Ungeimpfte Reisende können wieder nach Tunesien reisen, ohne sich nach der Ankunft fünf Tage lang isolieren zu müssen.

Während viele Länder vor kurzem alle Einreisebestimmungen aufgehoben haben, war Tunesien eines der wenigen, in dem noch immer strenge Beschränkungen galten. Bis vor kurzem mussten sich ungeimpfte Reisende nach der Einreise fünf Tage lang isolieren. Dies gehört nun jedoch der Vergangenheit an. Seit dem 27. Mai müssen ungeimpfte Reisende nur noch ein negatives Ergebnis eines vor ihrer Abreise durchgeführten Tests vorweisen. Gute Nachrichten für die tunesische Tourismusindustrie.

Wird sich die Aufhebung der Quarantäne für Ungeimpfte auf den Tourismus auswirken?

Wie das tunesische Fremdenverkehrsamt (ONTT) bekannt gab, müssen sich Reisende, die nicht geimpft und/oder von Covid-19 geheilt sind, nicht mehr isolieren, sobald sie in Tunesien angekommen sind. Die neue Bestimmung besagt, dass ungeimpfte Passagiere und Personen über 18 Jahre mit einem unvollständigen Impfnachweis nun das negative Ergebnis eines PCR-Tests, der weniger als 48 Stunden vor der Abreise durchgeführt wurde, oder eines schnellen Antigentests, der weniger als 24 Stunden vor der Abreise durchgeführt wurde, vorlegen müssen.

Tunesien

Da Tunesien ein beliebtes Reiseziel ist, dürfte die Aufhebung der Quarantänepflicht von den Akteuren der tunesischen Tourismusindustrie mit grosser Freude aufgenommen werden. Für das Land ist der Tourismus von grosser Bedeutung. Im Jahr 2019, also bevor die Pandemie alles auf den Kopf stellte, machte der Sektor 15 Prozent des tunesischen BIP und fast 300’000 Arbeitsplätze aus. Zu diesem Zeitpunkt hatte Tunesien neun Millionen Touristen empfangen. Seit dem Beginn der Corona-Pandemie hat der Sektor 70 % seiner Einnahmen verloren.

Doch seit der Aufhebung des gesundheitlichen Notstands und der Lockerung der Einreisebestimmungen Anfang des Jahres kehren die Touristen allmählich zurück. Tunesien setzt daher auf die Sommersaison, um den Tourismus wieder anzukurbeln. Doch wird die Aufhebung der Beschränkungen angesichts der Inflation und der Berichte vieler Reisender über lange Warteschlangen bei der Zollabfertigung am Flughafen Tunis – Karthago ausreichend sein? Die nächsten Monate werden es zeigen.

Fazit zur Aufhebung der Quarantänepflicht für Ungeimpfte in Tunesien

Die fünftägige Selbstisolierung, die seit dem 25. Februar die Einreise nach Tunesien für alle ungeimpften Reisenden erschwerte, wird nun aufgehoben. Wird sich diese Ankündigung nach zwei schwierigen Jahren für den tunesischen Tourismussektor positiv auf den Touristenstrom auswirken? Das ist zumindest die Hoffnung der tunesischen Tourismusbehörde.

Autorin



Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.