Wie Ihr sicher bereits gesehen habt, ist das Sammeln von Meilen mit Payback in Deutschland sehr beliebt. Bei uns in der Schweiz gibt es ein ähnliches Angebot vom Detailhändler Coop. Wer kennt die Frage der netten Damen an der Kasse von Coop nicht: “Heiter mir no d Supercard?”. Genau mit dieser Supercard lassen sich relativ einfach und mit der richtigen Strategie relativ schnell Miles and More Meilen sammeln. Wie Ihr dies am besten anstellt, zeigen wir Euch in diesem Guide.

Coop Supercard – So sammelt Ihr Superpunkte

Um überhaupt an Superpunkte zu kommen, müsst Ihr bei Coop die Supercard beantragen. Sobald Ihr ein Konto habt, kann die Jagd nach den Superpunkten starten. Bei folgenden Geschäften könnt Ihr mit jedem Einkauf Superpunkte sammeln:

  • Coop
  • [email protected]
  • Coop Restaurant
  • Inter Discount
  • Pneu Egger
  • und weitere Geschäfte die der Coop Gruppe zugeordnet sind

Eine detaillierte Übersicht wo Ihr überall Superpunkte sammeln könnt, findet Ihr auf der Supercard Homepage. Grundsätzlich kriegt Ihr pro ausgegebenem Franken 1 Superpunkt. Das klingt erstmal nach einer längeren Geschichte bis man die nötigen 7’500 Superpunkte für 3’750 Miles and More Meilen oder gar 10’000 Superpunkte für 5’000 Miles and More Meilen gesammelt hat. Genau hier gibt es diverse Möglichkeiten relativ rasch zu den benötigten Superpunkte zu kommen.

Superpunkte sammeln – Kassenbons

Egal ob Ihr euren täglichen Einkauf an der bedienten Kassen oder an einer Self-Checkout-Kasse tätigt, nebst dem normalen Kassenbon, auf dem Ihr übrigens immer euren aktuellen Superpunktestand einsehen könnt, gibt es immer wieder spezielle Bons mit welchen Ihr beim nächsten Einkauf zusätzliche Punkte erhaltet. Die Anzahl Punkte wie auch die Anforderungen dafür variieren immer wieder.

Kassenbon Aktion
Mit solchen Bons könnt Ihr immer wieder einfach an Superpunkte gelangen

Superpunkte sammeln – Die Supercard App

Eine andere Möglichkeit immer relativ schnell an Superpunkte zu kommen, ist die Supercard App. Diese könnt Ihr gratis downloaden und euch mit den Daten eurer Supercard einloggen. Auf der App gibt es immer wieder sogenannte digitale Bons welche Ihr aktivieren könnt. Sobald Ihr diese aktiviert, muss zwingend die digitale Supercard an der Kasse vorgewiesen werden. Ansonsten werden Euch die zusätzlichen Punkte nicht gutgeschrieben.

Supercard App 1  Supercard App 2

Zudem gibt es die Sammelpässe bei denen Ihr zum Beispiel bei einem Einkauf ab 15 Franken zusätzlich 100 Superpunkte erhaltet. Macht Ihr dies an 10 verschiedenen Tagen in einem gewissen Zeitraum welcher euch in der App immer angezeigt wird, könnt Ihr ohne Probleme bis zu 1’500 zusätzliche Superpunkte zu eurem normalen Einkauf hinzu verdienen.

Superpunkte sammeln – Coop Trophy

Achtung! Diese Sammeloption ist aktuell nicht möglich. Wir haben sie aber im Artikel behalten, falls diese Option wiederbelebt wird. 

