Nach einer Woche Konsultation mit den Kantonen verkündete der Bundesrat heute fast die komplette Aufhebung der Corona-Massnahmen in der Schweiz per morgen, 17. Februar 2022.

Nachdem der Bundesrat heute vor zwei Wochen das Ende der Quarantäne und Homeoffice-Pflicht beschlossen hat, folgt morgen ein weiterer Öffnungsschritt in der Schweiz. Dank der positiven Entwicklung der epidemiologischen Lage der Schweiz entschied sich der Bundesrat für eine fast komplette Aufhebung der Corona-Massnahmen per morgen, 17. Februar 2022. Dabei hebt der Bundesrat ebenfalls alle Einreisebeschränkungen auf, wie aus der Medienmitteilung zu entnehmen ist.

Einreise in die Schweiz ohne 3G oder Einreiseformular

Nach der letzten Pressemitteilung vom Bundesrat am 2. Februar 2022, wurden zwei mögliche Varianten zur Öffnung vorgestellt. Während die erste eine Öffnung in einem Schritt präsentierte, befürwortete die zweite Variante gestaffelte Öffnungsschritte. In der einwöchigen Konsultation wurde schnell klar, dass sich viele der Kantone für die erstere aussprechen, so SRF. Demnach gab der Bundesrat heute Nachmittag bekannt, dass fast alle Massnahmen ab morgen, 17. Februar aufgehoben werden.

Schweiz, Viadukt

Ab morgen können Läden, Restaurants, Kulturbetriebe wie auch Veranstaltungen ohne Maske wie auch Zertifikat betreten werden. Gleichzeitig wurde die Bewilligungspflicht für Grossveranstaltungen wie auch die Maskenpflicht am Arbeitsplatz aufgehoben. Einzig bleibt die Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr sowie in Gesundheitseinrichtungen bestehen. Zusätzlich bleibt die Isolation von mindestens fünf Tagen für positiv getestete Personen bestehen. Diese Massnahmen sind noch bis zum 31. März 2022 gültig. Sofern sich die epidemiologische Lage wie erwartet entwickelt, endet per 1. April 2022 die besondere Lage.

Travel 1

Auch die Einreise-Bestimmungen lockert der Bundesrat per morgen, 17. Februar 2022. Während bereits per 22. Januar 2022 die Aufhebung der Testpflicht für Geimpfte und Genesene eintrat, folgt nun die Lockerung für Ungeimpfte. Per morgen sind alle “grenzsanitarischen Massnahmen” aufgehoben. Das bedeutet, dass Reisende keinen Impf-, Genesungs- oder negativen Test-Nachweis vorweisen müssen und auch kein Einreiseformular mehr ausfüllen müssen. Weiterhin wird die Schweiz Covid-Zertifikate ausstellen, die von der EU anerkannt sind. Dadurch werden Schweizer Reisende weiterhin ohne Probleme in Länder reisen können, die nach wie vor eine Zertifikatspflicht haben.

Fazit zur Aufhebung diverser Corona-Massnahmen in der Schweiz

Nach der letzten Lockerung vor zwei Wochen präsentierte der Bundesrat heute die Aufhebung fast aller Corona-Massnahmen per morgen 17. Februar 2022. Damit schliesst sich die Schweiz dem Trend der nordischen Länder Norwegen und Schweden an. Die Tourismusbranche wird sich besonders über die komplette Aufhebung der Einreisebeschränkungen freuen und die dadurch entstehende Planungssicherheit für die Betriebe.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autorin

Grossgeworden in einer Swissair-Familie, wurde Livia die Liebe zum Reisen quasi in die Wiege gelegt. Nichts macht die gebürtige Zürcherin so glücklich, wie auf Reisen zu sein, darüber zu schreiben und recherchieren. Begleitet Livia auf reisetopia quer durch die Welt!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.