Hilton geht unter den großen Hotelketten voran und zeigt sich Kunden gegenüber im Rahmen der schwierigen Situation rund um das Coronavirus enorm großzügig: Der Status wird für alle Kunden um ein Jahr verlängert!

Hilton zeigt sich nicht zum ersten Mal als eine der Vorreiter unter den großen Ketten. Als erster der wichtigsten Spieler hat Hilton mit einer äußerst großzügigen Regel auf das Coronavirus reagiert. Alle Kunden dürfen sich demnach auf eine Verlängerung des Status um ein ganzes Jahr freuen. Das gilt selbst für diejenigen, deren Status am 31. März 2020 ausgelaufen wäre!

Hilton verlängert Status Silber, Gold & Diamond Status

Auf der englischen (noch nicht auf der deutschen) Seite der Kette zum Coronavirus hat die Hotelkette die Verlängerung des Status offiziell bekannt gegeben. Dabei wird der Status wie folgt verlängert:

  • für jeden, dessen Status am 31. März 2020 ausgelaufen wäre, wird der Status bis zum 31. März 2021 verlängert
  • für jeden, dessen Status am 31. März 2021 ausgelaufen wäre, wird der Status bis zum 31. März 2022 verlängert

Wer sich also im letzten Jahr nicht für den Hilton Status in diesem Jahr qualifiziert hat, aber noch die letzten drei Monate des Status genießen durfte, erhält diesen nun für ein weiteres Jahr geschenkt – besonders diese Regelung ist zweifelsfrei enorm großzügig. Doch auch diejenigen, die im letzten Jahr die Verlängerung geschafft haben und dieses Jahr wieder auf die benötigten Nächte kommen müssen, profitieren. Der Status verlängert sich hier automatisch um weitere zwölf Monate, sodass der Status ab sofort für insgesamt 24 statt wie üblich 12 Monate gilt. Die Zahl der Nächte im Jahr 2020 ist demnach für die Verlängerung des Status nicht weiter relevant.

Conrad Singapur Executive Zimmer 8

Diese Reaktion auf das Coronavirus seitens Hilton ist ohne Zweifel beeindruckend, zumal bislange keine andere Kette eine so großzügige Regelung angekündigt hat. Accor hat beispielsweise nur die Hälfte der Kriterien für Statusinhaber reduziert.

Kein Verfall von Punkten bis zum 31. Dezember 2020

Neben der Verlängerung des Status hat Hilton auch bekannt gegeben, dass Punkte bis auf Weiteres nicht mehr verfallen. Der Verfall von Punkte ist bis zum 31. Dezember 2020 ausgesetzt, erst danach können gesammelte Punkte wieder verfallen, wenn Kunden keine Aktivität vorweisen können. Auch mit dieser Regelung greift Hilton bereits voraus, denn selbst Experten halten es für unwahrscheinlich, dass Reisen wirklich bis Ende des Jahres nicht möglich sein werden. Auch hier geht es Hilton also wohl eher darum, Kunden großzügig entgegenzukommen.

Flexibilität bei allen Buchungen bis zum 30. Juni 2020

Im Zuge der positiven Änderungen rund um den Status bei Hilton hat die Kette auch noch einmal die aktuelle Policy für kostenfreie Umbuchungen durch das Coronavirus verlängert. Alle bestehenden und zukünftigen Buchungen für Aufenthalte bis zum 30. Juni 2020 lassen sich grundsätzlich kostenfrei stornieren und umbuchen, in den allermeisten Fällen bis 24 Stunden vor Anreise. Dabei ist es nicht relevant, ob die Buchung ursprünglich mit Vorauszahlung und ohne Möglichkeit zur Stornierung gebucht wurde – Kunden können in diesem Fall trotzdem stornieren.

Auch wer in den nächsten Tagen etwa für Juni eine Buchung mit Vorauszahlung tätigt, kann diese bis kurz vor dem Aufenthalt kostenfrei stornieren. Hier bietet Hilton eine der großzügigsten Regelungen, wenngleich fast alle Hotelketten hier sehr positiv auffallen. Anders als die Fluggesellschaften bieten die Hotels also zusätzliche Kulanz in der Krise, was Kunden sicherlich zu schätzen wissen, zumal viele individuelle Hotels leider nicht ähnlich kulant agieren.

Fazit zur Statusverlängerung bei Hilton

Hilton beweist mit der Verlängerung des Status um ein ganzes Jahr für alle Kunden eine besonders Großzügigkeit, die sich sehen lassen kann. Auch diejenigen, die ihren Status eigentlich dieses Jahr verloren hätten, dürfen sich dadurch noch über ein weiteres Jahr mit Status freuen. Wer dieses Jahr seine Verlängerung geplant hatte, kann sich zudem entspannt zurücklehnen. Auch bei Buchungen bietet Hilton ab sofort noch mehr Flexibilität!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.