Das neue Testprojekt des Lufthansa-Ferienfliegers bietet Passagieren auf der Mittelstrecke ein Inflight-Entertainment, welches eigentlich vornehmlich auf Langstrecken zum Einsatz kommt.

Unterhaltungsbildschirme auch auf der Mittelstrecke. Wird das Angebot von Reisenden angenommen? Dieser Frage geht der Ferienflieger der Lufthansa Group gerade auf den Grund. discover Airlines hat einen ihrer Airbus A320 mit neuen Monitoren ausgestattet, der auf ausgewählten Teststrecken zum Einsatz kommt, wie aerotelegraph berichtet.

Langstrecken-Unterhaltung auf der Mittelstrecke

Zum Ferienauftakt einen Film ansehen? Oder vielleicht doch Tickets für Attraktionen der Zieldestination kaufen? Dies sind unter anderem Funktionen, die mit den neuen Monitoren von discover Airlines auch auf der Mittelstrecke genutzt werden können. Im Regelfall findet sich ein solches Unterhaltungsangebot eher auf Langstreckenflügen. discover Airlines wird die Bildschirme allerdings nun auch auf der Mittelstrecke einsetzen. Das Technikprodukt stammt von Aerq, einem Joint Venture von LG Electronics und Lufthansa Technik mit Sitz in Hamburg. Je nach Belieben können Inhalte und Funktionen von discover Airlines in das Aerena-Inseat-System eingepflegt werden.

Discover Airlines A320

Es ist nicht selten, dass sich Ferienflieger durch einen besonderen Service auch auf Kurz- und Mittelstreckenflügen hervorheben. Ziel dahinter ist, den Passagieren an Bord einen angenehmen Start in die Ferien zu bereiten. Auch Condor erweiterte unlängst das Unterhaltungsangebot auf der Kurz- und Mittelstrecke. Inzwischen testet discover Airlines, ob ihre neuen Monitore auf Erfolg stossen, bevor das Entertainment-System in weiteren Flugzeugen der Flott verbaut wird. Versuchskaninchen ist der Airbus A320 mit der Kennung D-AIUQ. Bislang bietet discover Airlines auf Kurz- und Mittelstrecken ein Inflight-Entertainment-System, das über eigene elektronische Geräte der Passagiere genutzt werden kann.

Vom Rebranding zu neuen Ideen

Der Ferienflieger der Lufthansa Group unterzog sich erst unlängst einem umfangreichen Rebranding. Folglich wurden nicht nur Bord-Artikel im neuen Design eingeführt, sondern auch Flugzeuge umlackiert.

Discover Airlines

Überdies verkündete die Fluggesellschaft, neue Verbindungen Richtung Norden aufzunehmen. Neben Norwegen wird discover Airlines auch Finnland mit einem Airbus A320 ansteuern. Könnte auf diesen Strecken bereits das neue Unterhaltungssystem getestet werden?

Fazit zu discover Airlines neuem Testprojekt

Der Ferienflieger der Lufthansa Group verkündete, einen Airbus A320 mit einer neuen 4K-Display-Technologie auszustatten. In der Folge erhält jeder Passagier an Bord einen eigenen Bildschirm mit umfangreichen Funktionen. Ziel des Testprojekts ist, zu erforschen, ob das Angebot auf Erfolg stösst. Es bleibt spannend, auf welchen Strecken der Testflieger zum Einsatz kommt. Was haltet Ihr von discover Airlines jüngster Innovation?

Autorin

Bereits zu ihrer Schulzeit an der Kärntner Tourismus Schule hat Beate das Reisen für sich entdeckt. So verbrachte sie jeden Sommer im Ausland. Auch während ihres Tourismusmanagement-Studiums in Wien war Beate viel unterwegs. Bei reisetopia kann sie nun ihre Leidenschaft zum Schreiben und Reisen perfekt miteinander kombinieren.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.