Das Sofitel Frankfurt Opera ist das jüngste Luxushotel in der Frankfurter Innenstadt. Was das modern eingerichtete Hotel bietet und warum sich ein Aufenthalt lohnt, zeigen wir in diesem ausführlichen Erfahrungsbericht!

In Frankfurt gibt es einige attraktive Luxushotels, wovon manche schon länger auf dem Markt präsent sind. Die Villa Kennedy Frankfurt gilt als eine der Institutionen in der Mainmetropole, in der Innenstadt hat besonders das Jumeirah Frankfurt einen guten Ruf. Das Sofitel Frankfurt ist dabei gerade für das Jumeirah zur direkten Konkurrenz geworden, denn das Haus liegt direkt am Opernplatz und damit unweit der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in der Altstadt sowie dem Finanzzentrum von Frankfurt.

Sofitel Frankfurt Opera Gebäude 2 1024x575

Was das neue Hotel bietet und warum es eine veritable Alternative zu den alteingesessenen Häusern ist, wollen wir Euch ausführlich präsentieren!

Sofitel Frankfurt Opera – die Buchung

Das Sofitel Frankfurt ist seit kurzer Zeit mit exklusiven Vorteilen über reisetopia Hotels buchbar, jeweils zur tagesaktuellen flexiblen Rate. Zudem ist das Hotel auch Mitglied bei American Express Fine Hotels & Resorts, was besonders für Inhaber der American Express Platinum Card interessant ist.

Sofitel Frankfurt Opera bei reisetopia Hotels

  • Täglich kostenfreies Frühstück für zwei Personen
  • Früher Check-In und später Check-Out (nach Verfügbarkeit)
  • Persönliche Begrüßung & ein lokales Willkommensgeschenk
  • Reguläre Punkte & Statusvorteile bei ALL

Zusätzlich zu den Vorzügen dürfte ich mich dank meines ALL Silber Status auch noch über ein Willkommensgetränk freuen. Als Upgrade gab es bei meinem Aufenthalt von Sonntag auf Montag ein Superior Zimmer – die zweitniedrigste Kategorie, die sich durch ein paar mehr Quadratmeter, einen besseren Ausblick und eine Kaffeemaschine auszeichnet. Darüber hinaus gab es noch ein kleines Willkommensgeschenk.

Sofitel Frankfurt Opera Willkommensgeschenk 1024x575

Ansonsten war beim Check-in bereits alles vorbereitet, sodass ich nach keinem Benefit fragen musste. Wohl auch mit Blick auf die Corona-Pandemie wurde Anfang Juni noch die Möglichkeit geboten, das Frühstück entweder über den Room Service oder im Restaurant einzunehmen.

Sofitel Frankfurt Opera – das Zimmer

Die Zimmer im Sofitel Frankurt Opera kommen in einem modernen und zumindest bei der Wahl eines King Beds auch sehr individuellen Design daher.

Sofitel Frankfurt Opera Zimmer 9 1024x575

Das hat insbesondere damit zu tun, dass man das vom Grundschnitt eckige Zimmer an den Übergängen zum Schlaf- und Wohnbereiche mit halbrunden Türen abgetrennt hat.

Sofitel Frankfurt Opera Zimmer 1024x575

Dadurch wirken die Zimmer mit dem zentral platzierten und ausgesprochen bequemen Bett sehr atmosphärisch.

Sofitel Frankfurt Opera Zimmer 3 1024x575

Klassische Nachttische gibt es nicht, dafür findet man in zwei Leisten über dem Bett genügend Ablagefläche.

Sofitel Frankfurt Opera Zimmer 11 1024x575

Direkt vor dem Bett ist noch eine Art Couch platziert, zudem gibt es zwei verschieden hohe Tische.

Sofitel Frankfurt Opera Zimmer 5 1024x575

In der einen Ecke des Zimmers ist in einem ebenfalls abgerundeten Schrank der Fernseher nebst Musikanlage versteckt. Kurios ist allerdings, dass der Schrank nicht ohne “bauliche” Unterstützung durch einen der Tische oben bleibt, was nicht gerade ideal zum Fernsehen ist.

Sofitel Frankfurt Opera Zimmer 6 1024x575

Auf der anderen Seite des Zimmers findet man den Schreibtisch, der mittelgross ist und genügend Steckdosen sowie einen bequemen Stuhl bietet.

Sofitel Frankfurt Opera Zimmer 8 1024x575

Schön war in meinem Zimmer auch der Ausblick auf die Parkanlagen vor dem Hotel – auch bei angelehntem Fenster (vollständiges Öffnen ist nicht möglich) ist es zudem recht ruhig.

Sofitel Frankfurt Opera Zimmer Ausblick 1024x575

Im Eingangsbereich des Zimmers befinden sich ansonsten noch zwei grosse Einbauschränke sowie eine Kofferablage.

