Die Corona-Pandemie scheint in den USA so gut wie überwunden. Deshalb will Delta Air Lines schnellstmöglich wieder den ursprünglichen Bordservice, aber mit eigenem und vegetarischem Twist, bieten.

Fast alle Airlines weltweit haben zu Beginn der Corona-Pandemie ihren Bordservice eingeschränkt – mit dem Ziel der Minimierung des Kontakts zwischen den Flugbegleitern und den Gästen wie auch der Maximierung der Tragezeit der Maske. Schritt für Schritt kehren verschiedene Airlines zurück zu ihrem alten Bordservice. In den USA macht es bereits American Airlines erfolgreich vor. Delta Air Lines will nicht tatenlos zusehen und wird nach der First Class auf Inlandsflügen auch in der Business Class auf Langstreckenflügen wieder den vollen Service bieten, wie TPG berichtet. Parallel stellt die Airline ihr neues Plant-based Menü vor.

Back to normal

Nach American Airlines und British Airways will auch Delta Air Lines wieder dem eigenen Premiumanspruch gerecht werden. Dementsprechend hat der US Major Carrier entschieden, wieder den vollen Service in der internationalen Business Class, auch als Delta One bekannt, zu bieten. Zur Begrüssung erhalten Passagiere der Delta Business Class wieder einen Welcome Drink. Die Wahl fällt dabei auf Wasser, Weissweinschorle, Orangensaft oder Bier.

Delta One Catering (3)

Nach dem Start servieren die Flugbegleiter eine weitere Runde an verschiedenen alkoholfreien sowie alkoholischen Getränken. Dazu wird eine Mahlzeit, bestehend aus drei Optionen, serviert. Mit der ersten Getränkerunde werden auch Snacks serviert. Im Anschluss folgen Vorspeise, Hauptgang und Dessert, jeweils separat. Bei den Desserts können Passagiere wieder ihren eigenen Ice Cream Sundae zusammenstellen.

Impossible Burger Delta Air Lines

Bei den Hauptgerichten dürfen Passagiere der Premiumkabine zudem neue Plant-based Fleischalternativen als dritte Option erwarten. Dafür hat sich Delta Air Lines mit Impossible Foods und Black Sheep Foods zusammengeschlossen. Bereits im März können Passagiere unter anderem einen Burger mit einem Patty von Impossible Foods erwarten. Insgesamt fünf neue Menüs mit Fleischersatzprodukten wurden kreiert. Neben dem Burger werden unter anderem auch Fleischbällchen sowie Blumenkohlbratline mit Pesto-Reisnudeln serviert.

Comeback in der First Class vollzogen

Das Menü ist vorab online einsehbar. Ein entsprechender QR-Code wird zur Verfügung gestellt. Neben allen internationalen Langstrecken wird erwartet, dass der Premiumservice auch wieder auf den wichtigen Transkon-Strecken zwischen Ost- und Westküste angeboten wird. Immerhin: In der US Domestic First Class serviert Delta Airlines bereits seit Anfang März wieder warme Hauptgerichte auf Flügen von über 900 Meilen (circa 1’448 Kilometer), wie auch auf internationalen Flügen von und nach Mexiko, Mittelamerika oder in die Karibik.

Blanket 16 9

Auf Flügen, die kürzer als 900 Meilen sind, bleibt der Bordservice in der First Class wie bisher, bestehend aus diversen Getränken und Snacks, bestehen. Die warmen Menüs von Delta Air Lines bestehen aus “lokalen Zutaten und Lieblingsgerichten”. Beispielsweise können Gäste folgende Gerichte geniessen: Osso Bucco mit Ingwerbier, Ravioli mit Waldpilzen, Chicken Cacciatore oder Pizza mit französischem Brot.

American und British machen es vor

Damit folgt Delta Airlines dem aktuellen Trend. Branchenriese und Konkurrent American Airlines hat bereits zuvor bekannt gegeben, wieder den vollumfänglichen Premiumservice zu etablieren. Auch die oneworld-Partnerin British Airways hat ihren eigenen Premiumanspruch wiederentdeckt. Mit neuer Business Class-Kabine und alten Premiumservice, sowohl in der Business als auch in der Economy Class, will der britische Flag-Carrier wieder an alte Zeiten anknüpfen. Delta Air Lines blieb derweil aber nicht gänzlich mittellos. Im Rahmen einer Nachhaltigkeitsinitiave hat das SkyTeam-Mitglied diverse Massnahmen ergriffen, um den Service und Komfort an Bord besser und zeitgleich nachhaltiger zu gestalten.

Fazit zum neuen Bordservice bei Delta Air Lines

Endlich auch wieder gute Nachrichten für Passagiere von Delta Air Lines: Die Fluggesellschaft führt wieder den vollen Bordservice in der Business Class auf Langstreckenflügen ein. Bereits zuvor hat die Airline mitgeteilt, den Bordservice in der First Class auf Inlandsflügen zurückzubringen. Passagiere können sich dabei wieder auf einen Welcome Drink vor Abflug sowie den vollen Getränke- und Speisenservice während des Fluges freuen. Weltbewegende Neuheiten möchte die Airline ebenfalls implementieren. Denn gemeinsam mit Impossible Foods und Black Sheep Foods hat die Airline ein neues Plant-based Menü kreiert. Die Fleischalternativen sind nachhaltiger und geschmacklich gut – das kann ich aus eigener Erfahrung sagen. Zudem kehrt auch wieder der beliebte Ice Cream Sundae zurück, den sich Passagiere individuell zusammenstellen dürfen.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Seit Alex zum ersten Mal im Alter von 3 Jahren geflogen ist, wollte er das Flugzeug eigentlich nicht mehr verlassen. Bis heute riss seine Faszination fürs Fliegen nicht ab, weshalb er sich entschlossen hat, Euch an seinen Erfahrungen und Tipps teilhaben zu lassen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.