Nachdem die Seychellen bereits seit dem 25. März die Hotelquarantäne für Einreisende aufgehoben hat, lockt das Inselparadies nun mit weiteren Lockerungen der bisherigen Beschränkungen.

Die malerische Landschaft der Seychellen lockt neben den paradiesischen Sandstränden mit immer mehr Lockerungen der Corona-Beschränkungen. Nachdem die bisher in noch vielen Ländern geltende Quarantänepflicht aufgehoben wurde, kündigt die beliebte Feriendestination nun noch weitere Lockerungen an. Diese sollen das öffentliche und soziale Leben auf den Seychellen erneut ermöglichen und auch den Tourismus ankurbeln, wie fvw.de berichtet.

Hohe Impfquote ermöglicht zunehmende Lockerungen

Im weltweiten Vergleich können sich die Seychellen mit einer besonders hohen Impfquote von rund 65 Prozent eine starke Vorreiterrolle sichern. Aufgrund dieser hohen Anzahl der Impfungen genehmigt die Regierung nun weitere Lockerungen der bisherigen Beschränkungen auf den Inseln.

Nachdem die Pandemie zum Jahresbeginn erneut steigende Fallzahlen bedingte, verschärfte neben vielen anderen Ländern auch der Inselstaat Seychellen seine Einreisebeschränkungen erneut. Demnach waren touristische Reisen nur in sehr eingeschränkter Form möglich. Bereits die Verkündungen zur Aufhebung der Einreisequarantäne ab dem 25. März 2021 brachten der Reisebranche auf den Seychellen Lichtblicke auf eine baldige Besserung der Lage. Seitdem ist für eine Einreise lediglich ein negativer PCR-Test, sowie eine Registrierung auf einer Online-Plattform des Inselstaates notwendig.

Seychellen Strand

Diese Erleichterung für die Reisebranche auf den Seychellen wird nun durch noch weitere Lockerungen begünstigt. Aufgrund des bereits erwähnten sehr guten Impfniveaus kann das öffentliche Leben in seinem vollen Umfang nun wieder vollständig hochgefahren werden und lässt die Inseln erneut zu einem attraktiven Reiseziel werden. Neben verschiedenen Einzelhändlern, Bars und Restaurants haben seit dieser Woche nun ebenfalls wieder Kinos und andere öffentliche Einrichtungen geöffnet. Ebenfalls dürfen lizenzierte Anbieter touristische Ausflüge, beispielsweise Bootstouren, anbieten. Ein ähnliches Konzept wird aktuell von Reiseveranstaltern verfolgt, die spezialisiert auf Sri Lanka Reisen sind.

Fazit zu weiteren Lockerungen auf den Seychellen

Nachdem der Inselstaat bereits seit Ende März die Einreisequarantäne aufgehoben hat, gibt die Regierung nun grünes Licht für weitere Lockerungen. Aufgrund der hohen Impfquote können seit dieser Woche nun erneut Restaurants, Bars und andere Einrichtungen des öffentlichen Lebens die Türen öffnen. Was ist Eure Meinung zu den weiteren Lockerungen auf den Seychellen, im Angesicht der momentanen weltweiten Infektionslage?

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor



Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.