Die oneworld-Fluggesellschaft Cathay Pacific nimmt am kommenden Dienstag, den 12. Januar 2021, wieder die Flüge nach London-Heathrow auf. Auf dem Rückflug kommt es jedoch zu einer Besonderheit. 

Mitte Dezember stand der Flugverkehr am Londoner Flughafen Heathrow nahezu still. In den Morgenstunden verließen lediglich sieben Flugzeuge den größten Flughafen Europas, wie der A380 von Emirates. Aufgrund der nachgewiesenen Mutation setzte auch Cathay Pacific die Flüge nach Grossbritannien aus, um die Ausbreitung der Mutation zu verhindern. Nun kehrt Cathay Pacific zumindest nach London-Heathrow zurück.

Cathay Pacific zurück in London-Heathrow

Die Nachricht über die Entdeckung einer Mutation des Coronavirus erschütterte die Luftfahrt. Immer mehr europäische Staaten, darunter Deutschland, die Niederlande und Belgien, verhängten Flugverbote aus Grossbritannien. Mehrere Fluggesellschaften stellten ihre Flüge nach Grossbritannien ein, darunter auch die Swiss, die die Flüge jedoch verhältnismässig schnell wieder aufnahm. Darüber hinaus stellte auch Cathay Pacific die Flüge nach Grossbritannien ein. Nach mehr als drei Wochen Abstinenz nimmt die Fluggesellschaft die Flüge nach London-Heathrow am 12. Januar 2021 wieder auf. Die Flüge nach Manchester bleiben jedoch weiterhin und für unbestimmte Zeit ausgesetzt. Gegenüber SimpleFlying.com äußerte sich Konto Chan, Cathay Pacific Regional General Manager Europe zu der Wiederaufnahme der Flüge wie folgt:

We are cognisant of the paramount importance that critical air link from Asia to the UK be maintained, especially under these trying times so that essential supplies can be transported and UK residents have a way to return home. As such, we will resume limited services from Hong Kong to London from 12 January.

simpleflying.com
Cathay Pacific Airbus A350 Flugzeug Sonnenaufgang Sunrise

Zunächst fliegt Cathay Pacific am 12., 14., 15., 17., 18., 21. sowie am 24. Januar mit einem Airbus A350-1000 nach London. Um 23:55 Uhr Ortszeit verlässt Flug CX251 Hongkong und erreicht London-Heathrow um 05:00 Uhr in den Morgenstunden. Auf dem Rückflug wird Cathay Pacific aufgrund des erlassenen Einreiseverbots keine Passagiere befördern und sich auf den Transport von Frachtgütern konzentrieren.

Hongkong verhängt Einreiseverbot

Hongkong hat ab dem 21. Dezember ein Einreiseverbot für diejenigen verhängt, die in den vergangenen 14 Tagen das Vereinigte Königreich besucht haben. Laut FlightGlobal gilt die Einschränkung für jeden, der sich länger als zwei Stunden im Vereinigten Königreich aufgehalten hat. Darüber hinaus erhöhte Hongkong noch die Quarantänepflicht für Reisende ausserhalb Chinas auf 21 Tage. 

Fazit zur Rückkehr Cathay Pacifics nach London-Heathrow

Zuletzt gab Qantas die Rückkehr nach London bekannt, allerdings ist die erst für den 1. Juli 2021 angesetzt. Cathay Pacific wird man jedoch nach über drei Wochen Abwesenheit bereits am Dienstag, den 12. Januar 2021, zurück am grössten Flughafen Europas sehen. Damit die Virusmutation nicht nach durch die London-Flüge nach Hongkong gelangt, verzichtet Cathay Pacific auf dem Rückflug auf die Mitnahme von Passagieren. Eine durchaus nachvollziehbare Massnahme, wenngleich British Airways derweil auch wieder Flüge nach Hongkong durchführt, nachdem Hongkong einst ein Flugverbot ausgesprochen hatte. Es ist jedoch davon auszugehen, dass sich auch auf dem British Airways Flug von London nach Hongkong keinerlei Passagiere an Bord befinden, denn andernfalls ist die Massnahme seitens Cathay Pacific wirkungslos.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Reisen ist meine Leidenschaft. Luxuriös reisen muss nicht teuer sein. Wie das geht zeigen wir dir hier auf reisetopia!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.