60% Bonus

Aktuell könnt Ihr Marriott Bonvoy-Punkte mit einem grosszügigen Bonus kaufen. Dieses Mal erwartet Euch ein attraktiver und nie da gewesener Bonus von 60 Prozent, wodurch Ihr in vielen guten Hotels der Welt einiges an Geld sparen. Gerade für die Buchung von Erholungsurlaub kann sich der Kauf der Punkte lohnen.

Das Loyalitätsprogramm Bonvoy bietet den Kauf der Punkte bis zum 30. Juni 2020 mit einem Rabatt von 50 Prozent bereits ab nur 2’000 Punkten an!

  • Aktion: Marriott Bonvoy Punkte kaufen
  • Bonus: 60 Prozent
  • Ablaufdatum: bis 30. Juni 2020
  • Einschränkungen: mindestens 2’000 Punkte

Marriott Bonvoy Punkte mit 50 Prozent Rabatt kaufen – die Details

Punkte für Marriott Bonvoy lassen sich zwar seit längerer Zeit kaufen, jedoch bislang noch nicht allzu oft mit einem Bonus. Zuvor bot bereits das mittlerweile in Bonvoy aufgegangene Starwood-Loyalitätsprogramm den Kauf von Starpoints mit Rabatt oder Bonus an. Nun gibt es seit längerem mal wieder einen Bonus.

Marriott München Flughafen Zimmer 8 800x400

Und zwar in Höhe von 60 Prozent auf den Kauf von Bonvoy Punkten, entsprechend könnt Ihr hier einen sehr attraktiven Deal machen. Den Bonus erhaltet Ihr dann, wenn Ihr mindestens 2’000 Punkte kauft, in voller Höhe. Ein Kauf kann Sinn ergeben, wenn Ihr in den nächsten Wochen und Monaten noch einen Aufenthalt bei Marriott plant.

Beachten solltet Ihr bei der Promotion einige Besonderheiten:

  • Die Gutschrift der Punkte kann bis zu 48 Stunden in Anpruch nehmen.
  • Neumitglieder, die bereits eine Nacht in einem Marriott Hotel verbracht haben, dürfen frühestens 30 Tage nach Erstanmeldung Punkte kaufen.
  • Neumitglieder, die bislang noch nicht bei Marriott übernachtet haben, können erst 90 Tage nach Erstanmeldung Punkte kaufen.

Wer also bislang noch nicht bei Marriott Bonvoy angemeldet ist, muss bei dieser Promotion leider aussetzen und auf die nächste Aktion der Hotelkette warten.

Marriott Bonvoy Punkte mit 60 Prozent Bonus kaufen – der Kauf

Der Kauf von Bonvoy Punkten ist bei Marriott das gesamte Jahr über möglich. Nun gibt es wieder eine Promo, bei der Ihr Bonvoy Punkte mit einem Bonus kaufen könnt. Normalerweise kostet ein Bonvoy Punkt 0.0125 US-Dollar; dies entspricht etwa 1.2 Rappen pro Punkt. Während der aktuellen Promo erhaltet Ihr bei einem Kauf von mindestens 2’000 Bonvoy Punkten einen Bonus von 60 Prozent, wodurch Ihr also einen Punkt für umgerechnet etwa 0.77 Rappen.

Marriott Punkte kaufen

Der Kauf von Bonvoy Punkten bei Marriott ist denkbar einfach. Ihr müsst nur die gewünschte Anzahl an Punkten auswählen, Euch dann in Euren Account einloggen, die Zahlungsdaten bestätigen und schon ist der Kauf vollzogen. Nach wenigen Tagen sind die Punkte bereits auf Eurem Konto gutgeschrieben und können verwendet werden. Beachtet jedoch unbedingt die oben aufgeführten Einschränkungen zur Promotion.

Marriott Bonvoy Punkte mit 60 Prozent Rabatt kaufen – Fazit

Der Kauf von Marriott Bonvoy Punkten kann sich mit dem aktuellen Bonus wirklich lohnen. Gerade wenn Ihr in Zukunft sowieso einen Aufenthalt in einem Hotel der Kette plant, lassen sich durch die Punkte mit den Boni einige wirklich gute Angebote erzielen. Besonders hervorzuheben sind hier Aufenthalte in den Resorts der Kette, die durch eine Buchung über Bonvoy Punkten oftmals deutlich günstiger sind als bei einer direkten Bezahlung. Acht geben solltet Ihr allerdings auf Eure Mitgliedschaft, denn der Kauf ist nur möglich, wenn Ihr schon lange genug Mitglied seid.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Nachdem Alex in den ersten 5 Jahren seines Lebens mehr Zeit in Airbussen als in normalen Bussen verbracht hat, war das Hobby schon früh festgelegt: Fliegen. Egal ob in einer Turboprop oder einem A380, egal ob Holzklasse oder Premium: Der Weg ist das Ziel. Und wer kann schon behaupten in 12 Tagen New York, Singapur, Tokyo, Lissabon und Oslo mit Flügen in der Business Class verbunden zu haben?

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

    • Momentan gibt es die reisetopia Club Lounge nur als Format bei Facebook. Falls wir eine zukünftig noch eine andere Lösung ohne Facebook finden, berichten wir hier sicherlich darüber. Viele Grüße

Alle Kommentare anzeigen (1)