Swiss präsentiert ihr Jahresergebnis 2021 mit rund einem Drittel weniger operativen Verlust und knapp 23 Prozent mehr Passagiere wie 2020.

Erst kürzlich gab Swiss zwei Schritte Richtung nachhaltiges Reisen bekannt. Einerseits werden sie ab Mitte 2022 die neue AeroSHARK-Oberflächentechnologie einsetzten, womit die Lufthansa Tochter CO2-Emissionen und Kerosin einsparen kann. Andererseits gab Swiss die strategische Zusammenarbeit mit dem ETH Spin-Off Synhelion bekannt, durch das sie als erste Airline weltweit solarem Treibstoff nutzen können. Nun präsentierte die Lufthansa Tochter ihr Finanzergebnis 2021, wobei sie eine Reduzierung des operativen Verlusts verglichen mit 2020 realisieren konnten, wie aus ihrer Pressemitteilung zu entnehmen ist.

Operativen Ertrag 2021: 2,10 Milliarden Franken

2020 erwirtschaftete Swiss aufgrund der Coronakrise das erste negative Betriebsergebnis seit 15 Jahren. Ein Jahr später schaut die Lufthansa Tochter auf eine leichte Erholung des Verlustes zurück. Während die Airline 2020 einen Verlust von 653,8 Millionen Franken verzeichnete, waren es 2021 rund ein Drittel weniger mit -427,7 Millionen Franken. Auch bei den operativen Erträgen konnte sich Swiss verbessern. 2021 erzielte die Lufthansa Tochter mit 2,10 Milliarden Franken rund 14 Prozent mehr Ertrag als 2020 mit 1,85 Milliarden. Im Vergleich zu 2019 erwirtschaftete die Airline 2021 jedoch nur halb so viel Ertrag als vor der Pandemie.

Happy Crew // Glückliche Crew

Der Blick auf die Passagierzahlen zeigt eine ähnliche Entwicklung; mit dem Transport von knapp sechs Millionen Passagierinnen und Passagieren in 2021, konnte sich Swiss um 22,6 Prozent zum Vorjahr steigern. Auch die Anzahl Flüge sind gegenüber 2020 gestiegen. 2021 führte die Lufthansa Tochter 56’372 Flüge durch, was eine Steigerung von 17,3 Prozent  gegenüber dem Vorjahr entspricht.

“Gute Voraussetzungen für die finanzielle Erholung von Swiss”

Nach 2020 kämpfte Swiss auch 2021 mit den Folgen der Corona-Pandemie. Aus diesem Grund entliess Swiss innerhalb ihres Transformationsprogramms «reach» im Frühjahr 2021 bis zu 780 Stellen und verkleinert gleichzeitig die Flotte um 15 Prozent. Dieser Schritt ermöglichte es Swiss umfassende Kosteneinsparungen zu tätigen, was unter anderem zu einer Reduktion des operativen Verlusts führte. Weiter profitierte Swiss von der Erhöhung ihres Sommerflugprogramms wie auch den schwarzen Zahlen im dritten Quartal.

Dank der Restrukturierung können wir nachhaltig CHF 500 Millionen Kosten einsparen. Zudem ist es uns gelungen, im Laufe des Jahres den Geldabfluss zu stoppen und über das gesamte Jahr sogar einen positiven Cashflow zu erwirtschaften. Damit haben wir gute Voraussetzungen für die finanzielle Erholung von SWISS geschaffen.

Markus Binkert, CFO von SWISS
Swiss

Mit dem Blick in die Zukunft arbeitet Swiss daran, weiter in ihrem Transformationsprogramm “reach” zu kommen. Darunter fallen beispielsweise die Optimierungen mit der Schwestergesellschaft Edelweiss. Dies mit dem Ziel, das Freizeit- und Geschäftsreiseangebot noch flexibler gestalten zu können.

Wir sind auf Kurs, unser Unternehmen bis 2023 den veränderten Gegebenheiten anzupassen und die Wettbewerbsfähigkeit von SWISS nachhaltig wiederherzustellen

Dieter Vranckx, CEO von SWISS

Weiter engagiert sich die Lufthansa Tochter dafür, ihr Ziel der “CO2-Roadmap 2030” zu erreichen. Dies beinhaltet bis 2030 die Halbierung der Netto-CO2-Emissionen im Vergleich zu 2019 zu erreichen.

Fazit zum Finanzergebnis 2021 von Swiss

Swiss schaut auf ein durchzogenes Jahr zurück. Einerseits konnte die Airline ihren operativen Verlust um ein Drittel reduzieren und auf der anderen Seite fast 23 Prozent mehr Passagiere als im Vorjahr transportieren. In 2022 wird Swiss weitere Schritte in ihrem Transformationsprogramm “reach” einleiten sowie sich verstärkt für nachhaltiges Reisen einsetzen.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autorin

Grossgeworden in einer Swissair-Familie, wurde Livia die Liebe zum Reisen quasi in die Wiege gelegt. Nichts macht die gebürtige Zürcherin so glücklich, wie auf Reisen zu sein, darüber zu schreiben und recherchieren. Begleitet Livia auf reisetopia quer durch die Welt!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.