Am Montag konnte die reisetopia Redaktion zwei ungewöhnliche Airbus A380 Flugbewegungen auf Flightradar beobachten. Singapore Airlines flog mit zwei Airbus A380 sowie zwei weiteren Airbus A350-900 von Los Angeles nach Barcelona. Was hat es mit diesen Flügen auf sich?

Singapore Airlines ist am Flughafen Barcelona El Prat regelmässig zu Gast. Die Fluggesellschaft verbindet den Flughafen von Barcelona im Rahmen eines Fifth Freedom Fluges mit Mailand. Ein Direktflug von Singapur nach Barcelona erfolgt indes nicht. Auf diesem Fifth Freedom Flug kommt ein Airbus A350-900 zum Einsatz. Umso grösser war die Freude, als zum Wochenstart zwei Airbus A380 von Singapore Airlines den Flughafen Barcelona El Prat anflogen. Mittlerweile sind auch erste Details über die Flüge bekannt, dank der ortsansässigen Nachrichtenagentur The New Barcelona Post.

Ungewöhnliche Flugroute – Aufnahme eines weiteren Fifth Freedom Fluges?

Ungewöhnliche Flugrouten sind das Spezialgebiet von unseren Autoren Alex und Tobi. Den beiden Luftfahrt-Enthusiasten fielen am Montagmorgen zwei ungewöhnliche Flugrouten zweier Airbus A380 auf der Strecke zwischen Los Angeles und Barcelona auf. Eine ungewöhnliche Flugroute daher, weil Singapore Airlines weder über den Atlantik von Los Angeles nach Singapur fliegt, noch mit dem Airbus A380 grundsätzlich nach Barcelona fliegt. Verfolgten die beiden Autoren hier die Geburtsstunde eines neues spektakulären Fifth Freedom Fluges, wie ihn beispielsweise Emirates ab Barcelona nach Mexiko City durchführt? 

Singapore Airlines Airbus A380 1024x640 1024x640

Die Antwort lautet: nein! Eine Ankündigung einer neuen Strecke blieb von offizieller Seite aus. Darüber hinaus spricht gegen einen planmässigen Passagierflug die Tatsache, dass die beiden Doppeldecker nur drei Flugstunden voneinander trennten. Die beiden A380 gehören im Übrigen zu den modernsten der Fluggesellschaft, sind vier und fünf Jahre alt und tragen die Seriennummern 243 und 247 der insgesamt 272 von Airbus gebauten Flugzeuge. Es wird jedoch noch ungewöhnlicher. Auf derselben Routen verkehrten zwei weitere Airbus A350-900 der südostasiatischen Fluggesellschaft. Besonders für das Flughafenpersonal ein Spektakel, nie zuvor befanden sich derartig viele Flugzeuge von Singapore Airlines, darunter auch noch zwei Airbus A380, auf katalanischem Boden. Eine richtige Erklärung für die Durchführung dieser offensichtlich ausserplanmässigen Flüge wollte uns jedoch nicht so wirklich einfallen. 

Singapore Airlines Airbus A380 Los Angeles Barcelona

Ein wenig Licht in die Dunkelheit bringt die ortsansässige Nachrichtenagentur The New Barcelona Post. Sie berichtet von vier Charterflügen eines bis dato namentlich nicht genannten Auftraggebers, der an Bord dieser vier Flugzeuge 1’500 Menschen von Los Angeles nach Barcelona beförderte. Nähere Details sind jedoch nicht bekannt.

Herausforderung für die Flugsicherung

Obwohl die Ankunft der zwei Doppeldecker mit Spannung und viel Freude am Flughafen El Prat beobachtet wurde, bringt die Ankunft als auch der Start der Doppeldecker logistische Herausforderungen mit sich, wie ein Fluglotse erklärt:

Wir müssen einen grösseren Abstand zwischen den Starts oder Landungen einhalten, weil es bei der Ankunft oder dem Abflug dieses vierstrahligen Riesen zu Turbulenzen kommt. Der Betrieb dieser grossen Flugzeuge muss nicht nur in der Luft, sondern auch am Boden mit grosser Sorgfalt erfolgen, da ihre Flügelspannweite erhebliche Einschränkungen bei den Rollwegen mit sich bringt. Wir müssen dies vom Tower aus berücksichtigen, wenn wir ihr Rollen am Boden genehmigen. Auf jeden Fall sehen wir diesen Giganten immer gerne in Barcelona.

thenewbarcelonapost.com

Aufgrund der Anwesenheit der insgesamt vier Langstreckenflugzeuge ging ein weiteres freudiges Ereignis nahezu unter. Die spanische Fluggesellschaft Level, die zur IAG-Gruppe gehört, nahm eine neue Flugverbindung zwischen Barcelona und Los Angeles, Startpunkt der vier Langstreckenjets von Singapore Airlines, auf. Fortan führt die spanische Fluggesellschaft die Flüge zwischen drei und viermal wöchentlich durch.

Fazit zu diesem besonderen Tag am Flughafen Barcelona El Prat

Für alle Beteiligten am Flughafen El Prat stellt der Montag, der 14. März 2022, einen Tag dar, der nicht allzu schnell vergessen wird. Singapore Airlines flog erstmals mit einem Airbus A380 nach Barcelona – und das gleich zweimal an einem Tag. Ein Tag für die Geschichtsbücher. Kennt Ihr jedoch die genauen Gründe für diesen Charterflug in diesem Ausmass? Findet eine Kreuzfahrt im Mittelmeer statt? Ich mag mich daran erinnern, dass vor wenigen Jahren die Lufthansa einen ähnlichen Charterflug im Rahmen einer Kreuzfahrt zwischen Malta und New York Newark durchführte. 

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Reisen ist meine Leidenschaft. Luxuriös reisen muss nicht teuer sein. Wie das geht zeigen wir dir hier auf reisetopia!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.