Die Auswahl an Luxushotels in Bremen ist recht gering, weshalb das Swissôtel Bremen für viele Gäste der Hansestadt die erste Wahl ist. Das ist auch absolut gerechtfertigt, denn das Hotel überzeugt in vielerlei Hinsicht!

Mit der Buchung des Swissôtel Bremen bin ich ein wenig aus der Reihe getanzt. Keine Buchung über die Hotelkette, keine verrückte Rabatt-Aktion. Nein, ich habe es mit Secret Escapes versucht. Ein Preis von 149 Euro inklusive Frühstück und einem Dinner für zwei Personen erschienen mir ein gutes Angebot für eine Nacht. Die Entscheidung das Swissôtel in Bremen zu wählen, war zudem recht einfach. Das Hotel liegt direkt im Zentrum und nicht weit vom Hauptbahnhof und dem Stadtpark entfernt. Viel falsch kann man mit der Wahl des Hotels also nicht machen!

Swissôtel Bremen – das Zimmer

Im Swissôtel Bremen gibt es hauptsächlich Zimmer in identischer Grösse. Die Kategorien unterscheiden sich dabei nur nach dem Blick. Mein Swiss Advantage Zimmer sollte in diesem Fall einen Blick auf die Wallanlagen haben. Die Zimmer selbst sind nicht sonderlich gross, dafür aber sehr wohnlich eingerichtet. Besonders die Individualität im Swissôtel Bremen hat mir sehr gut gefallen. Ob eine nette Kombination aus Farbtönen oder ein in jedem Zimmer unterschiedlicher Spruch über dem Bett – man fühlt sich im Swissôtel nicht wie in einem typischen Kettenhotel.

Swissôtel Bremen Zimmer
Swissôtel Bremen Zimmer
Swissôtel Bremen Zimmer
Swissôtel Bremen Zimmer
Swissôtel Bremen Zimmer

Im Zimmer erwarten einen neben dem bequemen Bett auch ein gut ausgestatteter Schreibtisch, eine Kaffeemaschine sowie ein recht alter Flachbildfernseher. Wirklich gestört hat mich eigentlich nur, dass die Isolierung nicht ideal war und man die Geräusche von der Strasse leicht hören konnte. Das Badezimmer des Swiss Advantage Zimmer ist im Vergleich zum Rest des Zimmers überraschend klein und bietet leider keine abgetrennte Dusche. Der Wasserdruck des Duschkopfes und die Sauberkeit waren dafür aber gut.

Swissôtel Bremen – das Essen

Das interessante an meinem Aufenthalt im Swissôtel Bremen war, dass ich die Gastronomie vollends testen konnte. Ein Abendmenü mit drei Gängen und ein angenehmes Frühstück am Sonntagmorgen haben mir einen guten Eindruck vom Angebot gemacht. Und auch hier muss ich sagen: Ich bin äusserst positiv überrascht.

Swissôtel Bremen Dinner
Swissôtel Bremen Dinner
Swissôtel Bremen Dinner
Swissôtel Bremen Dinner

Ob die Suppe, die Ente als Hauptgericht oder das Dessert, sowohl meine Begleitung als auch ich waren beim Abendessen vollends überzeugt. Zumal auch der Service in jeglicher Hinsicht überzeugt hat. Mehr Enttäuschung kehrt bei mir gewöhnlich beim Frühstück ein. Anders im Swissôtel Bremen.

Swissôtel Bremen Frühstück
Swissôtel Bremen Frühstück

Zwar ist das Angebot am Morgen nicht extrem umfangreich, dafür ist die Qualität hoch und man findet alles, was man sich wünschen kann. Zudem kann man frisch zubereitete Eierspeisen bestellen. Auch beim Frühstück war der Service überraschend gut. Schade, dass das nicht alle deutschen Hotels so gut hinbekommen.

Swissôtel Bremen – die Annehmlichkeiten

Die Schwäche des Swissôtel ist zweifelsohne, dass es keinen Pool gibt. Auch das Fitnessstudio konnte mich nicht so recht überzeugen. Die Lage im Keller sorgt dafür, dass es kein natürliches Licht gibt und auch die Ausstattung ist nicht ideal.

Swissôtel Bremen Fitness
Swissôtel Bremen Sauna
Swissôtel Bremen Ruheraum

So fehlt es beispielsweise an grösseren Hanteln für echtes Krafttraining. Nett ist dagegen der kleine Erholungsbereich bestehend aus einer Sauna, einem Dampfbad und einem Ruheraum.

Swissôtel Bremen – Fazit

Ich muss sagen: So positiv wie das Swissôtel Bremen hat mich lange kein Hotel mehr überzeugt. Das lag vielleicht auch daran, dass ich eher ein typisches Stadthotel erwartet hatte. Doch freundlicher Service, individuelle Zimmer und sehr gutes Essen haben bei mir einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Einzig das Fitnessstudio konnte mich nicht so recht überzeugen. Ansonsten ist das Swissôtel Bremen, auch auf Grund der guten Lage, uneingeschränkt zu empfehlen!

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline Reviews, Hotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.