man darf es nicht abtun, weil es um “einzelfall” sich handelt, sondern sicherlich gibt es noch mehr betroffene Personen. Ich gehe davon aus, dass ich der erste bin und damit Euch warne, was bei Swisscard passieren kann. Es gibt es keine Entschuldigung dafür oder Erklärung, weshalb nach einer Kündigung Zahlungserinnerungen von 100 – kommen und keine Abrechnung über die gesamte Summe. Bis jetzt habe ich 3 Jahre lang jeden Monat komplett die Rechnung gezahlt. Dann auf ein Mal gibt es Raten von 100.- und davor Gebühren von 40.- Genau das ist das Betrügerische und ich möchte es festhalten, weil nach 3 Monaten ich erst Post erhalten habe über die Zahlerinnerung, wo die Swiss Karten komplett gesperrt und gekündigt wurden. So ein Umgang mit einen Langjährigen Kunden geht überhaupt nicht. Telefonisch haben mir Mitarbeiter das nicht erklären können und nach mehrmaligen Auffordern sind immer noch keine Rechnungsaufstellung über die angebliche offene Summe von 2300.- gekommen. Wirklich Finger Weg, sonst kann Euch das Gleiche passieren.

    • Rate Euch die Karten ab. Mitarbeiter sind unprofessionell und schlechter Service. Habe die Duo Karten bereits gehabt. Zuerst wurde mir die Online Rechnung Grundlos gesperrt. Nachdem ich gekündigt habe, habe ich immer noch keine Rechnungsansicht erhalten. Monate lang kam Erinnerungen mit 100.- zu zahlen. Dann hat sich rausgestellt, dass Sie heimlich im Hintergrund Zinsen und Mahngebühren berechnen und der noch zu zahlende Betrag 2300,- sei und nicht 100,-. Das hat mich sehr wütend gemacht, was das für eine betrügerische Bank ist. Das ist Abzocke auf höchsten Niveo. Am Telefon gab der Mitarbeiter sich als unwissende und unfreundliche Person aus. Wirklich Leute lass die Finger weg von den Lockangebot.

      • Hey Jacob, danke für deinen Erfahrungsbericht – das ist natürlich ärgerlich, dass die Sache bei dir so abgelaufen ist. Wir selbst hatten jedoch noch nie Probleme, andere Nutzer berichten ebenfalls positivere Erlebnisse, weswegen ich eine Bank nicht direkt als betrügerisch bezeichnen würde. Ich verstehe dennoch deinen Frust. Viele Grüße

      • Man darf die Geschichte nicht abtun, weil es ein Einzelfall sei, sondern sich bewusst machen, welche Machenschaften die Banken machen. Wer nicht muss, der sollte sich darauf nicht einlassen. Das Erlebnis geht weiter, weil auf das Beschwerden wurde trotzdem keine Rechnung zugestellt, sondern nur der Betrag zu zahlen mitgeteilt. Also es wird vermieten, dass der Kunde sieht, welche zusätzlichen Gebühren, wie Zinsen berechnet wurde. Rate das nicht auszuprobieren, wie betrügerisch diese Bank arbeitet. Ich gehe davon aus, dass ich noch eine polizeiliche Anzeige machen werde, wenn mir die Zustellung der Rechnung weiter verweigert wird.

      • Hallo Jacob, wir können diesen Einzelfall nicht konkret einsehen und deshalb auch nicht nachvollziehen, was zwischen Swisscard und dir vorgefallen ist. Allerdings gehe ich nicht davon aus, dass eine Bank mit großer Reputation in der Schweiz “betrügerisch” vorgeht. Vielmehr handelt es sich vermutlich um die in den Bedingungen vereinbarten Zinsen und Gebühren, die bei einer verspäteten Zahlung fällig werden. Wie gesagt können wir hier aber wenig machen, da nur Swisscard hier aufklären kann.

  • hat jemand von euch Erfahrung damit zwei Karten zu beantragen? Kann ich Silber und Gold gleichzeitig beantragen und bekomme dann 15000 + 20000 Meilen?

      • Hallo Moritz, habe gerade heute morgen mit Swisscard telefoniert und sie meinten, dass die 20’000 Meilen pro Karte gutgeschrieben werden auch wenn man beide beantragt, da man ja dafür auch eine Jahresgebühr bezahlt. Man dürfe aber nicht kündigen in den ersten 3 Monaten gemäss telefonischer Auskunft. Ich bin sehr gespannt! Werde auf jeden Fall die ersten 3 Monate mit beiden Karten Umsätze machen. Laut Vertrag behält sich Swisscard vor, falls man vor dem 13. Monat kündigt die Willkommensmeilen wieder zu stornieren. Was mich interessieren würde: Ist das jemandem von euch schon passiert und wie handhaben sie das konkret, falls man kurz vor der Kündigung alle Meilen ausgibt, können sie ja nichts abziehen.