Coop startet immer wieder mal eine Aktion mit den Coop Trophy Sammelmarken. Dabei sammelt Ihr über einen bestimmten Zeitraum jeweils eine Sammelmarke pro 10 Franken. Die Coop Trophy gibt es jeweils für verschiedenste Produkte. Aktuell läuft bis zum 1. Januar 2020 eine Aktion für Frühstücks-Produkte. Sobald Ihr eine Sammelkarte mit den dafür benötigten 23 Bons gefüllt habt (2 Marken pro Sammelkarte sind gratis) können diese gegen einen Betrag von 34,90 Franken zu 2’000 Miles and More Meilen einlösen. Dies gilt aber nur mit physischen Sammelkarten. Die digitale Version auf der Supercard App ist vom Umtausch in Miles and More Meilen ausgeschlossen! Wir raten euch diesen Weg des Meilen sammeln nur, wenn euch noch eine bestimmte Anzahl an Meilen fehlt da eine Ratio von ca. 1.7 Rappen pro Meile dann doch nicht das allerbeste Angebot darstellt.

Coop Trophy

Superpunkte sammeln – andere Wege

Die Kreditkarte wird leider unterdessen auch nicht mehr ausgegeben. Wer die Karte noch besitzt kann von dieser weiterhin profitieren. 

Nebst den oben erwähnten Möglichkeiten, könnt Ihr auch mit der Coop Supercard Kreditkarte wertvolle Superpunkte sammeln. Bei jedem Einkauf mit der Coop Kreditkarte bekommt man pro ausgegegebenem Franken einen Superpunkt.

Zudem gibt es ab und zu ganze Bonhefte in den Coop Filialen welche aber dann auch immer in der Supercard App einsehbar sind. Auch hier gibt es jeweils einige brauchbare Bons um die Anzahl Superpunkte auf eurem Konto zu erhöhen.

Coop Bonhheft

Auch auf Auktionsplattformen wie ricardo werden immer wieder Superpunkte zum Verkauf angeboten. Auch raten wir euch nur zu einem Kauf wenn Ihr euch eine persönliche Limite setzt wieviel Ihr dafür ausgeben wollt. Der Punktetransfer von Konto zu Konto ist problemlos möglich.

Coop Supercard – Superpunkte in Meilen umwandeln

Habt Ihr mal genügend Superpunkte auf eurem Konto, könnt Ihr diese ganz einfach in Miles and More Meilen umwandeln. Dafür müsst Ihr euch auf der Homepage der Coop Supercard mit den persönlichen Daten einloggen. Anschliessend wählt Ihr im Menü den Prämienshop aus. Dort angekommen muss man im Suchfeld nur nach Miles and More suchen. Danach ist nur die Auswahl zu treffen wieviel Superpunkte Ihr in Miles and More Meilen umwandeln wollt. Grundsätzlich gilt dabei eine Ratio von 2 Superpunkten = 1 Meile.

Supercard Einlösen

Solltet Ihr mal nicht genügend Superpunkte auf eurem Konto haben, besteht auch die Möglichkeit die fehlenden Punkte gegen eine Zuzahlung per Kreditkarte zu ergänzen. Die Punkte werden sofort nach dem Abzug der Superpunkte auf eurem Miles and More Konto gutgeschrieben.

Fazit zum Meilen sammeln mit Coop Superpunkten

Das Meilen sammeln mit der Coop Supercard sieht im ersten Moment nach einer relativ langen Geschichte aus. Nutzt Ihr aber die diversen Angeboten an Coupons und Sammelpässe, erreicht man doch sehr schnell die benötigte Anzahl an Superpunkten für einen Transfer zu Miles and More Meilen. Die Coop Trophy Aktionen lohnen sich aber nur wenn euch noch eine bestimmte Anzahl an Meilen fehlt. Da der tägliche Einkauf von Lebensmitteln sowieso notwendig ist, stellt die Coop Supercard eine gute Option dar um Miles and More Meilen zu sammeln. Viel Spass bei der Superpunkte Jagd!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Seit klein auf ist Mirco immer mal wieder irgendwo auf der Welt unterwegs. Sei es ein Roundtrip an der amerikanischen Westküste oder auch mal über den Landweg von Liverpool nach Bern innerhalb von 16 Stunden zu reisen. Auf reisetopia teilt Mirco seine Erlebnisse und Erfahrungen der verschiedenen Airlines und Hotelketten!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

Alle Kommentare anzeigen (1)