Die Verpflegung bei der SBB hat in den vergangenen Monaten sich immer wieder weiterentwickelt und bietet jetzt, wenn auch etwas versteckt, vegane Menüs. Jetzt versucht die SBB weitere Kunden zu gewinnen.

Halber Preis und Happy Hour

Die neuen Konzepte richten sich klar an Reisende die unter der Woche, wahrscheinlich als Berufspendler in den Zügen der SBB unterwegs sind. In den 101 Speisewagen und 24 Bistros die von der Tochterfirma der SBB betrieben wird, gibt es ab sofort Montags alle Speisen sowie alle alkoholfreien Getränke zum halben Preis. Die beworbene Happy Hour geht mehrere Stunden lang: jeden Mittwoch ab 16 Uhr gibt es alle non-alkoholischen Getränke zum halben Preis, Bier und Wein mit 20 Prozent Rabatt.

Die Aktion gilt dabei für alle SBB-Züge die ein Restaurant oder Bistro haben und gilt dabei sowohl für Konsumation im Speisewagen, am Platz in der 1. Klasse, oder auch als Take-Away. So kann jeder von den Preisen profitieren und Kunden die bisher von den Preisen abgeschreckt wurden können stark vergünstigt probieren was die regionalen Gerichte zu bieten haben.

Fazit zur Aktion der SBB Speisewagen

Eine solche Aktion freut uns als Vielreisende sehr! Besonders nach einem langen Tag im Zug die Zeit zum Entspannen nutzen zu können ist einer der grössten Vorteile des Zuges. Wen bisher die Preise vom Probieren abgehalten haben kann nun einmal die Speisen selbst erleben. Vielleicht testet man dann auch mal das vegane Menü, wenn es ja nur die Hälfte kostet. Wir sind auf die Reaktionen gespannt und würden uns freuen, wenn diese Aktion auch im neuen Jahr fortgesetzt werden würde!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Nachdem Alex in den ersten 5 Jahren seines Lebens mehr Zeit in Airbussen als in normalen Bussen verbracht hat, war das Hobby schon früh festgelegt: Fliegen. Egal ob in einer Turboprop oder einem A380, egal ob Holzklasse oder Premium: Der Weg ist das Ziel. Und wer kann schon behaupten in 12 Tagen New York, Singapur, Tokyo, Lissabon und Oslo mit Flügen in der Business Class verbunden zu haben?

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.