Ihr seid auf der Suche nach einer guten Einlösung im Miles and More Programm und habt aktuell zwischen 50’000 und 100’000 Meilen auf dem Konto? Dann möchten wir Euch in diesem Guide die besten Optionen zeigen, um Eure Meilen sinnvoll und lukrativ einzulösen.

Natürlich findet Ihr bei uns auch die besten Einlösungen für weniger als 50’000 Meilen sowie die attraktivsten Optionen für die Einlösung von mehr als 100’000 Meilen.

Die besten Miles and More Einlösungen bis 100’000 Meilen – Meilenschnäppchen

Die vermutlich bekannteste und auf Grund der Flexibilität auch beste Option zur Einlösung von bis zu 100’000 Meilen sind die Austrian & Lufthansa Meilenschnäppchen. Bei beiden Airlines könnt Ihr jeden Monat eine gewisse Auswahl an Zielen in der Business Class für Werte zwischen 40’000 (Indien, Mittlerer Osten) und 70’000 Meilen (Fernost, Südostasien, Südamerika) buchen. Die Swiss bietet lediglich für Kurz- und Mittelstrecken Meilenschnäppchen an. Ein Zustieg in Basel, Genf oder Zürich ist aber trotzdem möglich. Nach Nordamerika geht es zum Beispiel für 55’000 Meilen. Zur Wahl stehen Euch in jedem Monat mehrere Ziele, wobei das Angebot immer schwankt. Auf unserer Übersichtsseite findet Ihr nicht nur immer die aktuelle Ausgabe von Austrian und Lufthansa, sondern auch alle Informationen zu den Meilenschnäppchen:

MUC GIGBei den Zielen fallen neben den Meilen jeweils noch Zuzahlungen von 450 bis 700 Franken an. Für einen Direktflug oder einen Flug mit einem Umstieg in Frankfurt oder München nur zwischen 40’000 und 70’000 Meilen sowie die Zuzahlung zu bezahlen, ist dennoch ein sehr guter Wert. Für eine Meile erhaltet Ihr so einen Gegenwert von bis zu 3.5 Rappen. Zudem sind die Verfügbarkeiten meist recht gut und es stehen Euch in der Business Class oft mehr als zehn Ziele zur Auswahl, sodass für jeden etwas dabei sein sollte. Die Meilenschnäppchen gibt es zudem sogar in den Ferien.

Die besten Miles and More Einlösungen bis 100’000 Meilen – Business Class Flüge

Generell sind Business Class Flüge fast immer eine bessere Einlösung als Flüge in der Economy Class. Bei den Werten bis 100’000 Meilen gilt das besonders, denn auch ohne die Meilenschnäppchen bezahlt Ihr  “nur” zwischen 35’000 und 67’000 Meilen für einen einfachen Flug in der Business Class. Besonders spannend sind hierbei Südafrika und Nordamerika (55’000 Meilen) sowie Fernost und Südostasien (67’000 Meilen). Beachtet aber, dass Miles & More ab Mai 2019 die Tabelle für Prämienflüge nach oben angepasst hat. Dann kosten die Business Class Flüge nach Nordamerika beispielsweise 56’000 Meilen und nach Fernost bezahlt man 71’000 Meilen. Für einen Hin- und Rückflug lohnt sich die Einlösung im Rahmen der Meilenschnäppchen aber deutlich eher, bei flexiblen Buchungen und notwendigen einfachen Flügen sind allerdings auch die regulären Einlösungen attraktiv:Swiss ZRH LAXDazu kommt ein weiterer Vorteil. Die regulären Gebühren von bis zu 350 Franken pro Flug könnt Ihr durch einen einfachen Flug ab Hongkong, Japan, Brasilien oder den Philippinen umgehen. Zudem könnt Ihr bei dieser Einlösung auch auf Partner-Airlines setzen und damit generell die hohen Gebühren umgehen. Wie Ihr in unserem Guide nachlesen könnt, erheben zum Beispiel ANA, Thai Airways oder Singapore Airlines keine oder nur sehr geringe Gebühren. Ein einfacher Flug in der Business Class nach Fernost kostet so oft nur 67’000 resp. ab Mai 2019 71’000 Meilen und weniger als 100 Franken an Steuern und Gebühren. Gerade bei kurzfristigen Einlösungen könnt Ihr so sehr viel Geld sparen:Swiss NRT ZRHSehr spannend sind Meilen besonders für Flüge in der Hauptsaison, zum Beispiel nach Südafrika, wo Ihr selbst im Dezember und Januar eine tolle Verfügbarkeit findet. Leider sind die Steuern und Gebühren hier meist bei 250 bis 350 Franken, dafür fallen in der Business Class nur 52’000 resp. ab Mai 2019 56’000 Meilen an:Swiss ZRH JNBIhr merkt bereits: Wenn Ihr zum richtigen Zeitpunkt Meilen für einen Business Class Flug einlöst, könnt Ihr einen sehr hohen Wert pro Meile herausholen, auch bei regulären Einlösungen.