      • Das ist wirklich sehr interessant. Ich bin gespannt auf deine Erfahrungen, ob das wirklich funktioniert – das wäre definitiv noch einmal eine Möglichkeit, um bei Aktionen günstig an Meilen zu kommen!

      • Hi Moritz, ich kann in der Zwischenzeit bestätigen, dass ich die Bonusmeilen sowohl beim Silber als auch beim Gold Duo von Swisscard bekommen habe. Also insgesamt 40’000 🙂

  • Wie sieht es hier aus mit der Freunde werben Aktion? Kann man diese auch kombinieren?
    Heisst: wenn ich als Kunde mit M&M Gold Kreditkarte einen Kunden werbe dann kriegt diejenige Person ebenfalls den Bonus von 20‘000 Meilen plus noch den Bonus vom Freunde werben (4000 Meilen)

    Würde mich natürlich freuen ebenfalls die 10k Meilen zu erhalten. Macht jedoch keinen Sinn wenn dann die 20k der Aktion flöten gehen…
    Besten Dank für die Rückmeldung falls hier jemand weiterhelfen kann.
    Grüsse

    • Hallo Remo
      die Aktionen lassen sich leider nicht kombinieren. Über unsere Aktion gibt es 20’000 Meilen, der Werbecode kann angegeben werden, hat aber keinen Einfluss auf die Meilenvergabe. Über die Freundschaftswerbung gibt es auch keine halbe Jahresgebühr, wie über unsere Links.
      Grüsse
      Alex

  • Super Angebot – besten Dank für die Info. Eine Frage habe ich allerdings: Kann ich das Angebot auch als Senator nutzten? Ich sehe in der Angebotsmaske leider nicht die passenden “Statuskarten” – die wären dann als Sen ja auch eigentlich ganz ohne Gebühr. Oder klappt das bei der Anmeldung dann automatisch?
    Danke und liebe Grüße
    Christian

  • Hallo Alex,
    für 20.000 Meilen-Jäger hört sich die Info sicher sehr attraktiv an – bei der Beantragung heisst es, dass man eine Schweizer Bankverbindung haben muss, was ja nicht selbstverständlich ist. Also doch nicht für jeden geeignet. Was die Kosten für Leute mit Schweizer Bankkonto angeht: im schlimmsten Fall wird doch die 2. (=volle) Jahresgebühr fällig. Dann wären die Gesamtkosten für 20.000 Meilen 180€, es sei den man könnte auch vierteljährig kündigen? Könntest Du das noch aufklären? Franz

    • Hallo Franz,
      eine Schweizer Bankverbindung werden die meisten Schweizer wohl besitzen – zumindest kenne ich niemanden der kein in der Schweiz lebenden der kein Konto hier besitzt. Das kostenlose Konto von Neon wäre hier eine einfach Option für alle Einwohner der Schweiz die kein Konto haben sollten.
      Wenn du die Karte für 2 Jahre hältst kostet die Karte 180 Franken, was immer noch ein enorm guter Deal für 22’500 Franken (inkl. Treuebonus für das zweite Jahr) + die Meilen dank Umsatz wären. Die Kündigung kann immer zur Laufzeit erfolgen, theoretisch können die Punkte zurückgefordert werden wenn man nach einem Jahr kündigt, uns ist aber kein Fall bekannt in dem das so gemacht wurde.
      Wir empfehlen aber, besonders mit der halben Jahresgebühr, die Karte mindestens zwei Jahre zu halten, da man auch im Alltag enorm viele Vorteile dadurch geniesst!
      Grüsse aus Basel
      Alex

      • Hallo Alex,
        muss man neben einer Schweizer Kontonummer auch noch Schweizer Staatsbürger sein?
        Ich bin seit Jahren Besitzer der M&M Kreditkarte und wollte mir nur die Willkommensgebühr quasi “kaufen”. Das scheint aber nicht so einfach zu gehen – oder? Die Meilen könnten doch auf mein Konto übertragen werden – oder? Beste Grüsse, Franz

      • Hallo Franz,
        die Staatsbürgerschaft ist vollkommen egal für diesen Deal, auch als Ausländer in der Schweiz kann man diese Karte ohne Probleme beantragen. Auch ist eine Anschrift ausserhalb der Schweiz grundsätzlich möglich. Die Meilen bekommt man vollkommen unabhängig davon in welchem Land der Miles & More Account angelegt wurde.
        Grüss,
        Alex

  • Hallo Zusammen. Im Rahmen eine Meilenaktionen habe ich im letzten Jahr das Kartenduo von Swisscard geordert. Leider weiss ich nicht, wie im Falle einer Kündigung mit den Meilen verfahren wird. Z.B bei der DKB kann man ja erst nach 13 Monaten kündigen ohne das die erhalten Meilen wieder gelöscht werden. Gibt es da bei Swisscard eine ähnlich Bedingung? In den AGB konnte ich darüber nichts finden. Besten Dank für Eure Hilfe.
    LG, Tom

Alle Kommentare anzeigen (1)