Das schweizerische Bundesamt für Gesundheit verkündete am 3. August eine massgebende Veränderung der BAG-Liste – auch die letzten drei verbliebenen Länder entfallen von dieser, womit die Liste nun komplett leer ist.

Die rote Liste des Bundesamt für Gesundheit (BAG) wurde in den vergangenen Monaten der Pandemie lange von der Reisebranche, ebenso wie von vielen Reisenden mit Spannung im Auge behalten. Ständige Änderungen der Auflistung bestimmter Länder, die als Risiko- bzw. Hochinzidenzgebiete und zuletzt nur noch als Virusvariantengebiete zählten, brachte zunehmende Verunsicherungen mit sich. Mit den neusten Änderungen, die ab dem heutigen Tag in Kraft treten, ist die BAG-Liste erstmals komplett leer, wie Travelnews berichtet.

BAG-Liste bleibt trotzdem bestehen

Die rote Liste des BAG nahm im vergangenen Coronajahr 2020 eine entscheidende Rolle hinsichtlich des Reiseverhaltens zu bestimmten Destinationen ein. Sie listete alle Länder auf, für die ein erhöhtes Infektionsrisiko aufgrund der Inzidenzzahlen und somit eine Quarantäne- bzw. Testpflicht nach Reiserückkehr galt. Auch wenn zuletzt lediglich Länder mit Einstufung als Virusvariantengebiet auf der Liste zu finden waren, blieb diese beständig bestehen. Mit den neusten Änderungen entfallen auch die letzten drei bisher verbliebenen Länder auf der Liste. Das bedeutet allerdings nicht, dass die Liste somit komplett entfällt. Auch ohne Einträge bleibt die Liste bestehen, sodass jederzeit erneut Länder aufgenommen werden können, sofern die Infektionszahlen wieder ansteigen und die der Schweiz übersteigen sollten.

Swiss Flugzeuge Zürich Flughafen

Bereits in den vergangenen Wochen und Monaten gab es einige Veränderungen der BAG-Liste. Angefangen mit ersten erfreulichen Nachrichten im Mai dieses Jahres, als beim ersten Update des BAG keinerlei Neuzugänge auf der Liste zu finden waren. Bereits Anfang Juni entfielen dann sogar erste Länder von der Liste, bis bereits einige Tage später der Entschluss gefasst wurde, nur noch Länder mit Virusmutationen aufzulisten.

Oeschinen See Schweiz

Zuletzt waren nur noch die drei Länder Indien, Nepal und das Vereinigte Königreich auf der Liste des BAG. Somit mussten alle nicht vollständig geimpften oder genesenen Reiserückkehrer aus diesen drei Ländern nach Wiederankunft in der Schweiz in Quarantäne. Grund dafür war die Einstufung als Virusvariantengebiet, aufgrund der Delta-Mutation. Mit dem neusten Beschluss vom gestrigen 3. August 2021 entfallen letztendlich auch diese drei Länder von der Liste. Somit müssen sich Schweizer ab heute mit keinerlei Reisebeschränkungen oder Quarantänepflichten für bestimmte Reiseziele auseinandersetzen. Besonders erfreulich dürften diese Neuigkeiten für die Schweizer Reisebranche sein!

Fazit zur leeren BAG-Liste

Das neuste Update der roten Liste des BAG dürfte besonders für die Schweizer Reisebranche ein willkommener Lichtblick sein. Nach dem gestrigen Beschluss ist die Liste erstmals vollständig leer, womit keinerlei Reise- bzw. Quarantäneverordnungen für bestimmte Länder berücksichtigt werden müssen. Nach den vergangenen Tiefständen der letzten Coronamonate kann die Reisebranche nun erstmals ohne jegliche Ausnahmen mit Aufschwüngen rechnen!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor



Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.