Im Juni möchte Malta den Tourismus wieder voll hochfahren und Urlauber aus Europa willkommen heissen. Dazu sieht sich der Inselstaat auch bestens gewappnet.

Malta will sich im Juni wieder komplett für den Tourismus öffnen und der Tourismussektor soll von der Regierung vor allem finanziell kräftig unterstützt werden, wie unter anderem aero.de berichtet. Zudem plant der Inselstaat eine „aggressive Kampagne“, um möglichst viele Touristen nach Malta zu locken.

Malta plane „aggressive“ Werbekampagne

Maltas Tourismus soll im Juni wieder starten. Der Tourismusminister Clayton Bartolo kündigte an, dass die Insel ab Anfang Juni wieder Touristen auf der Insel willkommen heissen und ein Hilfspaket in Höhe von 20 Millionen Euro zur Unterstützung der vom Coronavirus schwer getroffenen Branche bereitstellen wird. Minister Bartolo erklärte, dass in diesem Sommer 18 Fluggesellschaften nach Malta kommen werden, von denen vier neu sind. Was die Kreuzfahrtschiffe betrifft, so gab er an, dass bis Ende Juni 34 Häfen angelaufen werden, was bedeutet, dass Malta weiterhin fest auf der Reiseroute der grossen Kreuzfahrtschiffe steht. Die Tourismusindustrie denkt auch über einen grünen Pass für maltesische Bürger nach: Ein digitales Zertifikat, das es denjenigen, die sich geimpft haben, erlaubt, ohne Einschränkungen von einem Land ins andere zu reisen.

Valetta Malta

Der Plan zur Wiederbelebung des Tourismus sieht auch eine Verstärkung der Werbekampagnen vor, die das Narrativ fördern sollen, dass Malta „ein ideales Land ist, in das man kommen kann, wo die Massnahmen respektiert werden“. Eine „aggressivere Kampagne“ wird insbesondere auf Grossbritannien ausgerichtet sein, um britische Touristen auf die Insel zu locken, die traditionell den grössten Anteil der Touristen ausmachen. Kampagnen mit grossen OTAs wurden bereits abgeschlossen.

Trotz der vielversprechenden Zukunft, die Bartolo für den Tourismussektor skizziert, appelliert er dennoch an die maltesischen und gozitanischen Bürger, „umsichtig und verantwortungsbewusst für uns selbst und die Menschen um uns herum zu sein“. Der maltesische Hotel- und Gaststättenverband (MHRA) erklärte am Dienstag, dass er mit diesem Plan zufrieden sei und warnte, dass es für die Wiederaufnahme des internationalen Reiseverkehrs von entscheidender Bedeutung sein wird, Malta in den Köpfen der Verbraucher präsent zu halten.

Fazit zur Öffnung Maltas im Juni

Malta erfreut sich auch hierzulande einer hohen Beliebtheit bei Touristen. Für die gibt es denn auch nun gute Nachrichten, nachdem der kleine Inselstaat plant, sich im Juni wieder für Touristen zu öffnen. Dabei wird auch der Tourismussektor kräftig von der Regierung unterstützt, um diesen wieder auf Hochtouren bringen zu können.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Max saß irgendwann häufiger in einem Flugzeug als in einer Straßenbahn, und kam so nicht umhin sich immer mehr mit den Themen rund um das Sammeln von Meilen, sowie den besten Flug- und Reisedeals zu beschäftigen. Auf reisetopia teilt er mit euch die neusten Deals und wichtigsten Tipps!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.