Norwegian ist eine norwegische Günstigairline, die mittlerweile sowohl auf der Kurz- als auch auf der Langstrecke agiert. Im Angebot sind dabei längst nicht mehr nur Flüge von und nach Norwegen, weswegen wir Euch in diesem Review das Erlebnis an Bord vorstellen möchten!

In den lezten Monaten hat Norwegian das Angebot von Verbindungen ab Deutschland stark erhöht, auch anderswo expandiert die Airline. Für uns ist es deshalb an der Zeit, Euch das Erlebnis an Bord vorzustellen.

Dabei fällt besonders auf, dass ich ein Flug mit Norwegian nicht anfühlt wie ein typisches Erlebnis mit einer Günstigairline. Vielmehr erwartet Euch ein Komfort der deutlich über dem liegt, was Airlines wie easyJet oder auch Ryanair bieten.

Norwegian Kurzstrecke – der Sitz

Was das Layout der Kabine und den Komfort an Bord angeht unterscheidet sich Norwegian kaum von Airlines wie der Lufthansa. Bei den Sitzen handelt es sich um die typischen Slimline-Sitze, die sogar enorm an die Lufthansa erinnern. Da alle Flugzeug auf der Kurzstrecke vom Typ Boeing 737 sind, erwartet Euch zudem immer eine 3-3 Bestuhlung, eine Business Class gibt es bei Norwegian nicht.

Norwegian Economy Class Seating 2Norwegian Economy Class Seating

Der Sitzabstand ist nicht aussergewöhnlich grosszügig, gleichzeitig aber auch völlig in Ordnung. Die Sitzbereite ist vergleichbar mit der Economy Class anderer Airlines in Europa.

Norwegian Economy Class Seat Pitch

Die Sauberkeit der Kabine ist mir sogar sehr positiv aufgefallen, genauso der gute Zustand der modernen Maschinen. Auch das Design mit grauen Sitzen und roten Auflagen ist angenehm.

Norwegian Economy Class Seating 3

Der Sitzkomfort ist für die üblichen Kurzstrecken von Norwegian absolut ausreichend, genauso wie bei der Lufthansa Economy Class auf der Mittelstrecke würde ich längere Flüge (z.B. auf die Kanaren) allerdings als unangenehm empfinden.

Norwegian Kurzstrecke – das Catering

Bei Norwegian handelt es sich um eine klassische Günstigairline. Das heisst konkret: Es gibt keinerlei Verpflegung, weder Getränke noch Essen sind kostenfrei. Dafür gibt es ein Menü mit Snacks und Getränken. Die Preise sind in Ordnung und mit anderen Airlines vergleichbar. Insgesamt also weder ein grosser Plus- und noch ein grosser Minuspunkt, sondern einfach typischer europäischer Standard. Eine Übersicht über Auswahl und Preise findet Ihr auf dieser Seite.

Norwegian Kurzstrecke – das Entertainment

An einem Punkt allerdings weiss Norwegian komplett zu überzeugen, beim Entertainment. Die meisten Airlines bieten auf innereuropäischen Flügen in der Economy Class ein Bordmagazin, nicht mehr und nicht weniger. Wenngleich andere Airlines mittlerweile nachziehen, überzeugen bei Norwegian allen voran zwei Aspekte: WLAN auf allen Flügen sowie die Möglichkeit der Nutzung von Streaming-Entertainment auf eigenen Geräten. Das Internet ist sogar komplett kostenlos und in allen Flugzeugen nutzbar. Die Geschwindigkeit ist zwar nicht gut, ich konnte allerdings auf beiden Flügen immerhin Mails abrufen und Nachrichten via WhatsApp verschicken. Positiv aufgefallen ist mir auch das Streaming, bei dem man kostenfrei Serien und Live TV schauen kann, einzig die Filme kommen mit einer milden Gebühr von 5 Euro daher. Auch Eurowings bietet mit Wings Entertainment ein ähnliches, kostenpflichtiges Angebot, dieses ist aber noch nicht in allen Jets verfügbar und zudem nicht so umfangreich. Kostenfreies WLAN auf allen Flügen ist zudem ein absolutes Alleinstellungsmerkmal von Norwegian.

Norwegian Kurzstrecke – Fazit

Zumindest auf der Kurzstrecke fühlt sich Norwegian nicht wirklich wie eine Günstigairline an. Die meisten Flüge starten an den “Hauptairports” einer Stadt, das Boarding läuft gesittet und entspannt, die Grösse des Handgepäcks wurde bei meinen Flügen jeweils nicht kontrolliert und der Service war freundlich und beim Verkauf zu keinem Zeitpunkt aufdringlich. Dies kombiniert mit dem Fakt, dass die Sitze und der Sitzabstand für kurze Flüge absolut in Ordnung sind und dem wirklich tollen Entertainment macht Norwegian für mich zur ersten Wahl unter den sogenannten “Billigfliegern”.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline Reviews, Hotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.