Neues Jahr, neues Reiseglück! Auf dem Plan stehen Europa, Asien und vielleicht auch Afrika. So oder so weiss ich schon jetzt, dass 2024 jede Menge grossartige Erlebnisse für mich bereithält.

Nachdem die letzten zwei Jahre für mich schon reiseintensiv gewesen sind, soll es in diesem Jahr genau so weitergehen. Entsprechend habe ich das Jahr bereits mit zwei Reisen begonnen und auch in den nächsten Monaten blicke ich so einigen Reisen entgegen. Darunter einige Orte, die ich bereits in den letzten Jahren besucht habe und an die ich einfach immer wieder zurückkehre. Doch auch neue Ziele stehen auf dem Plan, wobei ich 2023 gemerkt habe, dass sich Pläne leicht ändern können. Ich bin gespannt, was ich in diesem Jahr tatsächlich umsetzen kann und was vielleicht vorerst ein theoretisches Vorhaben bleibt.

Reisen innerhalb Europas

Einige meiner Reisen werden definitiv innerhalb Europas stattfinden und zwei sind sogar bereits erfolgt. Nachdem ich in Amsterdam ins neue Jahr gerutscht bin, ging es für mich Anfang Januar noch für eine Woche nach Österreich, in den kleinen Skiort Filzmoos. Ein wunderbarer Start in mein neues Reisejahr!

Filzmoos Aussicht Schoergie Alm
Filzmoos – Ausblick von der Schörgi Alm

Sobald die kalten Wintermonate überstanden sind, stehen Ende April gleich zwei Wochen Spanien auf dem Plan. Zunächst soll es für mich und meinen besten Freund endlich nach Madrid gehen. Das hatten wir bereits für das letzte Jahr überlegt, doch leider hatte es zeitlich dann doch nicht gepasst. Dieses Jahr sieht es hingegen deutlich besser aus, weshalb ich sehr zuversichtlich bin, dass wir es dieses Mal schaffen uns die spanische Hauptstadt anzusehen. In welchem Hotel wir schlafen und wie viele Tage genau wir in Madrid sein werden, ist jedoch noch in Planung. Natürlich werdet ihr in dem entsprechenden Monatsrückblick mehr dazu hören!

Madrid
Madrid

Da Madrid nicht weit von Xàbia entfernt ist, haben wir vor, Madrid mit unseren jährlichen Spanienferien zu verbinden. Mit dem Zug kann man scheinbar wunderbar innerhalb einer guten Stunde nach Valencia fahren, von wo aus wir dann weiter an die Küste fahren wollen. Dadurch können wir uns nicht nur zwei Flüge sparen, sondern bekommen auch die Gelegenheit während der Zugfahrt die spanische Landschaft zu bewundern. 

In Xàbia werden wir dann zwei Wochen Ferien machen. Meine Erwartungen umfassen dabei nicht nur warmes Wetter und Sonne, sondern auch jede Menge leckeres Essen. Nach zwei Wochen werde ich sicher mit einigen Kilos mehr auf den Hüften nach Hause kommen, gleichzeitig gibt es in der Gegend noch vieles, dass ich nicht gesehen habe. Angedacht sind also auch einige Tagesausflüge, wie wir es schon die letzten Male gemacht haben. 

Xàbia Ausblick Meer
Xàbia, Spanien

Mein Freund und ich haben ausserdem überlegt, in der zweiten Jahreshälfte eine Reise nach Italien zu machen. Angedacht ist dabei etwa, dass wir zunächst nach Rom fliegen und nach ein paar Tagen dann weiter auf eine der italienischen Inseln. Da es sich hierbei jedoch noch um eine Überlegung handelt, ist es hier wirklich noch fraglich, ob diese Reise so stattfinden wird. Das hängt vor allem von verschiedenen Faktoren, wie der Arbeit und meiner Masterarbeit ab, die ich im Sommer und Herbst dieses Jahres schreiben werde. Glücklicherweise gibt es hier die Option nur einen kürzeren Städtetrip draus zu machen oder die Reise im Zweifel doch erst im nächsten Jahr zu machen. 

Ziele in der Ferne

Wer regelmässig die Monatsrückblicke im letzten Jahr gelesen hat, dem ist vielleicht schon aufgefallen, dass ich mehrmals im Jahr nach Thailand reise. Das liegt vor allem daran, dass mein Vater und ich durch die Familie eine besondere Verbindung zu dem Land haben. Wann immer es zeitlich und finanziell passt, gönnen wir uns eine Auszeit in dem südostasiatischen Land. Dabei fühlt es sich inzwischen weniger nach Ferien, sondern eher wie ein zweites Zuhause für uns an. 