Sofitel Frankfurt Opera Zimmer Eingang 1024x575

In einem der Schränk findet man die kostenpflichtige Minibar, die ordentlich ausgestattet ist.

Sofitel Frankfurt Opera Zimmer Minibar 1024x576

Direkt darüber gibt es eine llly-Kaffeemaschine nebst einigen Kapseln, Wasserkocher und Teebeutel – diese kann kostenfrei genutzt werden.

Sofitel Frankfurt Opera Zimmer Kaffeemaschine 1024x575

Von hier sowie auch auf der anderen Seite des Bettes kommt man in das Badezimmer, das einen recht individuellen Schnitt bietet.

Sofitel Frankfurt Opera Zimmer Bad 2 1024x575

Das Doppelwaschbecken bietet genügend Ablagefläche und kommt mit hochwertigen Materialien daher.

Sofitel Frankfurt Opera Zimmer Bad 1024x575

Darunter befindet sich noch ein wenig Ablagefläche mitsamt Hausschuhen und Föhn, seitlich und direkt vor den Waschbecken liegen bequeme Handtücher bereit.

Sofitel Frankfurt Opera Zimmer Bad 3 1024x575

Jeweils einzeln abgetrennt sind die anderen Bereiche des Bads. Zum einen die Toilette.

Sofitel Frankfurt Opera Zimmer Bad 5 1024x575

Zum anderen die sehr grosse und begehbare Dusche.

Sofitel Frankfurt Opera Zimmer Bad 7 1024x575

Diese kommt mit zwei Duschköpfen daher, wobei der Regenduschkopf trotz des jungen Alters enorm schlecht funktioniert – sowohl was den Wasserdruck angeht als auch was die Anzahl an funktionierenden Düsen angeht. Dem Hotel ist das Problem scheinbar in allen Zimmern bekannt, eine Lösung deutet sich aber nicht an.

Sofitel Frankfurt Opera Zimmer Bad 8 1024x575

Davon abgesehen gibt es im Sofitel Frankfurt Opera hochwertige Pflegeprodukte von Lanvin, die auch einen guten Duft bieten.

Sofitel Frankfurt Opera Zimmer Bad 9 1024x575

Insgesamt hat mir das Zimmer in dem neuen Accor Luxushotel in der Frankfurter Innenstadt ausgesprochen gut gefallen. Die Dusche ist leider der Schwachpunkt, ansonsten gibt es aber kaum etwas auszusetzen, womit das Zimmer doch mindestens mit den Räumlichkeiten im Sofitel München Bayerpost mithalten kann.

Sofitel Frankfurt Opera – das Frühstück

Positiv überrascht hat mich auch das Frühstück im Sofitel Frankfurt Opera, das wirklich in jeder Hinsicht eine gute Qualität bietet. Schon die Einrichtung des Restaurants Schönemann ist sehr stilvoll.

Sofitel Frankfurt Opera Restaurant 2 1024x575

Bei meinem Besuch am Morgen war es zudem nahezu komplett leer, sodass auch die Atmosphäre für das Frühstück sehr gut war. Mit Blick auf die geringe Belegung wurde die erste Mahlzeit des Tages à la carte serviert, was ich persönlich in Luxushotels sowieso bevorzuge.

Sofitel Frankfurt Opera Frühstück 1024x575

Die Karte ist dabei sehr ausführlich und alle Speisen, inklusive warmen Optionen, sind bereits im Preis inkludiert. Einen kleinen Brotkorb mit leckerer Auswahl gibt es für jeden Gast, dazu werden direkt zum Start Getränke – etwa frisch gepresste Säfte oder Kaffeespezialitäten – angeboten.

Sofitel Frankfurt Opera Frühstück 2 1024x576

Bestellt habe ich darüber hinaus einige Kleinigkeiten, darunter eine Käseauswahl und Lachs.

Sofitel Frankfurt Opera Frühstück 4 1024x575

Ebenfalls gab es ein leckeres Birchermüsli und einen kleinen Obstsalat.

Sofitel Frankfurt Opera Frühstück 3 1024x576

Bei den warmen Speisen habe ich mich für ein Omelette mit selbst gewähltem Inhalt entschieden – dieses nur mit Eiweiss zu bekommen war kein Problem.

Sofitel Frankfurt Opera Frühstück 5 1024x577

Komplett überzeugen konnte mich das Omelette allerdings nicht, umso besser waren allerdings die ebenfalls bestellten Crêpes, die gleichwohl ziemlich mächtig für einen von mehreren Gängen beim Frühstück waren.

Sofitel Frankfurt Opera Frühstück 6 1024x577

Die hohe Qualität und der gute Geschmack kombiniert mit einem hervorragenden Service haben mich allerdings insgesamt komplett überzeugt, sodass ich das Sofitel in dieser Hinsicht nur empfehlen kann.

