Tolle Nachrichten aus Zürich. Nach knapp 20 Monaten Abstinenz kehrt mit Oman Air eine weitere Fluggesellschaft zurück an den Zürcher Flughafen.

Mit Oman Air kehrt eine weitere Fluggesellschaft zurück an den Zürcher Flughafen. Vor der Pandemie war die Fluggesellschaft aus dem Sultanat Oman ein gern gesehener Gast und beförderte unzählige Passagiere zwischen Maskat, der Hauptstadt des Omans, und Zürich. Fortan soll der Zürcher Flughafen regelmässig angeflogen werden, wie abouttravel.ch berichtet.

Pünktlich zum zehnjährigen Jubiläum zurück in Zürich

Mit Beginn der Pandemie wurde die Verbindung zwischen Maskat und Zürich eingestellt. Vor wenigen Wochen gab Oman Air die Rückkehr nach Zürich bekannt. Am 1. Dezember war es dann endlich so weit. Nach 618 Tagen landete erstmals wieder ein Flugzeug der Fluggesellschaft Oman Air auf dem Zürcher Flughafen. Der Airbus A330-200 landete um 19:22 Uhr auf Runway 34 – pünktlich zum zehnjährigen Jubiläum kehrt die allianzlose Fluggesellschaft an den Zürcher Flughafen zurück.

Airbus_A 330_Oman_Air_A40 DE

Begrüsst wurde das Flugzeug von einer Delegation von Pressevertretern und Frachtagenten, die die Landung am späten Abend live aus der Prime Class Lounge im Dock E verfolgen konnten. Bei strömendem Regen landete der Airbus A330-200 erstmals wieder in Zürich. Im Anschluss durfte die Delegation noch auf das Rollfeld und mit dem Flugzeug für Fotos posieren. Nachdem das Flugzeug vom Reinigungspersonal auf Hochglanz poliert wurde, folgte ein weiteres Highlight. Die Delegation durfte das Flugzeug betreten und die Economy sowie Business Class genauer anschauen.

Oman Air Business Class Airbus A330 Sitz 11

Noch bevor die Passagiere das Flugzeug für den Rückflug nach Maskat betreten konnte, erfolgte am Gate der traditionelle Ribbon Cut, der unter den Augen von Lina Samman, Country Managerin Switzerland, vollzogen wurde. Die Rückkehr an den Zürcher Flughafen war jedoch keine einmalige Angelegenheit. Fortan fliegt Oman Air während der Wintermonate zweimal pro Woche, jeweils mittwochs und freitags, nach Zürich. Für den Sommer ist ein Ausbau der Frequenz auf vier wöchentliche Flüge vorgesehen.

Neben dem Zürcher Flughafen nahm Oman Air am 1. Dezember auch die Flüge nach München wieder auf.

Fazit zur Rückkehr von Oman Air

Es hat nicht viel gefehlt, dann wäre Oman Air knapp zwei Jahre nicht mehr nach Zürich geflogen. Bei diesen Zahlen wird einem das Ausmass der Pandemie noch einmal vor Augen geführt. Umso schöner ist es, dass Oman Air zukünftig wieder regelmässig, nämlich zweimal die Woche, in Zürich zu Gast sein wird. Zudem steht eine Erhöhung der Frequenzen für die Sommermonate im Raum.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Reisen ist meine Leidenschaft. Luxuriös reisen muss nicht teuer sein. Wie das geht zeigen wir dir hier auf reisetopia!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.