Singapore Airlines baut die Business Class aller Flugzeugtypen weiter aus. So gab Singapore Airlines auf der diesjährigen IATA Konferenz bekannt, dass man vorhabe, die Business Class in allen Flugzeugtypen mit Lie Flat Seats auszustatten.

Zukünftig soll jedes Flugzeug in der Business Class Sitze bieten, die sich zu einem komplett flachen Bett verstellen lassen. Zwar ist dies auf der Langstrecke bei Singapore Airlines schon länger der Fall, auf kürzeren Flügen sind die Airbus A330 und ausgewählte Boeing 777-200 allerdings noch nicht mit Sitzen ausgestattet, die sich komplett flach verstellen lassen. Auch die Tochtergesellschaft SilkAir, die vor allem die Kurz-und Mittelstrecken bedient, ist von dem Ausbau betroffen. Bereits 2020 soll jede Business Class mit Lie Flats Seats ausgestattet sein.

Vollwertige Business Class auch in kleinen Maschinen

Singapore Airlines bietet seinen Kunden einer der hochwertigsten und exklusivsten Business Class Produkte weltweit an. Ein freundlicher und zuvorkommender Service runden den Flug zu einem schönen Erlebnis ab. Obwohl die Airlines aus dem kleinen Stadtstaat in Südostasien für viele als eine der besten, wenn nicht sogar die beste Airline der Welt gilt, wird man vom Business Class Sitz aktuell auf mittellangen Strecken innerhalb von Asien oder auch nach Australien teilweise noch enttäuscht. Auch deshalb sollen auch die Schmalrumpfflugzeuge mit Lie Flat Seats, die sich zu einem komplett flachen Bett verstellen lassen, ausgestattet werden.

Singapore Airlines Business Class Airbus A350 Bett
Singapore Airlines Business Class im A350

Besonders auf die neue Business Class von SilkAir in deren Boeing 737  kann man gespannt sein. Obwohl Silk Air (die in den nächsten Jahren komplett in Singapore Airlines integriert werden soll) nur mit Schmalrumpfflugzeugen operiert, ist geplant zukünftig Sitze zu verbauen, die der Aer Lingus Business Class und der JetBlue Mint Class ähneln. Die regionale Business Class wird in einer 2-2 und 1-1 Konfiguration verbaut.  Ausgewählte Reihen ermöglichen es so, einen sogenannten Thron Sitz, wie er aus der Business Class von Austrian Airlines und Swiss bekannt ist, zu buchen.

Singapore Airlines setzt komplett auf Lie Flat Sitze

Singapore Airlines baut die Business Class weiter aus und das ist meiner Meinung ein grosser Schritt in die richtige Richtung. Zum einen kann Singapore Airlines auf allen Flugstrecken einen nahezu gleichbleibenden Komfort gewährleisten, zum anderen wird das Erlebnis Business Class nicht durch eine regionale Business Class geschmälert. So ist es möglich vom Start bis zum Ziel den Komfort der Lie Flat Seats zu geniessen und ausgeruht am jeweiligen Ziel anzukommen. Dies ist mit Ausnahme von Emirates im Mittleren Osten so weltweit einmalig.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Nachdem Alex in den ersten 5 Jahren seines Lebens mehr Zeit in Airbussen als in normalen Bussen verbracht hat, war das Hobby schon früh festgelegt: Fliegen. Egal ob in einer Turboprop oder einem A380, egal ob Holzklasse oder Premium: Der Weg ist das Ziel. Und wer kann schon behaupten in 12 Tagen New York, Singapur, Tokyo, Lissabon und Oslo mit Flügen in der Business Class verbunden zu haben?

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.