Der Thailand-Pass, der aktuell noch zur Einreise nach Thailand benötigt wird, soll ab sofort flexibler einsetzbar sein.

In Thailand ist es aktuell noch immer Pflicht, bei der Einreise über einen Thailand-Pass zu verfügen. Dieser muss vor der Abreise beantragt werden und lässt ein bestimmtes Zeitfenster zur Einreise ins Land zu. Dieses wird nun erweitert, so loyaltylobby. Was sich konkret ändert, warum dies für Euch nützlich sein kann und was Ihr durch die veränderten Modalitäten beachten müsst, zeigen wir Euch im Folgenden. 

Weitere Erleichterung für die Einreise nach Thailand

Seit der touristischen Öffnung des Landes, das wie viele andere für einige Zeit durch die Pandemie die Grenzen geschlossen hielt, hat man in Thailand eine Vielzahl von Einreiseprogrammen auf den Weg gebracht. Diese forderten wiederum immer verschiedene Dokumente, die vor der Einreise beantragt werden mussten. Seit Juli 2021 waren dies zunächst das Certificate of Entry (CoE) und schliesslich der Thailand-Pass, für die umfangreiche Angaben zur eigenen Person und der geplanten Reise gemacht werden mussten. Zwischenzeitlich führte der Umgang mit diesen sensiblen Daten zu Problemen, da sich Kriminelle Zugang zu den dedizierten Datenbanken der thailändischen Regierung verschafften. 

Thailand Flughafen Teststation
Mit der Wiedereinführung des Test & Go-Verfahrens erleichterte sich die Einreise nach Thailand erheblich. Dies führte jedoch teilweise zu chaotischen Zuständen an Flughäfen. 

Nachdem Thailand vor einigen Tagen ein QR-Code-System einführte, um dem Chaos, das durch die grosse Zahl an Menschen, die über das Test & Go Programm einreisten, entstand, Einhalt zu gebieten, folgt nun ein weiterer Schritt der Regierung. Bisher war nach der Beantragung ein ziemlich enges Zeitfenster gegeben, das eine Einreise lediglich zum festgelegten Datum oder einige Tage später erlaubte, um auch Reisenden, die Corona-bedingten Planänderungen oder Flugausfällen ausgesetzt waren, diese ohne einen neuen Pass beantragen zu müssen, zu ermöglichen. Nun soll dieses Zeitfenster so erweitert werden, dass auch eine Einreise zu einem früheren Datum möglich wird. 

Flexiblere Nutzung des Thailand-Passes

Auf der Seite des Thailand-Passes gab man jedoch kürzlich bekannt, dass ab dem heutigen 18. April 2022 die Gültigkeit ebendieser erweitert werde. Demnach ist die Einreise nun sowohl sieben Tage später als auch früher im Bezug auf das im Pass anvisierte Datum möglich. Wie aus dem Hinweis auf der Internetseite zur Beantragung des Thailand-Passes hervorgeht, müssen Reisende, die von einer nun möglichen früheren Einreise profitieren wollen, bereits vor Abflug nachweisen können, dass sie eine mit den geänderten Flugdaten korrespondierende Unterkunft in einem zertifizierten Hotel zur Überbrückung der Wartezeit bis zum Bekanntwerden des PCR-Testergebnisses, der am Flughafen durchgeführt wird, gebucht haben. 

Thailand Pass Mitteilung vom 18.04.22
Die offizielle Mitteilung auf der Website des Thailand-Passes 

Falls dies nicht getan werden kann, kann der Flug nach Thailand nicht angetreten werden. Weiterhin bleibt auch die Verpflichtung, einen Versicherungsnachweis mit einer Deckungssumme von mindestens 20’000 USD mitzuführen, erhalten. 

Fazit zur flexibleren Nutzung des Thailand-Passes

Der Thailand-Pass ist ab heute noch flexibler einsetzbar und erlaubt auch eine frühere Einreise. Für Personen, welche die geforderten Nachweise erbringen können, ist eine Erweiterung des Zeitrahmens zur Einreise eine gute Möglichkeit, eine spontane Reise nach Thailand zu unternehmen. Vor allem für kurzfristige Einlösung von Meilen für einen Prämienflug ist die erhöhte Flexibilität bei der Einreise ein grosser Vorteil. 

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Seitdem Sandro mit nur einem Jahr seinen ersten Langstreckenflug antrat und danach 6 Jahre lang im Ausland aufwuchs, war er von Reisen begeistert. Heute ist er immer auf der Suche nach der nächsten Möglichkeit, in einen Zug oder ein Flugzeug zu steigen, neue Orte und Personen kennenzulernen und seinen Horizont zu erweitern.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.