Auch das erste Quartal dieses Jahres ist noch immer gezeichnet von den Folgen der Corona-Pandemie auf den Schweizer Flugverkehr – auch am Flughafen in Zürich-Kloten. Rund drei Viertel weniger Passagiere flogen im März vom Zürcher Flughafen gegenüber dem Vorjahresniveau.

Die Lage in der Schweizer Flugfahrtbranche scheint noch immer angespannt zu sein: Laut neuster Verkehrsstatistik vom Flughafen Zürich verzeichnete man im März 2021 rund 74,4 Prozent weniger Passagiere gegenüber dem Vorjahresmonat.

Weiterhin keine Erholung der Passagierzahlen in Sicht

Wie wir bereits berichteten, zeigten auch schon die Januarzahlen am Flughafen Zürich keine Erholung. Auch dieser lag weiter unter dem Januar des Vorjahres. Für das letzte Jahr musste der Flughafen Zürich bereits ein Passagier-Minus von über 70 Prozent hinnehmen. Es war also ein turbulentes Jahr für den Flughafen – was vor allem auf die internationalen Reisebeschränkungen zurückzuführen ist. Im März dieses Jahres flogen lediglich 228’050 Passagiere über den Flughafen der Limmat-Metropole – was einem Minus von 74.4 Prozent gegenüber derselben Periode des Vorjahres entspricht.

Verkehrszahlen Maerz DE

Des Weiteren geht aus der Statistik hervor, dass die Anzahl der Lokalpassagiere im März 2021 um 72.3 Prozent auf 181’734 sank. Der Anteil der Umsteigepassagiere lag minus 6.7 Prozentpunkte gegenüber dem Vorjahr und die Zahl der Umsteigepassagiere sank um 81.2 Prozent.

Positive Entwicklungen bei der Flugfracht

Während die Anzahl Flugbewegungen im Vergleich zum Vorjahresmonat um 48 Prozent und die Sitzauslastung um 43.3 sank sowie die durchschnittliche Zahl Passagiere pro Flug 20 Prozent unter dem Vorjahresniveau lag, gab es bei der Flugfracht positive Entwicklungen zu vermelden: Insgesamt wurden am Flughafen Zürich im März 33’038 Tonnen Fracht abgewickelt – was einer Zunahme von 29.6 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat entspricht.

Fazit zu den stark gesunkenen Passagierzahlen für den März 2021

In Anbetracht der immer noch angespannten Lage und geltenden Reisebeschränkungen für viele Länder überraschen die immer noch stark rückläufigen Passierzahlen für den März 2021 am Flughafen Zürich nicht. Allerdings scheint sich aufgrund der verteilten Impfungen und Teststrategien eine neue Zuversicht breitzumachen: Viele Schweizer Fluggesellschaften erweitern ihren Flugplan für die Sommerferien – so werden auch vom Flughafen Zürich diesen Sommer viele neue Ziele angeflogen. Daher kann davon ausgegangen werden, dass sich die Zahlen schon bald wieder erholen dürften.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Ins Ungewisse aufbrechen, Neues entdecken, mehr über sich selbst und andere erfahren und unvergessliche Eindrücke sammeln – für Miriam gibt es nichts Spannenderes als neue Länder, Kulturen und Menschen kennenzulernen. Diese Leidenschaft möchte sie auf reisetopia.ch mit euch teilen und versorgt euch täglich mit Wissenswertem aus der Welt des Reisens.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.