Um der steigenden Nachfrage nachzukommen, wird Air France in diesem Winter bis zu 122 Flüge pro Woche zu mehr als zehn Zielen in den Vereinigten Staaten anbieten.

Ab dem 8. November können geimpfte internationale Reisende – auch europäische Bürger – wieder in die Vereinigten Staaten reisen. Die Ankündigung der Aufhebung der seit mehr als 18 Monaten bestehenden Reisebeschränkungen hat zu einem deutlichen Anstieg der Buchungen bei Air France geführt, insbesondere auf den Strecken nach New York, Miami und Los Angeles für Reisen im November und während der Ferienzeit. Um der Nachfrage gerecht zu werden, plant die französische Fluggesellschaft, in diesem Winter bis zu 122 wöchentliche Flüge in die USA anzubieten, wie sie in einer offiziellen Pressemitteilung bekannt gab.

Air France bedient 11 US-Ziele

Um die Erholung des Transatlantikverkehrs zu begleiten, wird Air France ihre Kapazität über den Winter schrittweise auf 122 Flüge pro Woche erhöhen. Die Fluggesellschaft wird 11 Ziele in den USA anfliegen: New York, Boston, Washington DC, Detroit, Atlanta, Chicago, Miami, Houston, Seattle, San Francisco und Los Angeles.

Bis Ende März will die Fluggesellschaft zu einem Angebot zurückkehren, das etwa 90 % des Vorkrisenniveaus entspricht. Dies bedeutet, dass bestimmte Ziele wie New York, Miami und Los Angeles häufiger angeflogen werden. Air France wird insbesondere New York fünfmal täglich anfliegen.

Brooklyn Bridge New York City

Die französische Fluggesellschaft wird auch ihre Strecke Paris-Charles de Gaulle-Seattle wieder aufnehmen, die seit Beginn der Pandemie ausgesetzt war. Ab dem 6. Dezember wird Seattle als elftes Ziel mit drei Flügen pro Woche in das US-Angebot von Air France aufgenommen. Air France wird ausserdem die übliche Verbindung zwischen Paris und Papeete über Los Angeles wieder aufnehmen und eine neue Strecke zwischen Pointe-à-Pitre und New York eröffnen.

Andere Fluggesellschaften bereiten sich auf Erholung vor

Auch der Lufthansa Konzern verzeichnete einen starken Anstieg der Buchungen. “Die Nachfrage nach Flügen in die USA ist im Dezember sehr hoch. Die Flüge nach New York, die in der Weihnachtszeit traditionell stark nachgefragt werden, sind bereits mit zusätzlichen Verbindungen verstärkt worden”, so die deutsche Airline-Gruppe in einer Pressemitteilung.

Fazit zu den Air France Verbindungen in die USA

Da Air France davon ausgeht, dass viele Reisenden in den kommenden Monaten in die Vereinigten Staaten fliegen werden, wird die Fluggesellschaft im Zuge der Vorbereitung auf die Wiedereröffnung der Grenzen mehr als 120 Flüge pro Woche in die USA anbieten. Ab dem 8. November können geimpfte Europäer wieder in die Vereinigten Staaten reisen.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autorin



Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.