Ihr wollt für den Preis eines Economy Class Fluges in der komfortablen Business Class fliegen? Kein Problem, denn aktuell könnt Ihr Euch für rund 485 Franken ganze 70’000 Miles and More Meilen sichern und so extrem günstig in der Business Class nach Nordamerika oder Südafrika fliegen! Mit diesem Meilenwert ist sogar ein Flug nach Japan oder zu anderen Zielen in Südostasien möglich!

Wir zeigen Euch auf reisetopia täglich, wie Ihr dank Meilen und Punkten deutlich günstiger reist. Doch auch Anfänger können mit einem ganz einfachen Tipp enorm schnell zu einem Freiflug kommen. In diesem Guide wollen wir Euch zeigen, wie Ihr mit einer Investition von 485 Franken an 70’000 Meilen bei Miles and More kommt und damit für 1’090 Franken (inklusive Steuern und Gebühren) einen Freiflug in der Business Class buchen könnt.

Mit Freiflug meinen wir übrigens nicht nur einen einfachen Flug, sondern vielmehr einen Hin- und Rückflug in der Business Class, zum Beispiel nach Südafrika, Indien oder in die USA im Rahmen der Meilenschnäppchen! Wie genau die Buchung funktioniert, zeigen wir Euch natürlich auch!

Direkt zu den Aktionen

Insgesamt 70’000 Miles and More Meilen für 485 Franken

Sollten sich für Euch an irgendeiner Stelle Fragen ergeben, stehen wir in unserer reisetopia Club Lounge mit Rat und Tat zur Seite!

Wie viel spare ich eigentlich dank diesem Trick?

Wer das erste Mal über einen SWISS Business Class Flug direkt von Zürich nach Los Angeles nachdenkt, der hat kein Gefühl dafür wie hoch die Preise denn sind. Bei einem kurzen Blick auf die Flugsuche ist der günstigste Flug dieser gewesen: für 4’307 Franken Nonstop von Zürich nach Los Angeles in der SWISS Business Class.

ZRH LAX LX C 20200212 20200223

Mit diesen Tricks schafft Ihr es also diesen Flug für mehr als 3’000 Franken weniger zu buchen!

Wie komme ich an 55’000 Meilen bei Miles and More?

Für einen Business Class Hin- und Rückflug beispielsweise in die USA werden 55’000 Miles and More Meilen fällig. Wir zeigen Euch, wie Ihr diese schnellstmöglich sammelt. Kreditkarten sind dabei unsere erste attraktive Möglichkeit, um Meilen zu sammeln. Durch jeden Franken, den Ihr umsetzt, sammelt Ihr bereits eine Meile. Doch viel attraktiver als die konstante Meilengenerierung, ist oftmals der Willkommensbonus einer Karte.

Dahingehend ist momentan vor allem die American Express Platinum Kreditkarte sehr attraktiv, bei der Ihr ganze 100’000 Reward Points und somit 50’000 Miles and More Meilen exklusiv beim Abschluss über reisetopia.ch erhaltet.

American Express Platinum Kreditkarte

  • Exklusiv: 100’000 Membership Rewards Punkte Bonus über reisetopia.ch
  • Halbe Jahresgebühr fürs erste Jahr
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Franken Umsatz
  • Kostenfreie Platinum Partnerkarte inkl. aller Vorteile
  • Bestes Versicherungspaket in der Schweiz
  • Kostenloser Lounge-Zugang an über 1’000 Flughäfen
  • Upgrades, Frühstück und weitere Statusvorteile in Hotels

Neben dem Bonus kommt die Kreditkarte noch mit zahlreichen weiteren Vorteilen daher und ist darüberhinaus im ersten Jahr mit der halben Jahresgebühr auch wesentlich günstiger, was die Karte zu einem unfassbaren Deal macht.

Die perfekte Ergänzung zur American Express Platinum Kreditkarte sind dabei die SWISS Miles & More Kreditkarten, welche es aktuell mit einem Bonus von 20’000 Meilen gibt!

SWISS Miles & More Classic Duo

  • 20’000 Meilen zum Start
  • Halbe Jahresgebühr geschenkt
  • Meilenverfall stoppen
  • Meilen sammeln mit jedem Franken Umsatz
  • Umtausch in Statusmeilen 5:1
  • Reise-Komfort und Verkehrsmittel-Unfallversicherung Versicherung

Da die Jahresgebühr im ersten Jahr halbiert ist bekommt Ihr also für nur 60 Franken bei der Classic Version ganze 20’000 Franken – und dazu ein kräftiges Duo mit dem Ihr im Alltag weitere Meilen leicht sammeln könnt!

Ganze 70’000 Miles and More Meilen haben wir nun bereits ganz einfach durch diese zwei Kreditkarten gesammelt und so haben wir unseren Zielwert von 55’000 Meilen bereits erreicht. Die Tür zur SWISS Business Class steht Euch damit offen!

SWISS Business Class Boeing 777 7

Wie buche ich einen Prämienflug bei Miles and More?

