Im Rahmen der Singapore Airshow hat Flugzeugbauer Airbus erstmals das neue Blended-Wing-Body Konzept vorgestellt. Erste Bilder des Modells, einer möglichen Kabine der Zukunft sowie Videomaterial erwarten Euch in diesem Artikel.

Ihr möchtet noch schneller Eure Reisen durch Meilen & Punkte und verschiedene Reise-Tricks auf ein neues Level bringen? Mit unserem Video-Kurs, der reisetopia Fastlane bringen wir Euch auf dem schnellsten Weg in die First Class!

Flugzeug der Zukunft

Wie stellt Ihr Euch das Fliegen in der Zukunft vor? Schon seit Jahren beschäftigt sich Airbus eben mit genau dieser Frage. Die Antwort könnte Airbus in diesen Tagen gegeben haben, wenngleich die Antwort nicht revolutionär ist. Das Blended-Wing-Body Konzept, das übersetzt so viel wie “übergangslose Flügel- Rumpf-Verbindung” bedeutet, zeichnet sich durch einen abgeflachten, aerodynamisch geformten Rumpf aus. Dieser lässt sich zwar von den Flügeln klar abgrenzen. Dennoch geht der Rumpf fliessend in die Flügelform über. Zudem hat der Rumpf einen relevanten Anteil am Auftrieb des Flugzeuges.

Airbus Maveric

Zehn Jahre nach der Vorstellung der Boeing X-48 stellt nun Airbus seine Vision des Fliegens der Zukunft vor. Ein drei Meter breites sowie zwei Meter langes Maveric-Modell – Model Aircraft for Validation and Experimentation of Robust Innovative Controls – wird seit Juni 2019 in Frankreich auf Testflügen erprobt. Die Testflüge sollen noch bis zum Frühjahr diesen Jahres anhalten.

Schwerpunkt liegt auf Treibstoffeinsparungen

Maveric ist das Ergebnis langjähriger Forschungen, die laut Jean-Brice Dumont, Executive Vice President Engineering bei Airbus, noch lange nicht beendet sind. Er erklärt:

“Dieser Technologiedemonstrator könnte dazu beitragen, Veränderungen in der Architektur von Verkehrsflugzeugen für eine ökologisch nachhaltige Zukunft der Luftfahrtindustrie zu erreichen. Indem wir neuartige Flugzeugkonfigurationen testen ist Airbus in der Lage, ihr Potenzial für rentable künftige Produkte zu beurteilen” – Jean-Brice Dumont

Besonders im Bereich der Treibstoffeinsparungen verspricht sich Airbus ein hohes Sparpotenzial. Bis zu 20 Prozent könnte man mit diesen Flugzeugtypen einsparen.

Auf dem unternehmenseigenen YouTube-Kanal von Airbus veröffentlichte der Flugzeugbauer erste Bilder von der Entwicklung bis hin zu den ersten Testflügen. Schaut es Euch bei Interesse mal an!

Interessantes Kabinenlayout und viele offene Fragen

Weiterhin stellt Airbus erste Bilder eines möglichen Kabinenlayouts vor. Im Zuge der Kabinengestaltung beschäftigt sich Airbus mit den Fragen, inwieweit Fenster und weitere Bildschirme zur Simulation des Ausblicks verbaut werden. Zudem untersuchen die Experten die Frage nach dem Fluggefühl bei Passagieren, die weiter aussen sitzen. Passagiere auf den äusseren Sitzplätzen könnten Flugbewegungen deutlicher spüren als Passagiere auf den Mittelsitzen. Apropos Sitzplätze und Kabinenlayout. Hier stellt uns Airbus erste Bilder vor.

Maveric Kabine2
Eine mögliche Business Class

Maveric KabineMaveric Kabine 3

Sehen wir hier die Flugzeugkabinen der Zukunft? Die Kabinengestaltung wirkt sehr futuristisch und hier sieht Airbus noch grosses Entwicklungspotenzial.

Fazit zum Projekt Maveric

Eine Weltneuheit stellt das Modell von Airbus nicht dar. Bereits vor zehn Jahren veröffentlichte Boeing ein ähnliches Modell eines Flugzeuges nach dem BWB-Konzept vor. Könnten wir schon bald in einem Flugzeug, erbaut nach dem Maveric Modell, von A nach B reisen? Was glaubt Ihr: werden kommerzielle Flüge zukünftig in einem Flugzeug dieser Bauart durchgeführt? Airbus nennt zum jetzigen Zeitpunkt keinen Einführungstermin der BWB-Flugzeuge. Welchen Zeitpunkt haltet Ihr für realistisch?

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Reisen ist meine Leidenschaft. Luxuriös reisen muss nicht teuer sein. Wie das geht zeigen wir dir hier auf reisetopia!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.