Die EU hat jüngst eine neue staatliche Finanzspritze für Italiens Flag-Carrier Alitalia genehmigt. So fliessen weitere gut 25 Millionen Euro an die defizitäre Airline.

Alitalia erhält erneut eine millionenschwere Staatshilfe. So genehmigte die Europäische Union nun ein Paket von fast 25 Millionen Euro, die Italien an ihre seit vielen Jahren strauchelnde Staats-Airline zahlen will, um die Auswirkungen der Pandemie weiter abfedern zu können. Das berichtet unter anderem tagesschau.de.

Ein „weiterer Ausgleich für direkte Schäden“

Die Europäische Kommission hat 24,7 Millionen Euro (über 27,4 Millionen Franken) an italienischen Staatshilfen für Alitalia genehmigt, um die Fluggesellschaft für Verluste während der Pandemie zu entschädigen, wie die EU-Exekutive am Freitag mitteilte. Es ist die dritte Genehmigung für Subventionen an die defizitäre Alitalia, die die Kommission seit dem Beginn der Pandemie genehmigt hat, hiess es in einer Erklärung. Mit der neuen Unterstützungsmassnahme erhöht sich die Gesamtsumme der von der Europäischen Union genehmigten staatlichen Beihilfen zugunsten von Alitalia für die durch die Pandemie verursachten Schäden von März bis Dezember 2020 auf fast 300 Millionen Euro.

Alitalia

So würde die jüngst genehmigte Massnahme es Italien ermöglichen „einen weiteren Ausgleich für direkte Schäden, die Alitalia zwischen November und Dezember 2020 erlitten hat“ auszugleichen, wie EU-Kartellamtschefin Margrethe Vestager in einer Erklärung mitteilte. Vestager fügte hinzu, dass ungeachtet dessen die Untersuchungen der Europäischen Union bezüglich zweier Unterstützungsmassnahmen in Höhe von insgesamt 1,3 Milliarden Euro (gut 1,44 Milliarden Franken), die Italien Alitalia in den Jahren zwischen 2017 und 2019 gewährt hatte, fortgeführt würden.

Fazit zu den neuen Staatshilfen für Alitalia

Alitalia und Staatshilfen – das ist bereits eine Geschichte, die sich über unzählige Jahre zieht. Bekanntermassen befand sich die Fluggesellschaft schon lange vor der Pandemie in gehöriger Schieflage. Nun kam Corona dazu und die Unterstützungen für Alitalia mussten noch intensiviert werden – wie es auch jetzt ein weiters Mal geschieht.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Max saß irgendwann häufiger in einem Flugzeug als in einer Straßenbahn, und kam so nicht umhin sich immer mehr mit den Themen rund um das Sammeln von Meilen, sowie den besten Flug- und Reisedeals zu beschäftigen. Auf reisetopia teilt er mit euch die neusten Deals und wichtigsten Tipps!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.