Phuket Meer Sonne
Phuket, Thailand

Egal ob es die Wärme, die Mentalität der Menschen oder auch das super leckere Essen ist, das Land hat inzwischen einfach einen festen Platz in meinem Reiseherzen. Dementsprechend wird es mich auch in diesem Jahr wieder nach Thailand ziehen. Wie oft dies sein wird, ist noch unklar, da es sich bei diesen Reisen meistens eher um spontane Ferien handelt.

Safari Namibia 16x9
Ich bin schon ganz gespannt auf meine erste Safari in Namibia

Wie schon im letzten Jahr ist aber auch nicht nur Thailand als Fernreise im Gespräch. Schon Anfang 2023 hatten mein Vater und ich überlegt, nach Namibia zu fliegen. Dort lebt der Bruder meines Grossvaters und da dieser auch nicht mehr der Jüngste ist, würde mein Vater ihn gerne nochmal besuchen und mir zudem das Land zeigen. Im letzten Jahr haben wir es leider nicht geschafft, diese Reise in die Tat umzusetzen, da wir uns dafür etwas mehr Zeit nehmen wollen. Das ist mit Arbeit und Uni allerdings nicht immer so leicht zu bewerkstelligen. Da wir diese Reise aber wirklich gerne in der nahen Zukunft machen wollen, ist es nun ein Plan für dieses Jahr. Ob wir es diesmal schaffen, diese Reise tatsächlich zu machen, werdet ihr natürlich in unseren Monatsrückblicken erfahren!

Mehr Luxus auch in 2024

Im letzten Jahr hatte ich das Vergnügen nicht nur in der Emirates Business Class zu reisen, sondern ich konnte auch die Business Class von Swiss austesten. Während ich das Bordprodukt von Emirates bereits kannte, was die Erfahrung mit Swiss neu und so recht aufregend für mich. Vielleicht habe ich ja auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit die Business Class anderer Airlines auszuprobieren. Ausserdem fände ich auch einen Flug in der Premium Economy Class von Swiss spannend, da auch diese Sitze vielversprechend aussehen. 

Swiss Business Class Boeing 777 300 Sitze 4
Ich hoffe in 2024 auch andere Business Class Produkte austesten zu können

Natürlich ist beim Reisen nicht nur der Luxus in der Luft erstrebenswert, sondern auch beim Aufenthalt in einem Hotel. Hier bin ich mir sicher, dass ich auch 2024 wieder einige neue Luxushotels kennenlernen werde und vermutlich werde ich auch welche besuchen, in denen ich bereits gewesen bin. Dabei habe ich natürlich im Hinterkopf, meinen Platinum Status bei IHG aufrechterhalten zu wollen. Doch auch dank meiner American Express® Platinum Card kann ich mich natürlich auch bei anderen Hotelgruppen über tolle Vorteile freuen, weshalb es mich vor allem in solche Hotels zieht. Ebenso verhält es sich allerdings auch bei den reisetopia Hotels, wo es bekanntlich ja ebenfalls tolle Vorteile gibt. Auch hier ergibt sich hoffentlich die Möglichkeit, in einem unserer Hotels zu schlafen und unseren Service zu geniessen.

American Express Platinum Kreditkarte

45 000 Membership Rewards Punkte Willkommensbonus

Zur BeantragungAlle Details

  • Halbe Jahresgebühr im ersten Jahr
  • 200 CHF SIXT Ride Guthaben pro Jahr
  • 100 CHF SWISS Guthaben pro Jahr
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Franken Umsatz
  • 100 Franken Cashback bei Globus
  • 440 Franken auf Eure Holmes Place-Mitgliedschaft geschenkt
  • Airline und Mietwagenprogramme
  • Kostenfreie Platinum Partnerkarte inkl. aller Vorteile
  • Bestes Versicherungspaket in der Schweiz
  • Kostenloser Lounge-Zugang an über 1 400 Flughäfen
  • Upgrades, Frühstück, Late Check-in & Check-out und weitere Statusvorteile in Hotels

Fazit zu meinen Reiseplänen 2024

Bei meinen Reiseplänen ist dieses Jahr wohl nicht viel Neues oder überraschendes dabei. Viele Ferienziele habe ich schon einige Male besucht. Natürlich habe ich auch vor, jede Menge neue Destinationen zu besuchen und zu entdecken. Da ich mich in diesem Jahr allerdings hauptsächlich auf das Schreiben meiner Masterarbeit konzentrieren muss, habe ich mich grossteils für mir bekannte Orte entschieden. Das macht die Planung und Organisation einfacher und ich kann auch auf meinen Reisen ruhigen Gewissens an meiner Masterarbeit schreiben. Würde ich dabei neue Länder oder Städte bereisen, würde ich diese natürlich entdecken wollen und nicht einige Stunden am Tag am Laptop sitzen. Dementsprechend ist dies so für mich eine gute Lösung. Mal sehen, vielleicht kann ich mich ab nächsten Jahr dann auch mehr neuen Zielen widmen.

Autor



Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.