Wir wollen Euch bei reisetopia nicht nur attraktive Deals präsentieren, sondern allen voran auch ehrlich sein. Deshalb gilt es an dieser Stelle darauf hinzuweisen, dass das Meilen sammeln nicht sofort funktioniert. Bis die 55’000 Meilen wirklich auf Eurem Konto sind, vergehen einige Wochen. Sobald alle Meilen gutgeschrieben sind, könnt Ihr dann jedoch Euer Meilenschnäppchen buchen. Doch was ist ein Meilenschnäppchen?

Swiss Business Class Boeing 777 Dinner
Neben einem bequemen Bett erwartet Euch in der SWISS Business Class auch noch leckeres Essen und feiner Schweizer Service

Hierbei handelt es sich um eine Promotion, bei der Ihr für einen stark reduzierten Meilenbetrag Freiflüge zu bestimmten Zielen buchen könnt. Für einen Hin- und Rückflug in der Business Class fallen dabei zwischen 40’000 und 70’000 Meilen an. Besonders interessant ist die Stufe mit 55’000 Meilen, die Euch einen Hin- und Rückflug nach Nordamerika (Kanada & USA), nach Indien oder Afrika beschert. Das Angebot an Zielen ändert sich dabei jeden Monat, sodass Ihr regelmässig neue Ziele zur Auswahl habt. Die aktuellen Ziele findet Ihr immer auf unserer Übersichtsseite.

Im August 2019 konntet Ihr für 55’000 Meilen zum Beispiel die folgenden Ziele bei der SWISS buchen:

  • Chicago
  • Boston
  • Tel Aviv (nur 40’000 Meilen!)
  • Los Angeles
  • Montreal
  • Peking
  • New York – Newark
  • New York – JFK
  • San Francisco

Im April 2019 waren dagegen die folgenden Ziele dabei:

  • Detroit
  • Johannesburg
  • Los Angeles
  • New York
  • Orlando
  • Philadelphia
  • Toronto
  • Vancouver
  • Washington

Da sich die Ziele aber jedes Jahr und jeden Monat ändern, besteht durchaus auch die Möglichkeit auf andere Ziele. All diese Ziele konntet Ihr für genau diesen Meilenbetrag von 55’000 Meilen buchen. Weitere Informationen zu den Meilenschnäppchen und der genauen Buchung findet Ihr in unserem umfangreichen Guide!

Welchen Haken gibt es an diesem Weg zum Freiflug?

Möglicherweise fragt Ihr Euch gerade, wo der Haken bei diesem Weg liegt. Immerhin spart Ihr gegenüber der regulären Buchung eines Direktflugs in die USA durch das Sammeln von Meilen über diese kleinen Umwege mehrere tausend Franken. Die Antwort ist einfach: Es gibt keinen. Dennoch müsst Ihr aber die eine oder andere Kleinigkeit beachten. Bei den Meilenschnäppchen ist beispielsweise immer der Reisezeitraum eingeschränkt. Dieser gilt auf der Langstrecke immer im vierten (ab 15.) und fünfen Monat nach Veröffentlichung, bei der Ausgabe im Oktober könnt Ihr beispielsweise nur Flüge vom 15. Januar 2020 bis 29. Februar 2020 buchen. Nicht zuletzt wollen wir Euch auch noch darauf hinweisen, dass bei der Buchung von Business Class Flügen über die Meilenschnäppchen zudem Steuern und Gebühren erhoben werden. Wie Ihr bereits an der Überschrift sowie unserem Teaser gesehen habt, sprechen wir von einem Betrag von 1’090 Franken. Die gesammelten Meilen haben Euch jedoch nur knapp 485 Franken gekostet. Genau hier kommen die Steuern und Gebühren ins Spiel. Diese liegen bei einem Business Class Hin- und Rückflug bei etwa 600 Franken.

SWISS Meilenschnäppchen September 2019 New York JFK

Ihr zahlt am Ende also inklusive aller Gebühren sowie dem Preis für die Meilen wirklich 1’090 Franken für einen Hin- und Rückflug in der Business Class. An manchen Daten kosten vergleichbare Direktflüge in der Economy Class nahezu dasselbe. Im Vergleich zu den regulären Business Class Flügen spart Ihr sogar bis zu 3’000 Franken! Das Beste? Jeder kann diesen Deal problemlos nutzen!

Fazit zum günstigen Business Class Freiflug

Ihr habt bislang wenig mit dem Thema Meilen zu tun gehabt? Macht nichts, denn diesen Deal kann ohne Probleme auch jeder nutzen, der bislang noch nicht einmal bei einem Vielfliegerprogramm registriert war. Ihr könnt durch die Beantragung zweier Kreditkarten für 1’090 Franken inklusive aller Steuern und Gebühren einen kostenfreien Hin- und Rückflug in der Business Class buchen, zum Beispiel in die USA oder nach Indien. Viel einfacher und günstiger geht es wirklich nicht!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Nachdem Alex in den ersten 5 Jahren seines Lebens mehr Zeit in Airbussen als in normalen Bussen verbracht hat, war das Hobby schon früh festgelegt: Fliegen. Egal ob in einer Turboprop oder einem A380, egal ob Holzklasse oder Premium: Der Weg ist das Ziel. Und wer kann schon behaupten in 12 Tagen New York, Singapur, Tokyo, Lissabon und Oslo mit Flügen in der Business Class verbunden zu haben?

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.