Eine neue Option zwischen Economy und Business Class: Swiss stellt die neue Premium Economy vor.

Eigentlich sollte die neue Premium Economy der Swiss bereits im Herbst 2020 Premiere feiern. Aufgrund der Corona-Krise wurde sie allerdings verschoben. Letzte Woche wurde dann bekannt, dass der Zeitplan nun fix ist und die neue Zwischenklasse auf Langstreckenflügen der Swiss ab dem vierten Quartal dieses Jahres lanciert werden soll. Vor wenigen Tagen war es nun soweit – und Swiss präsentierte die lang erwartete Premium Economy.

Mehr Beinfreiheit, mehr Komfort, mehr Privatsphäre

Ab Herbst 2021 bietet die Airline Swiss eine weitere Reiseklasse an. Die neue Premium Economy Class unterscheidet sich zur günstigen Economy Class durch breitere Sitze, grössere Abstände und grössere Neigungswinkel der Lehnen – und ist dazu um einiges günstiger als die Business Class. Ein neu entwickelter Sitz im Hartschalen-Design trägt darüber hinaus zu weitaus mehr Komfort bei.

Swiss Premium Economy

Beim Premium-Economy-Ticket inbegriffen sind neben den grösseren Sitzen ausserdem viele weitere Privilegien wie etwa zwei Freigepäckstücke, bevorzugtes Boarding und ein grösseres kulinarisches Angebot.

Ab sofort buchbar

Die neue Reiseklasse soll sukzessive auf den zwölf Langstreckenflugzeugen vom Typ Boeing 777-300ER gelauncht werden – und ist ab sofort buchbar. Mit der Premium Economy Class möchte Swiss ihre Premium-Positionierung im wachsenden Freizeitreisebereich stärken.

Swiss Premium Economy3

Die Premium Economy Class ist prädestiniert für bisherige Fluggäste der Economy Class, die ihr Reiseerlebnis aufwerten und von den Annehmlichkeiten profitieren möchten, wie sie aus höheren Reiseklassen bekannt sind. Im internationalen Wettbewerbsvergleich ist die Premium Economy von Swiss sehr klar als Spitzenprodukt positioniert.

Tamur Goudarzi Pour, Chief Commercial Officer von Swiss

Der Sitz soll im Vergleich zur Economy Class um einiges breiter sein: Statt 43,4 cm beträgt die Breite zwischen 46 und 48 cm. Auch die Beinfreiheit soll mit einem Sitzabstand mit 99 cm statt 78,7 cm deutlich erhöht werden. Der neue Premium Economy Sitz lässt sich zudem weiter zurücklehnen als der in der Economy Class und ist zudem mit einer ausklappbaren Beinstütze ausgestattet. Die neuen Sitzbezüge sollen übrigens vom Berner Unternehmen Lantal produziert werden.

Miami

24 Premium Economy Sitze werden verfügbar sein, angeordnet in drei Reihen von jeweils 2-4-2 Sitzen. Die zusätzliche Reiseklasse soll ab dem vierten Quartal 2021 die drei bestehenden Klassen – Economy, Business und First Class – ergänzen und ist ab sofort buchbar. Im Einklang mit der Preisgestaltung im Markt sollen die Tarife pro Strecke durchschnittlich 250 bis 350 Franken über denen der Economy Class liegen. Zu den Zielen, die Swiss mit der neuen Flugklasse bedient, gehören attraktive Metropolen wie Bangkok, Hongkong, Los Angeles, Miami, San Francisco, São Paulo und Singapur. 

Fazit zur neuen Premium Economy Class der Swiss

Ab Herbst will Swiss auf eine neue Premium Economy Class setzen, die sich zwischen der Economy und der Business Class bewegen soll. Mit dieser soll den Passagieren unter anderem mehr Freigepäck, bevorzugtes Boarding, eine grössere Menüauswahl und neue Sitze mit ganz viel Komfort geboten werden. Sei es die Muttergesellschaft Lufthansa, Austrian Airlines, Eurowings oder Emirates – aktuell schliessen sich immer mehr Airlines dem Trend der Premium Economy Class an. Es bleibt also spannend zu beobachten, wie sich die Premium Economy in naher Zukunft etablieren wird.

Autor

Wenn Anna unterwegs ist, ist sie in ihrem Element. Selten ist sie mehr als ein paar Tage am selben Ort. Der nächste Kurztrip oder eine Fernreise stehen immer schon in ihrem Kalender. Nach ihrem Tourismus-Studium konnte sie ihre Leidenschaft zum Beruf machen und teilt auf reisetopia.ch ihre Erfahrungen, Tipps und News aus der Reisewelt mit euch.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.