Erfreuliche Nachrichten für Qatar Airways und Air Serbia – es kommt zum Codesharing Abkommen zwischen dem oneworld Mitglied und der nationalen Fluggesellschaft Serbiens.

Qatar Airways bestätigt in einer offiziellen Pressemitteilung die Zusammenarbeit mit Air Serbia. Demnach ist es Passagieren ab dem 1. Februar 2023 möglich, zu über 40 spannenden Zielen zu reisen, weil sie das Streckennetz der jeweils anderen Fluggesellschaft nutzen können. 

Neue Anschlussmöglichkeiten

Aktuell bietet Qatar Airways fünf wöchentliche Direktflüge nach Belgrad an. Mit der neuen Vereinbarung können Fluggäste ab dem 1. Februar über eine direkte Buchung in verschiedene europäische Länder wie Slowenien und Montenegro gelangen. 

This partnership will allow us to expand our footprint in the Central and Eastern European markets where we are looking forward to offering additional travel choices for our customers. We are extremely proud to unveil this partnership with Air Serbia, the leading airline in this region since it was founded in 1927 and we look forward to working effortlessly together

Akbar Al Baker, CEO Qatar Airways 

Air Serbia fliegt von ihrem Drehkreuz mehr als 70 Ziele an. Darunter nach Afrika, Nordamerika und Asien. Die Codeshare-Vereinbarung ermöglicht es der Airline nun neue Flüge in ihre Flugpläne einzufügen. Unter anderem sind dann Ziele wie Adelaide, Baku, Brisbane, Tiflis, Ho-Chi-Minh-Stadt, Hongkong, Melbourne, Muscat, Nairobi, Perth, Seychellen, Singapur und Sydney erreichbar. Für die Zukunft möchte die serbische Airline ihr Streckennetz auch auf Bangkok, Kapstadt, Johannesburg, Phuket, Seoul, Tokio, Eriwan und Sansibar ausbreiten.

Strans Sansibar
Air Serbia möchte zukünftig ihr Streckennetz auch nach Sansibar erweitern

It is our great pleasure to announce the codeshare agreement with Qatar Airways, known for its global network of destinations and premium service. We are joining forces to provide passengers with new connection opportunities and access to unique destinations from both networks. Through this cooperation, we believe that we will be able to jointly bring to Serbia more traffic and opportunities for trade and tourism, as well as to increase the traffic between the two hubs

 Jiří Marek, CEO Air Serbia 

Beide Fluggesellschaften verpflichten sich dazu, die Kundenerlebnisse bestmöglich zu verbessern. Kunden können Tickets entweder online oder im Reisebüro erwerben.

Alles Wichtige zu den Airlines

Qatar Airways wurde bereits mehrfach für ihre Leistung ausgezeichnet und bekam erst kürzlich von der internationalen Luftfahrtbewertungsorganisation Skytrax den Titel “Airline des Jahres” verliehen. Bereits zum siebten Mal gelang es der Fluggesellschaft, diesen Preis für sich zu gewinnen. Zudem erhielt sie weitere Preise für die “World’s Best Business Class”, “World’s Best Business Class Lounge Dining” und “Best Airline in the Middle East”.

Mehr als 150 Ziele fliegt Qatar Airways über ihr Drehkreuz, dem Hamad International Airport, der ebenfalls von Skytrax als bester Flughafen der Welt gekürt wurde, an.

180717 Skytrax 38246 Cropped
Skytrax kürte Qatar Airways als “Airline des Jahres”

Air Serbia bekam im Vergleich zu Qatar Airways weniger Titel verliehen, dennoch ist sie ein bedeutendes Unternehmen der Zivilluftfahrt. Die Nachfolgerin der nationalen Fluggesellschaft Aeroput, ist seit 1961 Mitglied der International Air Transport Association (IATA) und fliegt sowohl im Passagier- als auch im Frachtverkehr. Als Priorität zählt für die Airline ein aussergewöhnlicher Qualitätsservice. 

Fazit zur neuen Partnerschaft

Qatar Airways und Air Serbia haben ein Codesharing-Abkommen vereinbart. Insbesondere Air Serbia kann davon profitieren. So kann die Airline auf das Streckennetz von der mehrfach ausgezeichneten arabischen Fluggesellschaft zurückgreifen. Auch Passagiere können sich nun auf ein Angebot mit mehr Destinationen freuen.

Autor



Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.