Nachdem easyJet am 30. März bekannt gegeben hat, dass alle Flugzeuge der Airline vorerst am Boden bleiben, möchte die Fluggesellschaft nun den Flugbetrieb am 15. Juni wieder aufnehmen.

Einige Airlines haben in den letzten Tagen und Wochen bereits angekündigt, wieder den Flugbetrieb aufzunehmen bzw. ihre Kapazitäten zu erhöhen. Auch die Billig-Fluggesellschaft easyJet lässt ihre Flugzeuge wieder in die Luft. Vorerst wird die Airline jedoch deutlich weniger Ziele anfliegen – ein Schweizer Airport ist jedoch darunter.

easyJet mit 21 europäischen Flughäfen

Die Billig-Airline easyJet hat bekannt gegeben, ab dem 15. Juni ihren Flugbetrieb wieder aufzunehmen. Zu Beginn wird die Fluggelesschaft mit einer kleinen Anzahl von Flügen starten zu 21 europäischen Flughäfen. Fokus liegt auf Inlands-Flughäfen wie etwa London Gatwick, Bristol, Birmingham, Liverpool, Newcastle, Edinburgh, Glasgow, Inverness, Belfast und der Isle of Man.

Auf der Liste der Airline stehen aber auch ein paar internationale Flüge, so als eines der wenigen Ziele der Flughafen in Genf. Zudem fällt besonders auf, dass Frankreich vermehrt angeflogen wird. Flüge starten ab Mitte Juni mit easyJet dann wieder ab Nizza, Paris Charles de Gaulle, Toulouse, Bordeaux, Nantes, Lyon und Lille. Darüber hinaus wird easyJet auch wieder die Flughäfen Lissabon, Porto und Barcelona ansteuern.

Easyjet Flugzeug Easyjetfrederick Tubiermont CBbhA0iVZZ0 Unsplash

Auch wenn easyJet erst mal nur diese Verbindungen announced hat, rechnet die Airline aufgrund der Lockerungen mit einer Zunahme des Flugverkehrs, was bedeuten könnte, dass die Airline ihre Kapazität weiter ausbauen könnte, sobald die Nachfrage wieder gegeben ist. Diese Vermutung bestätigte der der CEO Johan Lundgren in seinem Statemen.t 

“I am really pleased that we will be returning to some flying in the middle of June. These are small and carefully planned steps that we are taking to resume operations. We will continue to closely monitor the situation across Europe so that when more restrictions are lifted the schedule will continue to build over time to match demand while also ensuring we are operating efficiently and on routes that our customers want to fly.”

Neue Hygienemassnahmen an Bord

Um die Sicherheit aller Passagiere an Bord zu gewähren, wird easyJet eine Reihe zusätzlicher Hygiene-Massnahmen einführen, die in Absprache mit den Luftfahrtbehörden ICAO und EASA und den nationalen Behörden unter medizinischer Beratung gemacht wurden. Dazu sollen folgende Punkte umgesetzt werden:

  • Verbesserte Flugzeugdesinfektion
  • Kunden, Kabinen- und Bodenpersonal müssen Masken tragen
  • Kein Verpflegungsservice an Bord

Fazit zur Wiederaufnahme des Flugbetriebs bei easyJet

Es ist schön zu hören, dass easyJet nun auch den Flugbetrieb wieder aufnehmen möchte, wenn auch das Angebot zu Beginn sehr klein bleiben wird. Besonders erfreulich ist deswegen, dass Genf als einer der wenigen internationalen Flughäfen mit im Angebot der Airline ist.

Darüber hinaus finde ich es spannend, dass Ryanair bereits angekündigt hat, im Juli 1.000 Flüge pro Tag durchführen zu wollen, während easyJet sich mit solchen Ankündigungen komplett zurückhält. Was denkt Ihr darüber? Schiesst Ryanair hier zu hoch hinaus oder hält easyJet sich aktuell zu bedeckt?

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autorin

Seit Lena ihren ersten Langstreckenflug bestritt, ist das Thema Reisen nicht mehr aus ihrem Alltag wegzudenken. Sie liebt es neue Länder zu erkunden und dabei ebenso die besten und außergewöhnlichsten Unterkünfte zu testen. Bei Reisetopia nimmt sie Euch mit auf ihre Reisen und teilt neben ihren eigenen Tipps & Erfahrungen auch die neusten Deals.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.