Die besten Miles and More Einlösungen bis 100’000 Meilen – First Class Flüge

Wer sich einen Traum erfüllen will, kann dies mit bis zu 100’000 Meilen ebenfalls tun. Einfache Flüge in der First Class kosten zum Beispiel nach Nordamerika nur 85’000 resp. ab Mai 2019 91’000 Meilen und etwa 300 Euro Steuern und Gebühren pro Weg. Allerdings lassen sich bei Swiss nur für Senatoren und HON Circle Member First Class Flüge mittels Meilen buchen. Für die Lufthansa sind besonders empfehlenswert Flüge an die Westküste:

MUC LAX

Der Wert pro Meile kann bei dieser Einlösung bei bis zu 8 Rappen pro Meile liegen. Das gilt genauso für Einlösungen für First Class Flüge in andere Weltregionen, besonders spannend ist hier sicherlich Südafrika:

MUC JNB

Während Ihr bei der Lufthansa meist besonders kurzfristig eine gute Verfügbarkeit findet, lohnt es sich bei Partnern der Airline auch langfristig zu suchen. Zudem könnt Ihr bei Partnern sogar Steuern und Gebühren sparen, zum Beispiel wenn Ihr in der ANA First Class fliegt:

FRA HND

Auch die Thai First Class ist eine sehr gute Option für eine Einlösung mit niedrigen Steuern:

MUC BKK

Ihr seht gut, dass Ihr Euch auch mit bis zu 100’000 (oder 105’000) Meilen den Traum von der First Class erfüllen könnt. Mit der richtigen Strategie lässt sich diese Anzahl an Meilen für weniger als 1’200 Franken in nur einem Jahr sammeln, sodass dieser Traum nicht weit entfernt sein muss.

Die besten Miles and More Einlösungen bis 100’000 Meilen – Flüge nach Australien

Interessant kann diese Einlösung sogar für all diejenigen sein, die einen längeren Urlaub in Australien oder Neuseeland, ein Gap Year oder ähnliches planen. Durch das geschickte Sammeln von Meilen über die Miles & More Kreditkarte können sogar Studenten an die notwendigen Meilen für einen einfachen Economy oder Business Class Flug nach Australien kommen. Dabei fallen in der Economy Class nur 50’000 Meilen an, in der Business Class ebenfalls “nur” 92’000 Meilen. Die Zuzahlungen halten sich bei der Wahl von Airlines wie Thai Airways oder Singapore Airlines mit 100 bis 300 Franken zudem in Grenzen:Swiss ZRH SYDGerade in der Hochsaison kosten einfache Flüge nach Australien häufig über 1’200 Franken in der Economy Class oder gar über 3’500 Franken in der Business Class, sodass Ihr bei dieser Einlösung ebenfalls einen Gegenwert von bis zu 4 Rappen pro Meile erzielen könnt, selbst in der Economy Class sind bis zu 2.5 Rappen pro Meile möglich. Gerade für junge Leute, die eine längere Zeit in Australien bleiben wollen und entsprechend flexibel zurückfliegen möchten, ist diese Option genial und in fast jedem Fall günstiger als zwei einfache Flüge zu buchen. Damit ist diese Variante auch eine der besten Optionen für Einlösungen in der Economy Class – zumal ein Hin- und Rückflug ebenfalls nur 100’000 Meilen kostet.

