Das Land an der südöstlichen Adriaküste in Südosteuropa hat seine Grenzen geöffnet, wodurch EU-Bürger nun ohne Einschränkungen einreisen können.

Wer für den Sommer mit Ferien in Montenegro plant, hat gute Karten. Denn das Land in Europa hat bekannt gegeben, dass es seine Grenzen für Bürger aus der Europäischen Union und auch aus der Schweiz ohne Einschränkungen öffnen wird. Somit müssen auch ungeimpfte Reisende keine Test- oder Quarantänepflichten erfüllen, um in das Land an der Adriaküste einzureisen, wie Travelnews berichtet.

Einreise ungehindert möglich

Montenegro hat bekannt gegeben, dass es die eigenen Grenzen für Bürger aus der Europäischen Union und von der Schweiz öffnen wird. Das Gleiche gilt auch für Ausländer mit EU-Aufenthaltstitel und Ausländer, welche sich mindestens 15 Tage vor der Einreise in der Europäischen Union aufgehalten haben. Für diese Menschen entfällt eine Test- und Quarantänepflicht, wie sie in anderen Ländern noch gehandhabt wird, gänzlich. Auch ungeimpfte sind davon befreit und können so ungehindert in das Ferienland an der Adria einreisen.

In Montenegro sind laut aktuellem Stand knapp ein Viertel der Bevölkerung vollständig geimpft. Dies entspricht bei einer Einwohnerzahl von gut 600’000 etwa 150’000 vollständig geimpften Bürger. Ebenfalls wurde das dünn besiedelte Land vom World Tourism and Travel Council (WTTC) mit der internationalen Zertifizierung “Safe Travels” ausgezeichnet, was, wie der Name schon sagt, ein Label für sicheres Reisen ist. Dies wurde in Zeiten der Coronapandemie extra entwickelt und soll den Touristen zeigen, welche Länder sicher bereist werden können.

Bucht Von Kotor
Die Bucht von Kotor in Montenegro

Somit können Touristen im Sommer das ganze Land sowie die Bucht von Kotor wieder besuchen.

Fazit zur Grenzöffnung von Montenegro

Montenegro öffnet seine Grenzen für alle EU-Bürger und Schweizer ohne Einschränkungen. Somit wird dort auch kein Coronatest oder eine Quarantäne für ungeimpfte Reisende nötig. Aber auch Ausländer mit einem EU-Aufenthaltstitel oder welche, die sich in den letzten 15 Tagen vor der Einreise nach Montenegro in der EU aufgehalten haben, dürfen ohne Einschränkungen einreisen.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Genauso wie den Schwarzwald, liebt David es neue Orte und Kulturen zu entdecken. Am liebsten kombiniert er einen Städtetrip mit anschliessendem relaxen am Strand. Er studiert Tourismusmanagement in Wernigerode und macht ein Praktikum bei reisetopia. Er hält euch mit den neuesten Deals und News auf dem Laufenden!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.