Wie früh vor Abflug muss man tatsächlich am Airport sein? Diese Frage stellen nicht nur wir als Vielflieger uns regelmässig, sondern auch Gäste die mit den ersten Flugzeugen Zürich verlassen. Bisher war die erste Verbindung ein Tram oder eine S-Bahn wesentlich später.

Erste Flüge verlassen Zürich um 6 Uhr

Um 6 Uhr morgens endet die Ruhe am Airport in Kloten. Besonders die Verbindung von Chair mit Abflug um 06:20 Uhr war bisher von der schlechten Anbindung in den frühen Morgenstunden betroffen: viele Gäste hätten den günstigen Flugpreis wieder damit ausgeglichen, dass sie Taxi, Hotel oder Parkplätze bezahlen mussten – eine Anreise mit dem Zug war für viele zu stressig, kommt die erste S-Bahn doch um 05:14 erst am Airport an. Mit der neuen Verbindung soll sich das ändern, denn der neue Zug der Linie IR 36 verlässt um 04:33 Uhr den Hauptbahnhof Zürich mit einem Zwischenhalt in Zürich-Oerlikon und kommt dann um 04:45 Uhr am Flughafen an. So ergibt sich zwischen der klassischen Boarding Zeit der frühesten Flüge und der Ankunft des Zuges ein Fenster von mehr als einer Stunde – mehr als genug um in Zürich die morgendliche Sicherheitskontrolle zu passieren.

Am Wochenende verlässt der erste Zug Zürich Altstetten um 04.25 Uhr und kommt demnach etwas später in Kloten an. Ab sofort sind alle Infos zum neuen Zug, welcher ab 15. Dezember den Flughafen anbinden wird, auf den Seiten der SBB sowie in der App einsehbar.

Fazit zum neuen Zug für Kloten

Wer die Verbindung zwischen dem Zürcher HB und Kloten einmal zu schätzen gelernt hat, der möchte diese nie wieder missen. Mit dem neuen, früheren Zug wird es auch für die frühesten Verbindungen möglich die Schiene zur Anreise zu verwenden. In unserem Team würde bei solchen Flügen wahrscheinlich doch die Faulheit siegen und wir würden mit dem Auto kommen bzw. am Flughafen übernachten – für alle anderen ist die neue Verbindung sicher Gold wert!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Nachdem Alex in den ersten 5 Jahren seines Lebens mehr Zeit in Airbussen als in normalen Bussen verbracht hat, war das Hobby schon früh festgelegt: Fliegen. Egal ob in einer Turboprop oder einem A380, egal ob Holzklasse oder Premium: Der Weg ist das Ziel. Und wer kann schon behaupten in 12 Tagen New York, Singapur, Tokyo, Lissabon und Oslo mit Flügen in der Business Class verbunden zu haben?

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.