Die besten Miles and More Einlösungen bis 100’000 Meilen – Traumurlaub

Besonders attraktiv sind Miles and More Meilen auch für die Buchung von Flügen zu besonders teuren Zielen, zum Beispiel zu diversen Urlaubsparadiesen. Mit Meilen bezahlt Ihr für einen Hin- und Rückflug auf die Seychellen zum Beispiel nur 105’000 resp. ab Mai 2019 112’000 Meilen in der Business Class. Dazu kommen etwa 500 Franken Steuern und Gebühren, wodurch Ihr meist immer noch viel Geld gegenüber einem bezahlten Ticket spart:

Turkish ZRH SEZGenau dieselben Werte gelten auch für Flüge auf die Malediven, hier sind bezahlte Tickets häufig aber noch deutlich teurer (leider ist auch die Verfügbarkeit von Meilentickets eingeschränkt):Turkish GVA MLENatürlich lassen sich dieselben Beispiele auch für viele andere sonst teure Trauminseln abbilden. Gerade bei Flügen zu Urlaubsdestinationen in der Hauptsaison eignen sich Meilen entsprechend enorm.

Die besten Miles and More Einlösungen bis 100’000 Meilen – Bausteine für RTW-Trips

Wer einen Trip um die Welt plant, kann mit Miles and More Meilen auch in kleinerem Masse geniale Bausteine hinzubuchen, die mit bezahlten Tickets oft ein Vermögen kosten. Ein gutes Beispiel ist ein Flug von Sao Paulo nach Johannesburg, der nur 52’000 Meilen und nahezu keine Steuern und Gebühren kostet. Regulär bezahlt würdet Ihr meist über 2’300 Franken bezahlen, sodass Ihr bis zu 5 Rappen für jede eingesetzte Meile erhaltet:

GRU JNBTheoretisch sind auch Flüge mit Air New Zealand von Neuseeland nach Südamerika möglich, die Verfügbarkeit ist hier allerdings sehr schlecht.

Die besten Miles and More Einlösungen bis 100’000 Meilen – Die Variante für Hartgesottene

Die wohl extremste Einlösemöglichkeit für bis zu 100’000 Miles and More Meilen ist der sogenannte 3 Regionen Award. Damit könnt Ihr Eure Meilen bei geschickter Buchung sehr lukrativ einsetzen. Im Idealfall kann diese Prämie sogar eine der besten Einlösungen von Miles & More Meilen überhaupt darstellen. Beachten müsst Ihr, dass Ihr nicht Pazifik und Atlantik zusammen überqueren dürft. Auch wenn der Flug von Europa via USA nach Ozeanien nicht viel länger als via Asien ist –  da Ihr hier Atlantik und Pazifik überquert, müsst Ihr die deutlich teurere ‘Around the World’-Prämie wählen.

Swiss Business Class Boeing 777 5Im folgenden Beispiel kann man für 92’000 Meilen von Brasilien über Europa bis nach Singapur fliegen. Der Deal ist umso genialer, weil sich die Steuern und Gebühren auf lediglich 46 Franken beschränken, und das für über 20 Stunden Flugzeit in der Business Class von Swiss und Singapore Airlines! Via Hotline ist es sogar möglich, den Flug in Asien noch bis Tokio oder Seoul weiterzuführen und das Routing damit auf über 30 Flugzeit zu strecken.

GRU ZRH SIN Miles And More

Das Routing lässt sich natürlich beliebig anpassen, so könnt ihr von Rio de Janeiro mit Lufthansa über Frankfurt fliegen und via London mit Singapore Airlines nach Singapur. Hier ist Miles und More sehr grosszügig und zeigt auch online haufenweise Verfügbarkeiten an.

Routing GRU ZRH SIN HND Map

Fazit zu den besten Miles and More Einlösungen bis 100’000 Meilen

Es gibt sehr viele interessante Möglichkeiten, um Meilen bei Miles and More einzulösen. Wenn Ihr bis zu 100’000 Meilen auf dem Konto habt, lohnen sich natürlich besonders die Meilenschnäppchen. Damit aber noch nicht genug, denn Ihr könnt mit dieser Anzahl an Meilen auch den Traum von der First Class wahr werden lassen oder attraktive Trips für den nächsten Traumurlaub buchen. Mit den richtigen Einlösungen holt Ihr aus Euren Meilen sehr viel heraus und könnt Euch grossen Luxus gönnen!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor



Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.