Hilton hat gerade eine Reihe von Anpassungen seines Loyalitätsprogramms angekündigt, die vielen Gesichtern ein Lächeln ins Gesicht zaubern sollten – von weiteren Statusverlängerungen über reduzierten Statusschwellen bis hin zu niedrigeren Zielen für Meilenstein-Boni, gibt es hier eine ganze Reihe guter Nachrichten.

Alle Mitglieder, deren Status 2019 am 31. März 2020 herabgestuft werden sollte (unabhängig von der Statusstufe), erhalten automatisch eine Verlängerung bis zum 31. März 2021. Wenn also ein Mitglied im Jahr 2019 den Hilton Diamond-Status innehatte, aber 2019 nicht genug Statusnächte sammeln konnte, um den Status für ein weiteres Jahr zu behalten, verlängert Hilton den Status bis März 2021. Das berichtet unter anderem onemileatatime.com.

Statusverlängerung um zwei Jahre

Alle Hilton Honors-Mitglieder, die 2019 genügend Statusnächte erworben haben, um bis zum 31. März 2021 den Silver-, Gold- oder Diamond-Status zu erlangen, werden diesen Status in etwas mehr als einem Jahr nicht mehr auslaufen sehen. Denn dieser ist nun bis zum 31. März 2022 gültig. Hilton hat jüngst angekündigt, dass der Status von Silver-, Gold- und Diamond-Mitgliedern, deren Status 2020 oder 2021 herabgestuft werden sollte, nun bis zum 31. März 2022 verlängert wird. Dies scheint sich für alle, deren Status bereits Anfang dieses Jahres bis zum 31. März 2022 verlängert wurde, nicht viel zu ändern, aber es ist ein bedeutender Schritt für alle, die ihren Status ursprünglich im März dieses Jahres verlieren sollten – jene haben praktisch gerade für zwei Jahre einen kostenlosen Status erhalten.

Hilton Budapest Old Town Room 1600x800

Am 12. März 2020 gab Hilton bekannt, dass es das Auslaufen aller Punkte, die bis zum 31. Mai 2020 ablaufen sollen, pausiere, und am 25. März bestätigte Hilton, dass alle Punkte bis zum 31. Dezember 2020 quasi „eingefroren“ werden.

Bereits im Juli kündigte Hilton an, dass alle im Jahr 2020 verdienten Statusnächte ins Jahr 2021 übertragen werden und nun hat der Hotelier zudem angekündigt, dass die Anforderungen um einen der drei Status zu erlangen, über alle Stufen hinweg um 50 Prozent reduziert wurden:

  • Silver: Zehn Nächte oder vier Aufenthalte oder 25‘000 Punkte
  • Gold: 40 Nächte oder 20 Aufenthalte oder 75‘000 Punkte
  • Diamond: 60 Nächte oder 30 Aufenthalte oder 120‘000 Punkte

Noch einfacher erhaltet Ihr einen Hilton-Status mit der Hilton Visa-Kreditkarte – die Euch zusätzlich 5‘000 Punkte einbringt – oder der American Express Platinum-Kreditkarte – aktuell mit 60‘000 Punkten als Willkommensbonus. Bei beiden ist der attraktive Gold-Status bereits inklusive!

Weniger Nächte für 10‘000 Bonuspunkte

Hilton hat die Meilenstein-Boni bereits 2018 eingeführt, und unter “normalen” Bedingungen sehen sie so aus:

Hilton Honors Meilenstein

Um die Schwellenwerte für den Meilenstein-Bonus mit den neuen zeitbegrenzten Qualifikationsschwellen für einen Status in Einklang zu halten, werden Hilton Honors-Mitglieder ab 2021 ab 20 Nächten alle zehn Nächte 10‘000 Bonuspunkte gutgeschrieben. Mitglieder werden weiterhin einen Bonus von 30‘000 Punkten bei 60 Übernachtungen erhalten.

Gold-Status schon ab 30 Nächten zu verschenken

Normalerweise erhält ein Hilton Honors-Mitglied, das 60 Statusnächte in einem Jahr aufbringt, den Diamond-Status und die Möglichkeit, einem anderen Mitglied seiner Wahl den Gold-Status zu verleihen. Bei 100 Statusnächten kann dabei sogar eine Hochstufung auf den Diamond-Status erfolgen.

Hilton Sorrento Palace President Lounge

Im Jahr 2021 kann der Diamond-Status jedoch mit nur 30 Übernachtungen erreicht werden, daher hat Hilton die Anzahl der Statusnächte, die ein Mitglied für den „Geschenkstatus“ benötigt, angepasst. Nur im Jahr 2021 können Diamond-Mitglieder, die 30 Nächte vorweisen können, den Gold-Status verschenken, und wenn jene gar 60 Nächte vorweisen können, kann dieses Geschenk auf den Diamond-Status hochgestuft werden.

Fazit zur Anpassung von Hilton Honors

Hilton Honors beweist einmal mehr, um was für ein wertvolles Treueprogramm es sich handelt. Da wundert es nicht, dass es sich auch hierzulande einer wachsenden Beliebtheit erfreut. Nun kommt Hilton seinen Mitgliedern zum wiederholten Male entgegen und auch dieses Mal haben es die Anpassungen in sich. Noch nie war es – zumindest innerhalb des Programms – so einfach einen Status zu halten, zu erreichen und: zu verschenken! Natürlich ist es in der aktuellen Zeit auf der anderen Seite auch nicht gerade allzu leicht in vielen Hilton Hotels zu schlafen, dennoch sind die Schritte der US-Kette absolut begrüssenswert.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Max saß irgendwann häufiger in einem Flugzeug als in einer Straßenbahn, und kam so nicht umhin sich immer mehr mit den Themen rund um das Sammeln von Meilen, sowie den besten Flug- und Reisedeals zu beschäftigen. Auf reisetopia teilt er mit euch die neusten Deals und wichtigsten Tipps!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.