Sofitel Frankfurt Opera – das Abendessen

Auf einem, auch im Verhältnis zu anderen Luxushotels wie dem Regent Berlin oder dem Althoff Grandhotel Schloss Bensberg, hohen Niveau ist auch der Room Service im Sofitel.

Sofitel Frankfurt Opera Room Service Abendessen 1024x575

Am Abend habe ich mir einige verschiedene Speisen bestellt, um mich ein wenig durch die Karte zu testen. Als Vorspeise sollte es dabei ein Tartar vom Thunfisch sein, das wirklich hervorragend war.

Sofitel Frankfurt Opera Room Service Abendessen 3 1024x577

Ebenfalls sehr lecker war der gegrillte Lachs, den ich mit Gemüse und Kartoffelpüree bestellt habe. Etwas zweifelhaft fand ich, dass eine von mir bestellte Sauce (laut Karte kann eine kostenlos ausgewählt werden) später auf der Rechnung stand – obwohl der Mitarbeiter meinte, dass sie wieder heruntergenommen wird, ist dies bis zum Check-out nicht passiert.

Sofitel Frankfurt Opera Room Service Abendessen 2 1024x575

Davon abgesehen gab es aber wirklich absolut keinen Grund zur Kritik, denn auch die Crème Brûlée als Dessert war nicht nur reichhaltig, sondern auch wirklich hervorragend.

Sofitel Frankfurt Opera Room Service Abendessen 4 1024x575

Positiv aufgenommen ist mir insgesamt auch das Preisniveau, denn auch wenn die Gerichte nicht günstig waren, finde ich Preise von 10 bis 15 Franken für Vorspeisen, 22 bis 30 Franken für Hauptgericht und 7 bis 10 Franken für Desserts bei einem solch hohen Niveau doch absolut angemessen.

Sofitel Frankfurt Opera – die Erholung

Genauso wie auch die anderen Spitzenhotels in Frankfurt bietet auch das Sofitel Frankfurt ein gutes Erholungsangebot. Im Keller des Hotels findet man ein relativ kleines Fitnessstudio.

Sofitel Frankfurt Opera Fitness 3 1024x575

Dieses besteht aus einigen Laufgeräten, die modern sind und unter anderem Fernsehübertragungen bieten.

Sofitel Frankfurt Opera Fitness 2 1024x575

Auf der anderen Seite gibt es noch einen Hantelbank mit Gewichten in allen relevanten Grössen.

Sofitel Frankfurt Opera Fitness 1024x575

Ausserdem steht noch ein Multifunktionsgerät bereit, an dem man verschiedene Kraftübungen machen kann.

Sofitel Frankfurt Opera Fitness 4 1024x575

Leider gibt es allerdings kein Tageslicht und die Auswahl an Geräten ist deutlich kleiner als in anderen Hotels. Erwähnenswert ist jedoch, dass Gäste gegen eine Zusatzgebühr auch das verbundene Fitness First Studio nutzen können.

Ähnlich wie auch im Hilton Frankfurt City kann auch im Sofitel zudem der Pool des Studios genutzt werden. Dieser ist auch noch ein ganzes Stück schicker und zudem auch kostenlos für Sofitel-Gäste nutzbar.

Sofitel Frankfurt Opera Pool 2 1024x575

Wer sich erholen möchte, findet zudem einen Ruheraum, der für ein öffentliches Studio durchaus atmosphärisch ist.

Sofitel Frankfurt Opera Ruheraum 1024x575

Weiterhin gibt es auch einen Sauna- und Dampfbadbereicht.

Sofitel Frankfurt Opera Sauna 1024x575

Ansonsten hat das Sofitel selbst auch noch ein Spa, in dem man gegen Aufpreis Massagen und andere Behandlungen buchen kann. Insgesamt also ein durchaus gutes Angebot, wenngleich eine grössere Auswahl an Geräten und Tageslicht im Fitnessraum schön wären.

Sofitel Frankfurt Opera – Fazit

Das Sofitel Frankfurt Opera ist ohne Zweifel eines der besten Luxushotels in Frankfurt und eine grosse Konkurrenz für die bestehenden Häuser. Die sehr gute Lage, die schicken und grosszügigen Zimmer, aber auch das Restaurant wissen zu überzeugen. Zwar gibt es ein paar kleinere Schwächen, doch für ein Sofitel ist das Frankfurter Haus auf einem enorm hohen Niveau. Gerade bei einer Buchung mit inkludiertem Frühstück ist das Sofitel Frankfurt auf jeden Fall eine Empfehlung wert!

Sofitel Frankfurt Opera bei reisetopia Hotels

  • Täglich kostenfreies Frühstück für zwei Personen
  • Früher Check-In und später Check-Out (nach Verfügbarkeit)
  • Persönliche Begrüßung & ein lokales Willkommensgeschenk
  • Reguläre Punkte & Statusvorteile bei ALL

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.