Die Einreise nach Thailand wird schon bald wieder um einiges entspannter ablaufen. Testbestimmungen für Geimpfte werden abgeschafft, aber auch für Ungeimpfte soll es einige Lockerungen geben.

Kaum ein Land hatte in den vergangenen Jahren so viele Änderungen an den Einreisebeschränkungen vorgenommen wie Thailand. Kein Wunder, denn das Land versuchte bereits früh erste Touristen zurückzugewinnen, während andere Destinationen ihre Grenzen noch geschlossen hielten. Das Hin und Her war zwar für alle Beteiligten zehrend, dennoch galt Thailand mit der Sandbox als Vorbild in einer ganzen Region. Nach und nach wurden die komplexen Regelungen gelockert. Zuletzt wurden jegliche Testbestimmungen für vollständig geimpfte Reisende abgeschafft, nun folgen auch Lockerungen für ungeimpfte Reisende, wie Loyalty Lobby berichtet.

Test&Go nur noch für Ungeimpfte

Zwar nicht ganz so schnell wie Australien oder Singapur, setzt Thailand seine Lockerungspläne um, dafür wagt das beliebte Ferienziel einen umso grösseren Schritt nach vorne. Entsprechende Pläne bestehen zwar bereits seit einem Jahr, konnten laut Regierung Thailands bislang jedoch nicht umgesetzt werden, da es die Infektionslage schlichtweg nicht zugelassen habe. Ab dem 1. Mai dürfen ungeimpfte Reisende jedoch wieder ohne Quarantäne in Thailand einreisen. Dafür stehen dieser Personengruppe zwei Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Einreise mit PCR-Test vor Abflug; Reisende müssen sich nicht in Quarantäne begeben
  • Einreise ohne PCR-Test vor Abflug; Reisende müssen sich in ein Quarantänehotel begeben und nach Ankunft Tests absolvieren

Sollten Ungeimpfte sich dazu entscheide, bereits vor Abflug einen PCR-Test zu absolvieren, dann darf der Abstrich maximal 72 Stunden vor Abflug absolviert werden. Sollte man sich dagegen entscheiden, müssen sich ungeimpfte Reisende für mindestens fünf Tage in ein ausgewiesenes Quarantänehotel begeben und dort Corona-Tests absolvieren. Entsprechende Anmeldungen für die Einreise via Thailand Pass sollen ab dem 29. April freigeschaltet werden. 

Thailand 9307 2

Bereits zuvor wurde bekannt gegeben, dass für Geimpfte keine Testbestimmungen nach der Ankunft bestehen werden, und dementsprechend auch die Aufenthaltspflicht im ausgewiesenen Quarantänehotel entfällt. Das bedeutet, dass vollständig geimpfte Reisende nach Thailand keinen PCR-Test mehr nach Ankunft absolvieren müssen. Dennoch sind Reisende dazu angehalten, einen Antigen-Schnelltest nach Ankunft zu absolvieren und das Ergebnis an die zuständigen Behörden mitzuteilen – das ist jedoch nicht verpflichtend. Darüber hinaus müssen Reisende, auch mit vollständiger Impfung, weiterhin eine Auslandsreisekrankenversicherung vorweisen.

Fazit zu den weiteren Lockerungen Thailands

Während viele Länder ihre Einreisebestimmungen mittlerweile massiv gelockert haben, blieb in Thailand noch immer das Test&Go-Programm in Kraft. Das wird ab Mai zwar noch der Fall sein, betrifft jedoch nicht mehr alle Personengruppen! Denn Test&Go regelt ab Mai nur noch die Einreise für ungeimpfte Reisende. Diese dürfen wieder ohne Quarantäne in Thailand einreisen, dafür stehen zwei Optionen zur Verfügung. Für geimpfte Reisende wurde bereits zuvor beschlossen, dass jegliche Testbestimmungen aufgehoben werden. 

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Seit Alex zum ersten Mal im Alter von 3 Jahren geflogen ist, wollte er das Flugzeug eigentlich nicht mehr verlassen. Bis heute riss seine Faszination fürs Fliegen nicht ab, weshalb er sich entschlossen hat, Euch an seinen Erfahrungen und Tipps teilhaben zu lassen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.