Innerhalb des Lufthansa Konzern werden die Karten neu gemischt: Lufthansa Cargo, Brussels Airlines und – wie bereits zuvor bekannt – Swiss werden allesamt neue Manager zugeteilt.

Bei drei Airlines des Kranichs Konzern gibt es überraschende Wechsel zu verkünden: Lufthansa Cargo, Brussels Airlines und Swiss finden sich künftig unter einer neuen Führung wieder. Dabei stammen alle neuen Führenden aus dem Unternehmen selbst. Das berichtet unter anderem aeroTELEGRAPH.

Führungskräfte aus den eigenen Reihen

Überraschende Wechsel an den Spitzen der Kranich Airlines: Lufthansa Cargo, Swiss und Brussels Airlines bekommen neue Manager. Mit dem Führungswechsel wird Dieter Vranckx neuer CEO von Swiss – wie wir bereits ausführlich berichteten. Peter Gerber vertritt künftig die politischen Interessen von Brussels Airlines in Belgien und Dorothea von Boxberg wird die neue Vorstandsvorsitzende von Lufthansa Cargo. Dieter Vranckx, derzeit CEO von Brussels Airlines, wurde jüngst vom Swiss Verwaltungsrat in seine neue Funktion berufen. Er wird seine neuen Aufgaben am 1. Januar 2021 übernehmen und damit die Nachfolge von Thomas Klühr antreten, der das Unternehmen wie geplant Ende des Jahres verlassen wird. Nachfolger von Dieter Vranckx als CEO der von Brussels wird Peter Gerber.

Swiss A320 Airbus

Vorbehaltlich des noch ausstehenden Beschlusses des Verwaltungsrates der belgischen Lufthansa-Tochter wird Gerber, der derzeit Vorstandsvorsitzender der Lufthansa Cargo ist, zum 1. März 2021 nach Brüssel wechseln. Dort wird er auch die neu geschaffene Funktion als Generalbevollmächtigter des Lufthansa-Konzerns für europäische Angelegenheiten in Brüssel übernehmen. Als Nachfolgerin von Peter Gerber als Vorstandsvorsitzender der Lufthansa Cargo AG wird Boxberg nach einem Beschluss des Aufsichtsrats der Lufthansa Cargo ebenfalls zum 1. März 2021 ihre neue Funktion übernehmen. Carsten Spohr, Vorstandsvorsitzender der Lufthansa, erklärte dazu:

Mit den heutigen Entscheidungen übernehmen drei erfahrene und versierte Führungskräfte aus den eigenen Reihen wichtige Führungsaufgaben im Kerngeschäft unseres Konzerns.

Carsten Spohr, Lufthansa-CEO

Dieter Vranckx hat bereits einige Erfahrung im Lufthansa Konzern und auch bei Swiss selbst sammeln können. Spohr bezeichnete Vranckx deshalb und wegen seiner grossen internationalen Erfahrung und des „breit gestützten“ Airline-Know-hows als „erstklassige Wahl für die Führung von Swiss“. Auch über Gerber und Boxberg verlor der Kranich-Chef nur gute Worte.

Gerber etwa hätte bereits „in vielen Führungspositionen innerhalb des Lufthansa-Konzerns bewiesen, dass er nicht nur ein hervorragender Airline-Manager ist, sondern auch schwierige politische Verhandlungen zu einem erfolgreichen Abschluss bringen kann“. Boxberg habe als Vertriebsexpertin der Lufthansa Cargo bereits „massgeblich zum aktuellen Erfolg“ der Fracht-Tochter des Kranichs beigetragen. Die neue Managerin der Lufthansa Cargo werde mit „ihrer Erfahrung und ihrem Know-how“ die „starke Wettbewerbsposition“ der Cargo-Airline weiter ausbauen.

Fazit zum Managerwechsel im Lufthansa-Konzern

Inmitten der grössten Krise der Luftfahrt, besetzt die Lufthansa wichtige Manager-Posten im Konzern neu – wenn auch wenig „experimentell“ nur mit den eigenen Leuten. Und das dürfte denn auch direkt mit der momentanen Situation zu tun haben, wobei es der Lufthansa Cargo mit Sicherheit noch am besten gehen dürfte, schliesslich ist der Frachtverkehr so gefragt wie nie. Auch bei Brussels und Swiss brechen bald neue Zeiten an und wir dürfen gespannt sein, was der Wechsel für die Airlines bedeuten wird.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Max saß irgendwann häufiger in einem Flugzeug als in einer Straßenbahn, und kam so nicht umhin sich immer mehr mit den Themen rund um das Sammeln von Meilen, sowie den besten Flug- und Reisedeals zu beschäftigen. Auf reisetopia teilt er mit euch die neusten Deals und wichtigsten Tipps!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.